• Narzisstentreff im Forum

    Tagesgebet der Narzissten.!!!!!!!!!! Matthias Claudius(Abendlied) Wir stolzen Menschenkinder Sind eitle arme Sünder Und wissen gar nicht viel; Wir spinnen Luftgespinnste Und suchen viele Künste Und kommen weiter von dem Ziel.
  • 5 Antworten

    Weißt du, ich will mich schleichen


    leise aus lautem Kreis,


    wenn ich erst die bleichen


    Sterne über den Eichen


    blühen weiß.


    Wege will ich erkiesen,


    die selten wer betritt


    in blassen Abendwiesen -


    und keinen Traum, als diesen:


    Du gehst mit.


    Rainer Maria Rilke


    *:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)

    :-o :°_:)^;-) ;-D zeit_sucher+Heraklit @:) @:) @:) @:)

    Katharina Elisabeth Goethe(1731-1808)






    Wieviel Freuden


    werden zertreten,


    weil die Menschen


    meist nur in die Höhe gucken


    und


    was zu ihren Füßen liegt


    nicht achten.


    ----------------------------------:-o :-o :-o *:) *:) ;-D ,-) ,-D ;-D :-) ;-) :-D :-D *:) *:)



    Grüße an alle Teilzeitnarzißten @:) @:) @:)

    Im Schnee x:)


    Wie naht das finster türmende


    Gewölk so schwarz und schwer!


    Wie jagt der Wind, der stürmende,


    Das Schneegestöber her!


    Verschwunden ist die blühende


    Und grüne Weltgestalt;


    Es eilt der Fuss, der fliehende,


    Im Schneefeld nass und kalt.


    Wohl dem, der nun zufrieden ist


    Und innerlich sich kennt!


    Dem warm ein Herz beschieden ist,


    Das heimlich loht und brennt!


    Wo, traulich sich dran schmiegend, es


    Die wache Seele schürt,


    Ein perlend, nie versiegendes


    Gedankenbrauwerk rührt!


    ---- Gottfried Keller ----- :-x :-x :-x

    was ist den hier los? wo seid ihr alle?

    zur zeit der schneeschmelze ein wasser


    kalt und klar wie ein ruf.


    dein name ein ins rollen geratener schiefer,


    womöglich ein ans metall gepresster kuss.


    ein hochspannungsmast, der das tal überbrückt.


    ein abgrund ohne röhrende hirsche.


    der wald singt mir einsamkeit.


    es taut, es schneit wieder, es taut.


    Adrian Kasnitz


    (*1974)

    @:) @:) :-D :-D *:) :)^Tach zeit_sucher :)D *:) ;-D *:)

    Ja wo sind sie geblieben


    all die Netten und die Lieben ;-) ;-) *:)


    -----------------------------------------:-o :-o :-o




    Berthold Auerbach.


    Heimisch in der Welt


    wird man nur durch Arbeit;


    wer nicht arbeitet,


    ist heimatlos.


    -----------------------*:) *:) *:)




    Ja wo sind sie geblieben.


    gibt keine Narzies mehr auf der Welt.


    und kein Geld. :-/ :-/ :-/ :-/ :-/



    Nanünana doch wer da ;-D @:)

    Wie's halt so ist in der holden Weihnachtszeit


    :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D


    Am Abend wird man klug für den vergang'nen Tag,


    doch niemals klug genug für den,


    der kommen mag.


    :-D Friedrich Rückert :-D


    ----------------------------------------:)D

    *:) *:) @:) @:) :-D :-D Hallo Heraklit :-x :-x ;-) ;-D ;-D

    John Steinbeck




    zur Lebenskunst gehört es,


    sich stets mit den richtigen


    Leuten zu vergleichen,


    im Glück wie im Unglück.




    Heraklit wo eiern ;-) ;-) ;-D


    Oma,bion.zeit_sucher,Käthe ,Sense


    und die ganze andere Spitzbubentruppe herum


    -----------------;-) ;-D ;-D @:) @:) @:) 8-) 8-) 8-) :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D *:) *:) *:) *:) *:)



    Moin Nethe :-D :-p

    Nicht eiern - helfen ;-D , lies selber ;-)


    Der eingesparte Weihnachtsmann :-D :-D :-D


    Der Weihnachtsmann ist übel dran


    Er muss jetzt alles tragen


    Hat keinen Schlitten, kein Gespann


    Hat nicht mal einen Wagen


    Sein Antrag wurde abgelehnt


    Die Gelder sind gestrichen


    Das ist nun mal der große Trend


    Man kennt das ja inzwischen


    Mit Auto oder Bahn zu fahr´n


    Ist Luxus heutzutage


    Man will an allen Stellen spar´n


    Und streicht trotz mancher Klage


    Der Weihnachtsmann fragt: Liebe Leut


    Ja, wollt ihr mich verkohlen?


    Soll´n sich die Kinder weit und breit


    Die Sachen selber holen?


    Da tönt´s: Wir sparen ganz gerecht


    Bis alle Schuld beglichen


    Und wenn du aufmuckst, alter Knecht


    Dann wirst du auch gestrichen. :-| >:(


    :-D Horst Winkler :-D

    Und noch ein Weihnachtsgedicht von Horst Winkler :-D

    Weihnachtsgrüße


    Ich wünsche euch zum Weihnachtsfest


    Dass nur in Maßen es euch stresst


    Viel Harmonie und Muße schenkt


    Und auch mit Stille euch umfängt


    Mal ein, zwei Gänge runterschalten


    Trotz allem Trubel innehalten


    Für jeden, der das manchmal tut


    Ist es für Leib und Seele gut


    Die Wohltat und noch vieles mehr


    Die wünsche ich euch allen sehr.


    :-D ------------- :-D --------------- :-D

    Nethe @:) Narzißtenvolk, das emsige :-D

    Kennt vielleicht schon jeder zzz


    aber trotzdem :-p :-p :-p :-p


    Christmas is im Eimer


    When the snow falls wunderbar


    and the children happy are,


    when the Glatteis on the street


    and we all a Glühwein need,


    then you know, es ist soweit:


    She is here, the Weihnachtszeit.


    Every Parkhaus ist besetzt,


    weil die people fahren jetzt,


    all to Kaufhof, Mediamarkt,


    kriegen nearly Herzinfarkt,


    shopping hirnverbrannte things


    and the Christmasglocke rings.


    Merry Christmas, merry Christmas,


    hear the music, see the lights,


    frohe Weihnacht, frohe Weihnacht,


    Merry Christmas allerseits...


    Mother in the kitchen bakes


    Schoko-, Nuss- and Mandelkeks,


    Daddy in the Nebenraum


    schmücks a Riesen-Weihnachtsbaum.


    He is hanging auf the balls,


    then he from the Leiter falls...


    Finally the Kinderlein,


    to the Zimmer kommen rein


    and es sings the family


    schauerlich: "Oh, Chistmastree!"


    And the jeder in the house


    is packing die Geschenke aus.


    Merry Christmas, merry Christmas,


    hear the music, see the lights,


    frohe Weihnacht, frohe Weihnacht,


    Merry Christmas allerseits...


    Mama finds unter the Tanne


    eine brandnew Teflon-Pfanne,


    Papa gets a Schlips and Socken,


    everybody does frohlocken.


    President speaks in TV,


    all around is Harmonie,


    Bis mother in the kitchen runs,


    im Ofen burns the Weihnachtsgans.


    And so comes die Feuerwehr


    with Tatü, tata daher


    and they bring a long, long Schlauch,


    and a long, long Leiter auch


    and they schrei - "Wasser marsch!",


    Christmas is - now im - ... Eimer.


    Merry Christmas, merry Christmas,


    hear the music, see the lights,


    frohe Weihnacht, frohe Weihnacht,


    Merry Christmas allerseits...


    :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D

    :-D:-D:-D:-D:-D:-D:-D:-D:-D:-D:-D:-D:-D:-D:-D:-D:-D:-D


    :-D Abenteuer :-D


    :-D:-D:-D:-D:-D:-D


    :-D:-D:-D:-D:-D:-D:-D:-D:-D:-D:-D:-D:-D:-D:-D:-D:-D


    :-D Nun hat der weite Weg mich ganz verloren, :-D


    :-D Wie floh mich Anfang, Ende und die Mitte! :-D


    :-D Ich bin in einem tiefen Kreis geboren, :-D


    :-D Ich höre meine leichten Schritte :-D


    :-D In einem fernen Lande widerhallen, :-D


    :-D Ich höre meine leisen Worte :-D


    :-D In eine dunkle Stille niederfallen, :-D


    :-D Ich schreite durch viel fremde Orte, :-D


    :-D Fühl mich gehalten, stille, wie zu Haus, :-D


    :-D Und muß doch gehn, und gehe wie für immer, :-D


    :-D Und schau nach meiner Rückkehr lächelnd aus - :-D


    :-D Ich weiß so viel: Ich kenne schon das Zimmer, :-D


    :-D Der blauen Ampel süß gestilltes Licht, :-D


    :-D Ich hörte schon vor tausend Jahren diese Stimme,:-D


    :-D Wie sie mir zitternd das Willkommen spricht. :-D


    :-D:-D:-D:-D:-D:-D:-D:-D:-D:-D:-D:-D:-D:-D:-D:-D:-D


    Maria Luise Weissmann


    (1899-1929):-D