Negative Gedanken/ Gefühle überwinden

    Hallo liebe Leser,


    kurz zu meiner Person, ich bin weiblich, 28 Jahre jung und seit 5 Jahren in einer Beziehung.


    Ich litt in der Vergangenheit an Depressionen und irgendwann kamen Zwangsgedanken (ich liebe meinen Partner nicht mehr) hinzu, nach richtiger Medikation waren sie wieder weg. Muss dazu sagen, das ich auch in Therapie bin. Einige Zeit später hab Medikamente langsam ausgeschlichen und tada es ging wieder von vorne los. Aber diesmal heftiger, Angst vor meinem Freund, nicht mehr anfassen wollen und und und. Ich muss dazu sagen, das die Gedanken nicht ganz unbegründet sind, ich fühle mich gegenüber meinen Freund sehr schwach und klein und ich mach ihn dafür verantwortlich (negatives sehen und falsches interpretieren). Jetzt ist es so, wenn mir irgendwas nicht passt, denke ich sofort, das halt ich nicht aus, ich kann mit seinem Verhalten nicht umgehen, ich liebe ihn nicht mehr.

  • 2 Antworten

    Jetzt gebt mir nicht den ratschlag mich zu trennen, denn es gibt Tage wo alles okay ist. Aber dann kommt was, eigentlich eine Lappalie, aber bei mir ist es negativ angekommen. Ich weiß, das ich viel gelassener werden muss. Kann mir jemand ein gutes Buch empfehlen?


    Viele Grüße


    Marlen