*:) *:) *:)

    Den Narren erkennst du an sechs Zeichen:


    Furcht ohne Grund,


    Rede ohne Nutzen,


    Wechsel ohne Fortschritt,


    Frage ohne Ziel,


    Vertrauen zu Fremden


    und Freundschaft zu seinem Feind


    (Aus Arabien)


    Gruss an alle! *:)


    Edzi

    :)D x:) x:) *:) Sense+Käthe+bion+Edzi+Heraklit:-x :-x*:)

    Rudolf Borchardt (1877-1945)


    --------------------------------:)^


    (Draussen vor der Tür)




    Geh nicht,


    wenn dir das Herz


    Um die Freundin schwer ist,----


    Oder,


    wenn sie dir nahm


    Was sie gestern gab


    -----------------------:-( :-( *:) ;-D ;-D

    *:) Nethe und Narziss/ten *:) x:) *:) :-D *:) :-p *:)

    Licht und Wärme.


    Der beßre Mensch tritt in die Welt


    Mit fröhlichem Vertrauen;


    Er glaubt, was ihm die Seele schwellt,


    Auch außer sich zu schauen,


    Und weiht, von edlem Eifer warm,


    Der Wahrheit seinen treuen Arm.


    Doch Alles ist so klein, so eng;


    Hat er es erst erfahren,


    Da sucht er in dem Weltgedräng


    Sich selbst nur zu bewahren;


    Das Herz, in kalter, stolzer Ruh,


    Schließt endlich sich der Liebe zu.


    Sie geben, ach! nicht immer Gluth,


    Der Wahrheit helle Strahlen.


    Wohl Denen, die des Wissens Gut


    Nicht mit dem Herzen zahlen.


    Drum paart, zu eurem schönsten Glück,


    Mit Schwärmers Ernst des Weltmanns Blick.


    Friedrich Schiller (1759-1805)


    :-)~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~:)D:-D


    :- derausdemlichtkommt - das klingt zuversichtlich ;-D8-)


    Schönes und sonniges Wochenende euch @llen! x:) :-x

    *:) *:) ;-D ;-D ;-) :)^x:) x:) :-x :-x 8-) 8-) *:) *:) ;-)

    Gruß an Sense +Käthe+Heraklit+bion+der Erleuchtete ;-D ;-D




    Fred Endrikat(1890-1942)




    So hat zum Beispiel


    eine Kuh ein Horn,


    damit sie weiß,


    was hinten oder vorn.


    Mit einem Schlage


    wird mir nun bewußt,


    wozu der Mann


    die Warzen an der Brust.




    ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D :-) :-) :-D ;-) *:) *:)



    Hallo bion *:) ;-D ;-) x:) x:)

    Joachim Ringelnatz




    Genau besehen.




    Wenn man das zierliche Näschen


    von seiner lieben Braut


    durch ein Vergrößerungsgläschen


    näher beschaut,


    dann zeigen sich haarige Berge


    daß einem graut.


    --------------------------8-) 8-) x:) x:) *:) *:)

    Morgen Nethe *:) *:) bion, Sense, Käthe et all :)^

    Tagtraum


    ich bestieg den Schreibtisch


    wagte einen Kopfsprung


    durch das Fenster


    in die Sommerlandschaft


    und verschwand im Weizenfeld


    auf Nimmerwiedersehn


    Peter Janßen


    |-o |-o |-o |-o |-o |-o |-o |-o |-o |-o

    Hey Heraklit *:);-D :-) x:) x:) x:) *:) *:)

    Erich Kästner.




    So haben sie mit dem Kopf


    und dem Mund


    den Fortschritt der Menschheit


    geschaffen.


    Doch davon mal abgesehen


    und bei lichte betrachtet


    sind sie im Grund


    noch immer die alten Affen.


    -------------------------------8-) 8-) *:)

    Mal ein bißchen Romantik oder so zum Wochenende... :-)

    Alles kann man nicht sagen


    Wenn man eine Sternschnuppe sieht,


    kann man sich etwas wünschen.


    Aber man darf es nicht sagen,


    weil es sonst nicht in Erfüllung geht.


    Wenn ich mir wünsche, dass du mich


    ganz unerwartet


    an dich ziehst und mir über die Haare streichst,


    kann ich es nicht sagen.


    Wenn ich es sagen würde


    und du es dann tätest,


    wäre es überhaupt nicht,


    was ich mir gewünscht habe.


    Martin Auer


    .


    Allen Narzissen, Narzissten, besonders dem Chef, und allen Fans eine gute neue Woche (einschließlich Montag) !!! *:)

    *:) neue Woche, neues Glück *:)

    Erzählung einer Frohn


    Ich hab vergessen


    wie aus Gerüchen Bilder


    steigen.


    Vergessen hab ichs


    und bin ausgewichen


    vom Pardon aufs Schweigen.


    Ich hab vergessen,


    wie in Nöten Worte


    milder werden.


    Die Erdung ans Leiden


    hab ich um-


    bemessen und an-


    gemaßt dem Zeigen.


    Ich weiß nicht,


    wessen Schlichen ich


    Vermeiden danke.


    Erinnern ist verpaßt


    und Schuld die Schranke,


    dem heut mein Scheiden


    aus der Frohn entgegenrast.


    Angelika Janz


    (*1952)


    Das sollt keinem der Narzisten hier passieren.


    Haut rein, das Leben ist zu kurz um sich Sorgen zu machen.

    :-D *:) :-D hallo liebe narzissten :-D *:) :-D

    Frühlingsglaube


    Die linden Lüfte sind erwacht,


    Sie säuseln und weben Tag und Nacht,


    Sie schaffen an allen Enden.


    O frischer Duft, o neuer Klang!


    Nun, armes Herze, sei nicht bang!


    Nun muß sich alles, alles wenden.


    Die Welt wird schöner mit jedem Tag,


    Man weiss nicht, was noch werden mag,


    Das Blühen will nicht enden.


    Es blüht das fernste, tiefste Tal:


    Nun, armes Herz, vergiss der Qual!


    Nun muss sich alles, alles wenden.


    Ludwig Uhland




    :-) *:) :)^ ;-) :-D ;-D :-| %-| :- :-/ :-( :°( >:( :-o |-o :-x x:) ??? :-p 8-) :)D 8-)´