Ohnmacht vor dem einschlafen

    Hallo Miteinander..


    gerade ist mir etwas total komisches passiert & ich weiss das tönt komisch. Doch ich beschriebe es eifach mal genau wie es war...


    Ich W/17 bin vorhin eingeschlafen, ganz normal. Geträumt habe ich von meinem Freund und einer weiteren Person die mich küssen wollte (keine Ahnung wieso) Plötzlich hatte ich wie einen Druck auf mir, wie jemand auf mir sitzen würde, & der versuchte mir die Zunge rauszureissen oder irgendwie mit der Hand in meinen Mund zu greiffen. Nach wenigen Sekunden wurde mir klar, das ist nur ein Traum und nicht Real. Trotzdem konnte ich nichts dagegen machen und versuchte mich aufzurichten. Dann lag ich da, hatte in meinen Gedanken "dass wär dein Gehirn, das kann etwas unechtes echt wirken" und genau in diesem Moment passierte das gleiche nochmals. Ich lag da, etwas lautes wär in meinem Kopf, ich kann es nicht beschreiben & eine schwarze Gestalt (konnte kein Gesicht erkennen) versuchte wieder mit der Hand in meinen Mund zu greifen... (Mein Körper war wie damals, als ich in Omacht gefallen bin. Du kannst dich nicht bewegen, etwas dröhnt im Kopf..)


    jetzt zu meiner Frage.. was was das?! woran könnte das liegen? es hat sich so echt angefühlt, dass war wirklich schtecklich. Ich kann jetzt auch nicht mer schlagen gehen, da ich so Angst habe...

  • 10 Antworten

    Ich komme gerade nicht ganz mit. Was war das mit der Ohnmacht?


    Erstmal würde ich vermuten das du schlicht nach dem Aufwachen im Halbschlaf warst. Manchmal hängt man dann zwischen träumen und wachen noch ein bisschen fest. Als ich ein wenig jünger war als du hatte ich sowas auch öfter.


    Steh erstmal kurz auf, trink etwas, mach dir den TV oder was zum hören an und versuch nochmal einzuschlafen. @:)

    Während des Einschlafens, ebenso wie während des Aufwachens kann man halluzinieren. Das kann wenige Sekunden dauern oder auch länger. Sehr viele "auergewöhnliche Ereignisse" wie zB Alienbesuche sind darauf zurück zu führen. Das Gehirn kann im Übergang zwischen Wachphase und Schlaf halluzinieren, oftmals werden diese Halluzinationen dann nicht als Traum sondern eben als "Realität" wahrgenommen. Das kann ganz utnerschiedliche aussehen. Das Gefühl während des Schlafes zu fallen, kurz bevor man aufwacht ist so etwas ähnliches. Oder die erwähnten Alienbesuche. Die optische Halluzination ist oftmals mit kompletter Bewegungsunfähigkeit gekoppelt. Ich habe das selbst noch nie erlebt, weiß natürlich auch nicht, ob es wirklich das ist, aber das ist mir als allererstes eingefallen. Diese Halluzinationen können ganz unterschiedlich sein, egal ob akustisch, optisch oder haptische Eindrücke, manchmal begleitet von der Unfähigkeit sich zu bewegen.

    Das könnte eine Schlafparalyse sein.


    Finde ich furchtbar unangenehm und beängstigend. Habe das Gefühl, keine Luft zu bekommen und mich, je nach Traum nicht wehren zu können. Ich bin da immer fest überzeugt, wach zu sein.


    Dem ist aber nicht so.


    Es ist nicht gefährlich und hat in der Regel keinen Krankheitswert.

    galaxys hat das schon ganz richtig erklärt.


    Wenn es während dem Einschlafen auftritt, setzt die Schlaflähmung (Schlafparalyse) zu früh ein, kommt es beim Aufwachen vor, so hält die Schlaflähmung zu lange an. Die Schlaflähmung an sich ist ja der Normalzustand im Schlaf.


    In jungen Jahren hatte ich sowas auch häufiger. Mittlerweile kommt das seltener vor.


    Ich habe das meistens ohne Halluzinationen. Man ist wach, kann klar denken und hören, kann sich aber nicht bewegen und nicht die Augen öffnen.


    In Kombination mit taktilen/optischen/akustischen/olfaktorischen Halluzinationen hatte/habe ich das auch öfter mal, aber nicht so häufig. Das können schon echt unangenehme Erlebnisse sein.


    Der umgekehrte Fall ist das Schlafwandeln, hier setzt die Schlaflähmung aus, während man schläft.

    Ja, typische Schlafparalyse,


    Die allermeisten Geistererscheinungen lassen sich durch die Schlafparalyse erklären. Man wacht nachts auf, ist sich 100% sicher dass man wach ist, ein Wesen/Geist/Verstorbener etc. erscheint neben einem, Sitzt auf einem, etc, dann schläft man aber meist wieder ein und ist sich am nächsten morgen absolut sicher dass man nicht geträumt hat, da es so sehr real war.Der Begriff "nightmare" kommt übrigens von den "Nachtmahren" (Wesen die sich auf deine Brust setzen und dich im Schlaf würgen ...).


    Hatte ich auch schon, bzw. habe ich auch schon bewusst herbeigeführt. In Verbindung mit einem luzidem Traum ein wahnsinns Horror Trip ;-D ]:D