Jakobus 2,14-17 !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Werktätiger Glaube.


    ............


    Was nützt es ,meine Brüder,wenn einer sagt,


    er habe Glauben und er hat nicht Werke ??


    Kann etwa der Glaube ihn retten


    Wenn ein Bruder oder eine Schwester ohne


    Kleider sind und nichts haben zum täglichen


    Essen und jemand sagt zu ihnen:"Geht in


    Frieden,wärmt und sättigt euch und ihr gebt


    ihnen nicht,wessen sie für ihren Leib


    bedürfen,was hat das für einen Wert.????


    So ist auch der Glaube,wenn er nicht Werke


    hat,in sich selbst tot.


    ........................................................................


    Moralische Aufrüstung für der Kathrin,


    ........................................................................


    ;-) ;-) ;-) ;-) ;-) ;-) ;-) ;-) ;-)

    Wer hat Hunnebieke vergrault

    Che und der Kathrin bekunden,


    sie seien die Obergesunden


    ..


    noch hab ich nicht gefunden


    warum das soll mir munden,


    ..


    ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D


    .......................................................................


    Wie schlimm es auf Erden bestellt,


    Sich dann recht zeigt,


    Wenn der Esel als Held


    Zu Pferde steigt.!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


    .......................................................................


    ;-) ;-) ;-) 8-) 8-) 8-) 8-)


    ............................................................................

    Moin Narzisstenfreunde und Fans !!!

    Mit dem Duft der Pflaumenblüte


    Geht plötzlich die Sonne auf


    Über den Bergpfad


    Haiku von


    Matsuo Basho, Japan 1644 -1694


    Und mit dem Duft der Haselnußblüte


    Fängt wie jedes Früjahr bei Lotta


    Der Heuschnupfen an


    Haiku von Lotta, Thüringen, 1963 - ...


    HATSCHI !!! :-(

    Meditation für die ostdeutschen "Gesunden"

    Über andere zu urteilen, ist ein gefährliches Spiel, bei dem der Schuss leicht nach hinten los geht. Auch die Eigenart andere Menschen in bestimmte Schubladen einzuordnen, ist ein Forum vorschnellen Urteils, die es einem selbst erspart, sich mehr Gedanken über andere zu machen.


    Wie geht es uns selbst? Mögen wir es, wenn andere uns gedankenlos in eine Kategorie einordnen, die wir uns nicht selbst ausgesucht haben? Die Welt ist so reichhaltig, dass sie vieles zu bieten hat, was jeder auf Anhieb liebt, vieles was uns gleichgültig lässt. Wie angenehm ist es, nach Dingen zu suchen, die wir lieben, und sie dann zu finden, als nach jenen, für die wir nur Spott und Abneigung übrig haben. Das Bedürfnis, über andere zu urteilen, ist ein Zeichen mangelnden Vertrauens in den eigenen Geschmack und schwankenden Selbstwertgefühls. Unser eigenes Wachstum erfordert jedoch, dass wir dem Leben mit positiver Einstellung begegnen. Was wir suchen sind frohe Anlässe - statt immer wieder Gelegenheiten zur Kritik. Die gedankenlosen ignoranten Menschen zeigen mit ihrer Haltung, dass sie selbst die Achtung anderer nicht verdienen.


    h

    Du drängst dich auf !!!!!!!

    Eine Aggression


    gegen einen Menschen


    zwingt diesen


    zur Wahl


    .......................


    Zwischen der Erwiderung


    der Aggression


    und dem Aushalten


    der Aggression,


    ..........................


    Zwischen dem Zurückgeben


    eines Leides,


    und dem Annehmen


    eines Leides.


    ........................


    Zwischen dem Hart-genug-sein.


    sich nichts gefallen zu lassen,


    und dem Dumm-genug-sein,


    sich etwas gefallen zu lassen,


    ......................................


    zwischen dem Hinabsteigen


    auf die Stufe des anderen


    und dem Stehenbleiben


    auf der verlachten Stufe


    eigener Friedfertigkeit.


    (ELOW)


    .....................................................................


    Hahaha, Hihihi, Hohoho,Wauwau,Wauwau


    ....................................................................


    Der Katrin hat immer recht.!!!!!!!!!!!


    ......................................................................


    ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D 8-) 8-) 8-)


    ........................................................................

    HuHu !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Eine Kränkung


    ist der Versuch,


    den Wert eines Ichs


    herabzusetzen.


    ..............................


    Ein Versuch ,der


    nur dann Aussicht


    auf Erfolg hat,


    wenn das Ich


    bereits vor der


    erfolgten Kränkung


    an seinem Wert


    gezweifelt hat.


    .....................................


    Deshalb gilt:


    nicht jede Kränkung


    macht krank.


    Manche ---gleiten ab.


    ........................................................................


    Der hat immer recht,


    du junger Spund !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


    was willst du hier eigentlich,


    bring was !!!! substantielles


    (Druschba) ;-D ;-D ;-D ;-D


    ....................................................................

    Du bist gar nicht so dumm ;-)

    Zitat

    Der Katrin hat immer recht

    Ich darf das jetzt weder bestätigen noch dem widersprechen. Beides würde gegen mich ausgelegt werden...

    Zitat

    und dem Stehenbleiben


    auf der verlachten Stufe


    eigener Friedfertigkeit.

    dazu kann ich nur sagen: Friedfertigkeit ist stärker und hält länger als Verlachen. Ansonsten ein (leider) schwarz-weiß-Gedicht, ohne Liebe und ohne Komprmisse.


    Oh, hab ja gar nicht gedichtet... schnell nachholen:


    Nethe, nicht vergessen:


    Essen!


    ;-)

    letzter Beitrag

    Entwertungen wichtiger äußerer Objekte ... als ... Abwehr gegen tieferliegende Konflikte im Umkreis von oraler Wut und Neid. Sie müssen alles, was ihnen Liebe und Befriedigung spenden könnte, zerstören, um die Anlässe für ihren Neid und ihre projizierte Wut zu beseitigen". So geraten sie in einen "Teufelskreis von Wut, Frustration und destruktiver Entwertung potentieller Befriedigungsquellen .