An M.


    Der du meine Wege mit mir gehst,


    Jede Laune meiner Wimper spürst,


    Meine Schlechtigkeiten duldest und verstehst -


    Weißt du wohl, wie heiß du mich oft rührst?


    Wenn ich tot bin, darfst du gar nicht trauern.


    Meine Liebe wird mich überdauern


    und in fremden Kleidern dir begegnen


    Und dich segnen.


    Lebe, lache gut!


    Mache deine Sache gut!


    Joachim Ringelnatz




    :-) *:) @:) :)^ ;-) :-D ;-D :-| %-| :- :-/ :-( :°( >:( :-o |-o :-x x:) ??? :-p 8-) :)D 8-)´

    *:) Hallo, berührte Narziss/ten *:) :-D *:) :-o *:)

    Erwartung


    Deine ferne Stimme


    ganz nahe am Telefon -


    und ich werde sie bald aus der Nähe


    entfernter hören


    weil sie dann von deinem Mund


    bis zu meinen Ohren


    den langen Weg nehmen muß


    hindurch zwischen deinen Brüsten


    über den Nabel hin


    und den kleinen Hügel


    deinen ganzen Körper entlang


    an dem du hinabsiehst


    bis hinunter zu meinem Kopf


    dessen Gesicht


    vergraben ist zwischen deine gehobenen Schenkel


    in deine Haare


    und in deinen Schoß


    Erich Fried (1921-1988)


    :-o~~~~~~~~~~~~~~~~|-o:-p


    für Gleichberechtigung! :-x 8-)


    x:)liche Grüße - besonders


    Nethe&bion&heraklit&Käthe&Leuchte 8-)


    *:) und @lle @:)

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    *:) x:) @:) x:) *:) hallo narzissten *:) x:) @:) x:) *:)

    An eine Nervensäge


    Mit deinen Problemen


    heißt es


    bist du


    eine Nervensäge


    Ich liebe die Spitze


    und Schneide


    von jedem Zahn


    dieser Säge


    und ihr blankes Sägeblatt


    und auch ihren runden Griff


    Erich Fried




    :-) *:) @:) :)^ ;-) :-D ;-D :-| %-| :- :-/ :-( :°( >:( :-o |-o :-x x:) ??? :-p 8-) :)D 8-)´

    Guten Morgen liebe Narzißten @:) @:) @:)

    Nis Randers :°(


    Krachen und Heulen und berstende Nacht,


    Dunkel und Flammen in rasender Jagd -


    Ein Schrei durch die Brandung!


    Und brennt der Himmel, so sieht man's gut:


    ein Wrack auf der Sandbank! Noch wiegt es die Flut -


    gleich holt sich's der Abgrund.


    Nis Randers lugt - und ohne Hast


    spricht er: "Da hängt noch ein Mann im Mast!


    Wir müssen ihn holen."


    Da fasst ihn die Mutter: "Du steigst mir nicht ein!


    Dich will ich behalten, du bliebst mir allein,


    ich will's, deine Mutter!


    Dein Vater ging unter und Momme, mein Sohn;


    drei Jahre verschollen ist Uwe schon,


    mein Uwe, mein Uwe!"


    Nis tritt auf die Brücke. Die Mutter ihm nach!


    Er weist nach dem Wrack und spricht gemach:


    "Und seine Mutter?"


    Nun springt er ins Boot und mit Ihm noch sechs:


    hohes, hartes Friesengewächs -


    schon sausen die Ruder.


    Boot oben, Boot unten, ein Höllentanz!


    Nun muss es zerschmettern!... Nein, es blieb ganz!...


    Wie lange? Wie lange?


    Mit feurigen Geisseln peitscht das Meer


    wie menschenfressenden Rosse daher;


    sie schnauben und schäumen.


    Wie hechelnde Hast sie zusammenzwingt!


    Eins auf den Nacken des andern springt


    mit stampfenden Hufen!


    Drei Wetter zusammen! Nun brennt die Welt!


    Was da? - Ein Boot, das landwärts hält...


    Sie sind es! Sie kommen! -


    Und Auge und Ohr ins Dunkel gespannt...


    Still - ruft da nicht einer? - Er schreit's durch die Hand!


    "Sagt Mutter,'s ist Uwe!"


    Otto Ernst ------------------- *:) |-o x:) :-x :-o >:( %-|

    Gestern sah ich sie noch


    Nur im Vorübergehn


    Sie glich


    der Liebe meiner Jugendzeit


    Die Jahre warf es mich zurück


    Auf einen einz'gen Augenblick


    Der unten tief in meinem Herzen weilt


    "Dich wieder draußen geschaut


    Dich wieder drinnen gefühlt


    Illusion einer Liebe der Vergangenheit"


    Nun toset ein Meer gefährlicher Wogen


    Hoffnung zerwühlt von Ängsten entzweit


    Doch das Meer wird sich glätten


    Und sie kehrt zurück


    Die letzte Geliebte heißt "Einsamkeit"

    Hurra ;-D Hurra@:),die Sense ist wieda da:)D :)D ;-D:)^:-(

    Marc Baumann.




    --------------------------:-p :-o :-p *:)


    Manchmal gilt:


    Der Geist ist willig,


    das Fleisch ist rar,


    Öfter gilt:


    Der Geist ist billig,


    das Fleisch längst gar.




    Viele liebe Grüße an :


    Oma ,Käthe Lotta,Frau Tetzlaff


    Kronleuchter, Edzi, Sensele


    bion ,Heraklit und alle Anvwerwandten


    und Bekannten ;-) ;-D ;-) :-) :-D



    Moin Nethe+bion+sense+Lotta und Narzißtenvolk @:)

    Wie du solltest geküsset sein


    Wenn ich dich küsse


    ist es nicht nur dein Mund


    nicht nur dein Nabel


    nicht nur dein Schoß


    den ich küsse


    Ich küsse auch deine Fragen


    und deine Wünsche


    ich küsse dein Nachdenken


    deine Zweifel


    und deinen Mut


    deine Liebe zu mir


    und deine Freiheit von mir


    deinen Fuß


    der hergekommen ist


    und der wieder fortgeht


    ich küsse dich


    wie du bist


    und wie du sein wirst


    morgen und später


    und wenn meine Zeit vorbei ist


    Erich Fried :-D :-) @:)


    :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o