Lotta !!!!!!!!!!!!

    Das Gedicht (G.S.)


    .....


    ...


    Schwer ist das Gedicht und fremd.


    Ein Stück dunklen Lebens,das du nie gespürt.


    Aber einmal bist du angerührt.


    Und du weißt:das ist mein Leid,mein Glück.


    ::::::::


    ;-D :-D ;-) :-) :-(

    Lotta !!!!!!!!!!!!

    Das Gedicht (G.S.)


    .....


    ...


    Schwer ist das Gedicht und fremd.


    Ein Stück dunklen Lebens,das du nie gespürt.


    Aber einmal bist du angerührt.


    Und du weißt:das ist mein Leid,mein Glück.


    ::::::::


    ;-D :-D ;-) :-) :-(

    ~ S E H N S U C H T ~


    "WAS REIF IN DIESEN ZEILEN STEHT,


    WAS LÄCHELND WINKT UND SINNEND FLEHT,


    DAS SOLL KEIN KIND BETRÜBEN;


    DIE EINFALT HAT ES AUSGESÄT,


    DIE SCHWERMUT HAT HINDURCHGEWEHT


    DIE SEHNSUCHT HATS GETRIEBEN..."


    (BRENTANO) :-)

    Themenwechsel - wir wolln doch nicht sentimental ...

    werden...


    Vorsicht - nichts f¨¹r empfindsame Gem¨¹ter !!!


    .


    .


    .


    .


    .


    .


    .


    .


    Drei Weisse Tauben


    Guru guru guru - guru guru guru - guru guru guru guru guru


    Guru guru guru - guru guru guru - guru guru guru


    Drei weisse Tauben - auf unserem Dach


    Drei weisse Tauben - die halten mich wach


    Drei weisse Tauben - die machen Guru


    Drei weisse Tauben - die scheissen mich zu


    Guru guru guru - guru guru guru - guru guru guru


    Drei weisse Tauben - auf unserem Dach


    Drei weisse Tauben - die machen mich schwach


    Drei weisse Tauben - und ein Gewehr


    Drei weisse Tauben - die scheissen nie mehr


    Guru guru guru - guru guru guru - guru guru guru


    Guru guru - guru guru - Drei weisse Tauben - die mussten dran glauben


    Guru guru - guru guru - und §îber allen - D§Õchern ist Ruh


    Guru guru guru - guru guru guru - guru guru guru guru guru


    Guru guru guru - guru guru guru - guru guru guru


    Drei weisse Tauben - sie flogen so hoch


    Drei weisse Tauben - jetzt hab'n sie ein Loch


    Drei wiesse Tauben - sie liegen im Gras


    Es wird keiner glauben - sie geh'n mir nicht ab


    Guru guru guru - guru guru guru - guru guru guru


    Guru guru - guru guru - Drei weisse Tauben - die mussten dran glauben


    Guru guru - guru guru - und §îber allen - D§Õchern ist Ruh ;-D

    Schläfst du schon ???

    Tauben vergiften


    Schatz, das Wetter ist wunderschön, da leid ich's net länger zuhaus


    Heute muß man ins Grüne gehn, in den bunten Frühling hinaus


    Jeder Bursch und sein Mädel mit einem Freßpaketl


    Sitzen heute im grünen Klee, Schatz, ich hab eine Idee:


    Schau die Sonne ist warm und die Lüfte sind lau,


    Gehn mer Tauben vergiften im Park


    Die Bäume sind grün und der Himmel ist blau,


    Gehn mer Tauben vergiften im Park


    Wir sitzen zusamm' in der Laube


    Und jeder vergiftet a Taube


    Der Frühling der dringt bis ins innerste Mark


    Beim Taubenvergiften im Park


    Schatz, geh bring das Arsen g'schwind her,


    Des tut sich am besten bewährn


    Streu's auf ein Grahambrot kreuz-über-quer


    Und ins Scherzl des fressen's so gern


    Erst verjag'mer die Spatzen, denn die tun oam alles verpatzen


    So a Spatz ist zu g'schwind, der frißt's Gift auf im Nu


    Und des arme Tauberl schaut zu...


    Ja, der Frühling, der Frühling, der Frühling ist hier


    Gehn mer Tauben vergiften im Park


    Kann's geben im Leben ein größ'res Plaisir


    Als das Tauben vergiften im Park


    Der Hansl geht gern mit der Mali,


    Denn die Mali die zahlt's Zyonkali


    Die Herzen sind schwach und die Liebe ist stark


    Beim Tauben vergiften im Park


    Nimm für uns was zu naschen - in der ander'n Taschen


    Gehn mer Tauben vergiften im Park

    Das war für Nethe !

    Du liest auch immer nur, was nicht für dich bestimmt ist...


    ;-D


    Und außerdem wird hier nicht kritisiert, sondern gedichtet oder gehuldigt !!!


    Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer


    macht über alles seine Bemerkungen.


    Heinrich Heine, dt. Dichter, 1797-1856

    Kurz und schmerzlos - gut Nacht !

    Im Lenz, im Lenz,


    Wenn Veilchen blühn zuhauf,


    Gib acht, gib acht,


    Da wachen die Tränen auf.


    Im Herbst, im Herbst,


    Fiel alles Laub vom Baum.


    Ach, Lieb' und Glück


    Vergangen wie im Traum!


    Gib acht, gib acht,


    So ist der Dinge Lauf:


    Blumen und Wunden


    Brechen im Frühling auf.


    Paul von Heyse

    Tanzlied !!!!!!!!!!!!!!!!!

    Laßt uns tanzen,laßt uns springen !!!


    Denn die wollustvolle Herde


    Tanzt zum Klange der Schalmeien,


    Hirt und Herde muß sich freuen,


    Wenn im Tanz auf grüner Erde


    Böck und Lämmer lieblich ringen (1)


    ............................................


    Der "Chef"(Haha) von der Kathrin war in einer


    Schalmeienkapelle.!!!!!!!!(E.H.)


    .................................


    :-D :-D :-D :-D


    Moin Lotta !!!!!!!!!!!!!!

    Lob des Weins !!!!!!!!!!!!!!!!

    Dies ist der Trank,


    Der Unmutszwang,


    Durchden wir fröhlich werden;


    Der unseren Geist


    Der Pein entreißt,


    Gibt freudige Gebärden.


    Er tut uns kund


    Des Herzens Grund,


    Macht Bettler gar zu Fürsten:


    Wir werden kühn


    Und frisch durch ihn,


    Daß und nach Blut muß dürsten.


    ..................................................


    ;-D ;-D ;-D


    ........................................................


    :-D ;-) ;-) ;-) ;-)