Nervosität und Panik

    Hallo,


    ich bin ein 22 jähriger Student, und bis vor 1 1/2 Jahr war alles super. Dann habe ich einmal wenig geschlafen und viel Kaffee getrunken. Habe dann 3 Stunden lang nur Panik, furchtbare Nervosität, Übelkeit und Atemprobleme gehabt. Es war als wäre ich außer mir. Seitdem verzichte ich komplett auf Kaffee. Generell hat es sich dann gebessert. Nur entsteht seitdem bei normalen Aufgaben wie Zug fahren, fliegen oder sogar im Kino und im Restaurant eine bestimmte Nervosität verknüpft mit Übelkeit. Das macht mich langsam fertig. Bei Klausuren gehts mir ähnlich. Die Nervosität steigt immer weiter an. Da ich viel mit dem Zug fahren muss, stresst mich dieses Problem sehr. Atemübungen helfen zwar kurz und wenig aber es geht dann gleich weiter. :-/Hoffe jemand kann mir helfen.

  • 4 Antworten

    Angsterkrankung. Kann man durchaus heilen. Nicht hier im Forum sondern beim Therapeuten.


    Heute anmelden und in ein paar Monaten Kann es losgehen.


    Und als Student sollte einem bekannt sein, dass man Literatur und Ratgeber kaufen oder ausleihen kann.


    Überhaupt habe ich das bei bestimmten Kaffeesorten auch, dass mein Körper ausflippt. Allerdings ohne Panikgefühlen dabei.


    Besonders bei Jacobskaffee. Hat eher wss mit der Röstung als mit Kaffee selbst zu tun.

    Danke euch für die Hilfe. Auf meinen Rücken bin ich jetzt noch nie gekommen. Der schmerzt nämlich des Öfteren besonders im Schulter und Nackenbereich. Kann das auch Auswirkungen haben?

    schusterino345 schrieb:

    Danke euch für die Hilfe. Auf meinen Rücken bin ich jetzt noch nie gekommen. Der schmerzt nämlich des Öfteren besonders im Schulter und Nackenbereich. Kann das auch Auswirkungen haben?

    Ja... kann er... haben viele Leute... Hast du auch Schwindel? Scheint bei dir ein HWS Syndrom zu sein...