• Narzisstentreff im Forum

    Tagesgebet der Narzissten.!!!!!!!!!! Matthias Claudius(Abendlied) Wir stolzen Menschenkinder Sind eitle arme Sünder Und wissen gar nicht viel; Wir spinnen Luftgespinnste Und suchen viele Künste Und kommen weiter von dem Ziel.
  • 5 Antworten

    Schleim - für Nethe...

    Hart hat das Schicksal zugeschlagen -


    Der Nethe will mir nichts mehr sagen.


    Soll ich es wagen,


    Dich zu fragen,


    Warum du mir nichts schreibst, seit Tagen ?


    Mich tut schon mein Gewissen plagen -


    Hat der Goethe dich erschlagen ?


    Ich wollte dich doch nicht verjagen!


    Jetzt tut an mir der Kummer nagen.


    Ich schlaf nicht mehr, in allen Lagen,


    Am Himmel steht der große Wagen,


    Und du erhörst nicht meine Klagen.


    Nun sitz ich hier, mit leerem Magen,


    Und hab so schwer daran zu tragen... :-(


    P.S. du darfst auch gern der Obernarzisst


    sein, wenn du willst...

    Narzissten Helau !!! - Frohsinn ist angesagt !!!

    Der einbeinige Trinker 8-)


    Geh nicht fort, hehrer Held!


    Laß die Welt, laß die Welt!


    Trinken könntest Du auch hier;


    O, trinke mit mir!


    Geh nicht fort, hehrer Held!


    Hast Du Zeit, Hab und Gut,


    Dann verbringst Du das auch hier;


    Verbrings doch mit mir!


    Morgen lacht, wer die Nacht


    Nicht zum Schlaf, nicht zum Schlaf


    Wie ein Murmeltier mißbraucht;


    Die Reue verraucht!


    Aber rennst Du mir weg,


    Wird mein Bein, dieses Bein,


    In die Schänke gehn allein;


    Ich liebe den Wein!


    Paul Scheerbart

    Das war grad Nr. 500 !!!!!!!!!!!


    Zum Bierfest


    Die Liebe und der Suff,


    die regen die Menschen uff.


    Ist Liebe nicht mehr drin,


    gibt man dem Suff sich hin.


    Dem Sufffreund geht es gut.


    Ihr haltet eure Schnut;


    auch wenn er euch jetzt stinkt;


    ich rede und ruf: Trinkt!


    Unbekannt

    Narzisstenfasching !!! Mitsingen !!!

    Gebrüder Blattschuss:


    Kreuzberger Nächte sind lang 8-)


    1. Ich sitz schon seit 'ner Stunde zienlich dumm


    allein um einen Kneipentisch herum.


    Ich trinke schnell, obwohl ich's nicht vertrag,


    weil ich weder volle noch leere Gläser mag.


    Da plötzlich setzen sich 6 Mann zu mir,


    und bestellen lautstark: Bring'se mal drei Bier!


    Ich seh schon doppelt, und das aus gutem Grund,


    denn in Eckkneipen geht es nun mal rund,


    Kreuzberger Nächte sind lang, Kreuzberger Nächte sind lang,


    erst fang'se ganz langsam an, aber dann, aber dann.


    2. Jetzt fragt mich doch so'n Typ ob ich studier,


    ich sag: Ja, Wirtschaftspolitik, drum sitz ich hier!


    Da sagt er, daß er von der Zeitung wär, und da wär er der Lokalredakteur.


    Ein Rentner ruft : Ihr solltet Euch was schäm'n!


    Ein anderer meint, das läge alles am System.


    Das ist so krank wie meine Leber! Sagt ich barsch,


    die 12 Semester war'n doch nicht so ganz umsonst. + REFRAIN


    3. Und wie immer erscheint dann diese Frau,


    bei der sind auch nicht nur die Augen blau.


    Ich sag: verschwinde, liebe Sünde, rasch von mir,


    in diesem Lied bleibt's ausnahmsweise mal beim Bier.


    Frühmorgens wach' ich auf, sechzehn Uhr zehn,


    die ganze Welt scheint sich um mich zu drehn.


    Nur im Magen fühle ich mich nicht so recht,


    eins von den dreißig Bierchen gestern war wohl schlecht.


    + REFRAIN + REFRAIN

    Ich hab dich so lieb,


    Ich würde dir ohne Bedenken,


    Eine Kachel aus meinem Ofen schenken -


    Doch leider - mein Elektroherd hat


    Nur 4 Platten,


    Aber wenn du willst, reiß ich sie dir raus -


    Dann hab ich den Schaden... :-o


    (frei nach Morgenstern)