Moin und frohe Pfingsten euch allen, besonders dem Chef !!!

    @:)*:)x:) %-|x:)*:)@:) . @:)*:)x:) %-|x:)*:)@:)


    Ein Pfingstochse, der nicht läuft,


    ein Pfingstbursche, der nicht säuft,


    ein Pfingstmädchen, das nicht stille hält,


    das gibt es nicht auf dieser Welt!


    (alte Volksweisheit) ;-D


    @:)*:)x:) %-|x:)*:)@:) . @:)*:)x:) %-|x:)*:)@:)

    Ein Zotengedicht?

    Ach, das kennt Ihr nicht?


    Nun, ICH geb es zu


    mir fiel es auch erst eben ein


    Es sind die kleinen Schweinerein


    die alle tun und denken


    für sich im Stillen ganz allein


    (und manchmal auch zu Zwein)


    Laßt uns mal richig zotig sein.


    Die Zote wäscht Gedanken rein.


    und kann uns von dem Druck befrein,


    In vielen ungetanen Taten


    da gären Wünsche hoch und warten


    und von drinnen ruft es längst


    "Nimm mich endlich, oh du Luder!"


    und "gibs mir richtig, du mein Hengst!"


    Zote über Zote Huch!


    Nun ist's aber auch genuch!

    Berliner Pfingsten

    Berliner Pfingsten


    Heute sah ich ein Gesicht,


    Wonnevoll zu deuten:


    In dem frühen Pfingstenlicht


    Und beim Glockenläuten


    Schritten Weiber drei einher,


    Feierlich im Gange,


    Wäscherinnen, fest und schwer!


    Jede trug 'ne Stange.


    Mädchensommerkleider drei


    Flaggten von den Stangen;


    Schönre Fahnen, stolz und frei,


    Als je Krieger schwangen,


    Blau und weiß und rot gestreift,


    Wunderbar beflügelt,


    Frisch gewaschen und gesteift,


    Tadellos gebügelt.


    Lustig blies der Wind, der Schuft,


    Lenden auf und Büste,


    Und von frischer Morgenluft


    Blähten sich die Brüste!


    Und ich sang, als ich gesehn


    Ferne sie entschweben:


    Auf und laßt die Fahnen wehn,


    Schön ist doch das Leben!


    Gottfried Keller


    Pfingstrosen: @:)@:)@:)@:)@:) Schöne Pfingsten mir und euch!

    *:) @:) :-D @:) *:) hallo narzissten *:) @:) :-D @:) *:)

    Beruhigt


    Zwei mal zwei gleich vier ist Wahrheit.


    Schade, daß sie leicht und leer ist,


    Denn ich wollte lieber Klarheit


    Über das, was voll und schwer ist.


    Emsig sucht ich aufzufinden,


    Was im tiefsten Grunde wurzelt,


    Lief umher nach allen Winden


    Und bin oft dabei gepurzelt.


    Endlich baut ich eine Hütte.


    Still nun zwischen ihren Wänden


    Sitz ich in der Welten Mitte,


    Unbekümmert um die Enden.


    Wilhelm Busch




    :-) *:) @:) :)^ ;-) :-D ;-D :-| %-| :- :-/ :-( :°( >:( :-o |-o :-x x:) ??? :-p 8-) :)D 8-)´

    *:)@:)@:)Lotta+bion+Heraklit+LiLeuch+Old Narziccus

    Thomas von Aquin (1225-1274)






    Klugheit wird vor allem


    durch Zuchtlosigkeit


    zunichte gemacht.............


    Daher entspringen


    die der Klugheit


    widerstreitenden Laster


    zumeist der Unzucht.




    Grüße an alle Freunde und die


    Gäste ;-) ;-D :-) :-) ;-) *:) *:)



    Käthe, ach du Zaubermaus


    Mir zuckt der Griffel schon in der Hand


    bereit zum Schreiben großer Worte


    Das andre halt ich im Gewand


    an einem sichren Orte ;-D


    Was soll ich schreiben dir?


    Sag an!


    Möchtest du weinen vor Ergriffenheit?


    Oder reicht auch leichte Heiterkeit?


    Solls zotig oder artig sein?


    Ich schreib hier alles rein.

    Freitag ist's @:)

    Heinz Erhardt :-D


    Das Fenster


    Es traf sich so, daß sie sich trafen.


    Er fragte, ob ---, sie sagte:"Nein,


    es geht nicht, meine Eltern schlafen!"


    Dann ließ sie ihn zum Fenster 'rein.


    Doch als sie sprach:"Geliebter Gangster,


    wir sind verlobt, nun bist du mein",


    schlug er von innen erst ihr Fenster


    und dann den Weg nach Hause ein.


    ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ---- :-o

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.