• Narzisstentreff im Forum

    Tagesgebet der Narzissten.!!!!!!!!!! Matthias Claudius(Abendlied) Wir stolzen Menschenkinder Sind eitle arme Sünder Und wissen gar nicht viel; Wir spinnen Luftgespinnste Und suchen viele Künste Und kommen weiter von dem Ziel.
  • 5 Antworten

    Danke :°( -> []-> :-)

    Was hilft's, nach dem Applaus der Welt


    mit vorgebundener Maske schielen?


    Da der allein nie aus der Rolle fällt,


    der immer wagt, sich selbst zu spielen


    Paul von Heyse


    (1830 - 1914)


    8-)´

    *:) narzisst etwas besinnlich *:)

    Ballade


    Und die Sonne machte den weiten Ritt


    Um die Welt,


    Und die Sternlein sprachen: "Wir reisen mit


    Um die Welt";


    Und die Sonne, sie schalt sie: "Ihr bleibt zu Haus!


    Den ich brenn euch die goldnen Äuglein aus


    Bei dem feurigen Ritt um die Welt."


    Und die Sternlein gingen zum lieben Mond


    In der Nacht,


    Und sie sprachen: "Du, der auf Wolken trohnt


    In der Nacht,


    Laß uns wandeln mit dir, denn dein milder Schein,


    Er verbrennet uns nimmer die Äugelein."


    Und er nahm sie, Gesellen der Nacht.


    Nun willkommen, Sternlein und lieber Mond,


    In der Nacht!


    Ihr versteht, was still in dem Herzen wohnt


    In der Nacht.


    Kommt und zündet die himmlischen Lichter an,


    Daß ich lustig mit schwärmen und spielen kann


    In den freundlichen Spielen der Nacht.


    Ernst Moritz Arndt


    8-)´


    :)D

    Selbst schuld, die Sonne ;-D

    Zitat

    Lotta...


    ist unschlagbar...


    unsäglich sozusagen

    :-D :-D ;-D Vielleicht hab ich aber auch nur einfach die bessere Zitatensuchmaschine !!! 8-)´


    .


    .


    .


    :-unsäglich... hat mich noch niemand genannt... x:)da muß ich jetzt erst mal drüber nachdenken...


    .


    .


    .


    "Ich bin die Größte",


    sagte die Ameise


    und glaubte es auch.


    Walter Ludin


    (*1945)


    ;-D

    *:)

    Nein, der Edzi ist nicht im Heim. Auch nicht ausm Heim. :-)


    Hin und wieder ginge ich gern Heim. Aber das wäre wieder ein ganz anderes Thema ...


    Fürs virtuelle Poesiealbum heute:


    "Schmeichelei ist Aggression auf Knien"


    (Gerhard Branstner)

    Das von bion :-D kenne ich noch etwas anders

    :-) *:) ;-) :-D ;-D :-| %-| :-/ :-( :°( >:(


    Es war einmal ein Mann,


    der hatte einen Schwamm,


    der Schwam war ihm zu naß,


    da legt er sich ins Gras,


    das Gras war ihm zu grün,


    da fuhr er nach Berlin.


    Berlin war ihm zu groß,


    drum kauft er sich ein Schloß,


    das Schloß war ihm zu reich,


    da sprang er in den Teich.


    Der Teich war ihm zu tief,


    da macht er einen Pfiff,


    der Pfiff war ihm zu laut,


    da fuhr er aus der Haut.


    |-o :-o :-x x:) :-p 8-) :_) ???


    So, hab jetzt alle durch *:)

    :-D *:) hallo narzissten *:) :-D

    Auf dem Berge Sinai


    Auf dem Berge Sinai


    Wohnt der Schneider Kikriki.


    Seine Frau, die Margarete,


    Saß auf dem Balkon und nähte.


    Fiel herab, fiel herab,


    Und das linke Bein brach ab.


    Kam der Doktor angerannt


    Mit der Nadel in der Hand,


    Näht es an, näht es an,


    Daß sie wieder laufen kann.


    => :)D


    :-) *:) ;-) :-D ;-D :-| %-| :-/ :- :-( :°( >:( :-o |-o :-x x:) ??? :-p 8-) :)D 8-)´

    Moin Narzissen, Narzissten, der Chef und alle Fans !!! *:)

    Die kranke Puppe


    Ach, die Puppe ist so krank, :°(


    liegt so bleich dort auf der Bank.


    Hat heute noch kein Wort gesprochen,


    ißt nicht, was ich auch mag kochen.


    Jetzt bekommt sie eine Pille


    und dann leg' ich sie ganz stille


    in ihr warmes Bett hinein,


    morgen wird ihr besser sein.


    :-)


    //bion-Smartie - du mußt dich noch bei unserm Chef 8-)´anmelden.


    Huldigenderweise sozusagen. ;-)//


    :)D