Am Anfang schuf ich Himmel und Erde und MICH

    @Käthe

    Gehört habe ich den schon mal, aber wieder vergessen. So kann ich zweimal lachen, über die gleich Sache.


    Später dann, im Senioren-Pflegeheim, sitz ich kichernd da und freue mich des Lebens. (und der schönen bunten Pillen)


    ;-D

    :)D 8-) x:) Käthe+Sense+Licht+Narzi+bion+Heraklit ;-D *:)

    Unvollkommenheit.(Heine)




    Nichts ist vollkommen hier


    auf dieser Welt


    Der Rose ist


    der Stachel beigesellt;


    Ich glaube gar,


    die lieben holden Engel ;-D ;-D :-x *:)


    Im Himmel droben


    sind nicht ohne Mängel.






    Der Mai ist gekommen


    die Bäume schlagen aus.


    Vorsicht im Walde ;-D ;-D *:)


    ----------------------------:)^:-o :-p :-p *:)

    zeit_sucher? ;-D ;-D ;-D :-) :-) x:)%-| %-| :-/ :-/ *:) *:)

    Heine.für zeit_sucher ;-D :-) :-D ;-) *:)




    Den deutschen Freiheits


    und Gleichheitstraum,


    Die Seifenblasen vom besten Schaum,


    Vermach ich dem Zensor


    der Stadt Krähwinkel,


    Nahrhafter freilich ist Pumpernickel.



    Moin Nethe *:)

    Junger Hund :-D


    Hochgemuter Stummelschwanz,


    hemmungsloser Freudentanz,


    quitschvergnügtes Hundsgejaul,


    handkehrum zum Sterben faul.


    Alter Schuh und müdes Blatt,


    Mutters warme Lagerstatt,


    Milch zu saugen noch und noch,


    oh, wie gut das alles roch!


    Gute Hand im krausen Fell,


    seltsam fremdes Hundgebell.


    Nacht wie schwarzer Regen fiel,


    Tag voll Balgerei und Spiel.


    Böse Hand und spitzes Glas,


    warmer Stein und zartes Gras,


    Bubenpfiff und Purzelbaum,


    erster dunkler Hundetraum.


    Wie er täppisch blickt und bellt,


    staunt in eine bunte Welt.


    Gut und Böse? Sein und Sinn?


    Nein, er bellt: Ich bin! Ich bin!


    Peter Kilian




    (___()'';


    /,'.':/'


    \\"--\



    ()'';


    /\|'


    /.'|


    (/_)_|_


    Schönen Abend euch allen :)D :)D

    _________________;D____________________

    die Liebe


    Erst ist es nur ein leiser Hauch


    dann zieht es schon in meinem Bauch


    und irgendwann umtost es mich


    dann wieder zart liebkost es mich


    Für einen Augenblick mir scheint


    in Deinen Küssen Ewigkeit


    Dann klingelts Telefon


    es ist mein Sohn


    aus erster oder zweiter Ehe


    Oh wehe!


    Was will er wieder?


    Ja wal wohl schon?


    Bestimmt nicht meinen weisen Rat.


    Und in der Tat...


    nach einigem Geplänkel


    kommts schon zum üblichen Gerempel.


    Von Liebe keine Spur...


    dabei begann das alles doch


    mit einem zarten Hauch


    und einem Ziehn in meinem Bauch...


    die Liebe...


    Ja, ja!


    ;-D

    *:) x:) :-x x:) *:) hallo narzissten *:) x:) :-x x:) *:)

    Der Frühling ist da!


    Blumenduft liegt in der Luft,


    umhüllt des Menschen Riechorgan,


    versetzt ihn rasch in Liebeswahn.


    Soviel Lust in jeder Brust.


    Der Fink übt sich im Balzgesang,


    der Mensch zieht aus zum Beutefang.


    Blumen blüh'n, es grünt so grün.


    Ein Lächeln sagt mit tiefem Blick:


    Ich find' dich nett, das ist kein Trick!


    Sonnenschein zu mehr lädt ein.


    Zwei Lippen finden ganz beschwingt,


    'nen Freund in Rot, der Freude bringt.


    Tage lang wird Grinsen Zwang.


    Das Herz fragt oft: Ists wirklich wahr?


    Der Kopf nickt kurz: Ist Frühling da!


    Nicole Kindermann




    :-) *:) :)^ ;-) :-D ;-D :-| %-| :- :-/ :-( :°( >:( :-o |-o :-x x:) ??? :-p 8-) :)D 8-)´

    noch eins... :-)

    Auf deine Brüste zwei Sterne


    auf deine Augen zwei Küsse


    in der Nacht


    unter dem gleichgültigen Himmel


    Auf deine Augen zwei Sterne


    auf deine Brüste zwei Küsse


    in der Nacht


    unter den mundlosen Wolken


    Unsere Küsse


    und unsere Sterne müssen


    wir selbst einander geben


    unter wetterwendischen Himmeln


    oder in einem Zimmer


    eines Hauses das steht


    vielleicht in einem Land


    in dem wir uns wehren müssen


    Doch in den Atempausen


    dieses Sichtwehrens


    Brüste und Augen für uns


    Himmel und Sterne und Küsse


    Erich Fried


    :-D

    ;-D *:) x:):)^:)D %-| bion+Licht;-) +Heraklit ;-D ;-) ;-)

    (Heinrich) Harry Heine




    -------------------:-o :-p :-o :-p


    Im großen Buche


    stand geschrieben,


    Wir sollten


    uns einander lieben.


    Dein Platz,


    er soll an meiner Brust sein,


    Hier wär erwacht


    dein Selbstbewußtsein.


    -------------------------8-) 8-) *:) |-o :-x *:)

    *:) :-D :-D *:) hallo nethe *:) :-D :-D *:)

    Liebeslied


    Wie soll ich meine Seele halten, daß


    sie nicht an deine rührt? Wie soll ich sie


    hinheben über dich zu andern Dingen?


    Ach gerne möcht' ich sie bei irgendwas


    Verlorenem im Dunkel unterbringen


    an einer fremden, stillen Stelle, die


    nicht weiterschwingt, wenn deine Tiefen schwingen.


    Doch alles, was uns anrührt, dich und mich,


    nimmt uns zusammen wie ein Bogenstrich,


    der aus zwei Saiten eine Stimme zieht.


    Auf welches Instrument sind wir gespannt?


    Und welcher Spieler hat uns in der Hand?


    O süßes Lied.


    Rainer Maria Rilke


    :-) ~~ :)D ~~ :-D


    8-)´

    Ach Edzi, du bist kein echter Narzißt ;-D

    Zuerst kommt das fröhliche Hallo an dich selber *:)


    ;-) ;-) ;-) ;-) ;-)


    Wer nichts Böses tut,


    hat damit noch nichts Gutes getan.


    (Heinrich Waggerl,


    österr. Erzähler, 1897-1973)


    :-D --------------:-o :-p x:) %-|

    *:) *:) ;-D ;-D :-) ;-) Moin Heraklit+Herr Baron x:) x:) x:)

    A.Schopenhauer


    Der wirksamste Trost,


    bei jedem Unglück,


    in jedem Leiden,


    ist,


    hinzusehen auf die anderen,


    die noch unglücklicher sind,


    als wir.




    Ist der Edzi auf der Pläne,


    dann ist die Sense


    auch nicht mehr ferne.*:)


    ----------------------------%-| %-| :-/ :-/ *:)

    Ich heiße mich herzlich willkommen!

    (und alle anderen auch)


    Es ist so einsam hier


    auf der Weisheit hohem Gipfel


    Und weit und breit


    von keinem Weiberrock ein Zipfel


    Ach Weisheit hin und Weisheit her


    ich denk gerad wie schön es wär


    gemeinsam töricht sein


    und nicht so weise und allein


    Wie die Germanen einst


    sich wälzen auf den Bärenfellen


    vergraben sich in runden Fleischesbällen


    und alle Glieder schwellen, oh....


    Und draußen tosen Blütenpollen


    und alles summt und brummt


    und alle tun was alle sollen


    einander sich befruchten wollen


    Seid fruchtbar an diesem trüben Wochenende


    Einer, der Mich lieb hat und Euch auch.


    ;-D

    *:) x:) :-x x:) *:) hallo narzissten *:) x:) :-x x:) *:)

    Die Sonne


    Ich will Dich sehen - Und muss doch fliehen


    Es zieht mich in ein unendliches Blumenmeer


    Ehrwürdig lachender Sonnenkinder


    Stolz und erhaben in einem dunkelroten Glanz


    Ich laufe mit und bei den Sonnenblumen


    Sie weinen, trösten und stehen zu mir


    Ich bin in einer Welt des Glücks und der Liebe


    Nie war ich so allein und doch so reich


    Gedacht an meine Flucht vor der Liebe


    Verstehen vermag ich es kaum


    Nicht der Schand' des Falles schäm ich mich


    Vielmehr erkannt zu haben was die Wahrheit ist


    Zu lieben und zu träumen kann ich wieder


    Hab' ich doch den richtigen Weg erkannt


    Nicht ist die Saat der Unvernunft die Blüte


    Die der Ernte Zoll sich Weges bannt


    Sami Abu-Bakr




    :-) *:) :)^ ;-) :-D ;-D :-| %-| :- :-/ :-( :°( >:( :-o |-o :-x x:) ??? :-p 8-) :)D 8-)´