@ Fruki:

    Danke :-D Hey, das tut mir so leid für dich, dass es bei dir momentan wieder schlimmer ist - ich weiß sooo gut, was du meinst - ich kenne dieses blöde Gefühl, als wäre man gleich weg, und dieses komische Kopfgefühl nur zu gut. Ich hatte es war schon lange (also eigentlich seit 3 Monaten, wie gesagt, ja nur die 2 Wochen am Anfang) nicht mehr, aber ich habe immer noch Angst vor der Wiederkehr, bzw., es ist ja noch da, nur nicht so schlimm sondern immer nur schwach...


    Da denk ich auch immer: Vielleicht hab ich doch was??


    Gerade, weil es bei mir jetzt auch nicht mehr wiederkommt...Ich dachte, bei einer Angststörung ist es eher normal, das man dann als mal wieder so "Attacken" hat..aber bei mir ist das ja dann nur relativ schwach ausgeprägt...eher so ein latentes "Komisch"-sein mit gelegentlichen Verschlimmerungen, aber wieder so, wie es am Anfang war. Oder sollte ich da einfach froh drüber sein?!


    Naja, fühl dich auf jeden Fall mal gedrückt, du Arme :°_


    Aber ich finde, du gehst da schon ganz super mit um, Respekt. Ich weiß nicht, ob ich die ganze Nacht so ruhig bleiben könnte.


    Ich hoffe für dich, diese Nacht wird besser. Entspann dich heut abend noch ein bißchen - stell Kerzen auf, höre leise Musik, lese was...vielleicht hilft das ja....

    @ kleinerengel:

    Freut mich, dass du die Schule immer gut überstehst. Wie ist es eigentlich, macht sie dir wieder Spaß?


    Ja, das Wetter...macht mir auch mehr zu schaffen als früher. Ist das bei dir auch so, dass du die Wetterprobleme erst hast, seit das mit der Angst ist? Bei mir ist das nämlich so, und ich finde, das nervt :-/ Ohrenknacken hatte ich ehrlich gesagt noch nie, weiß gar nicht genau, was da wie knacken soll? *g*

    @ all:

    Ja, ran an die Tasten, schreibt mal wieder ein wenig was von euch :-)


    *:)

    Ja wenn ich Schlucke dann knackst es... Aber keiner kann was feststellen...


    Das Wetter belastet mich auch erst seit meiner Angst,früher habe ich das warme Wetter geliebt :-). Aber jetzt fällt es mir bei dieser Hitze schwer.

    mir ist auch ziemlich komisch wenns heiß ist was früher nicht der Fall war aer seit 4 Tagen gehts mir besser dafür jetzt wieder Halsschmerzen wenn ich Panik bekomme und Magenprobleme, das wechselt sich immer ab.

    hi leute, war gestern ja zum ersten mal beim therapeuten. er hat mir noch ma erklärt was bei der angst so für reaktionen im körper ablaufen, aber das weiß ich ja selber. er meinte auch, dass er merkt, dass ich viel darüber gelesen habe und ich mich gedanklich mit auseinander gesetzt habe. bei mir ist es mehr die angst vor der angst. ich sollte mir mal vorstellen, wie es ist, wenn ich im hörlesungssaal sitze und nicht rauskäme und ich in ohnmacht fallen würde...., was da schlimmstenfalls sein könnte. ob es mir unangenehm wäre oder peinlich, das die leute schauen u.s.w. und versicherte mir dann das niemand komisch reagieren würde, sondern das mir die leute helfen würden. ja dachte ich mir, weiß ich, so einfach kannst du mich aber nicht überzeugen. tja weiß auch nicht, ob er mir sympatisch ist, vielleicht sollte ich noch nach jemand anderem schauen. aber leute, er hat gesagt, wenn organisch alles okay ist, kann der körper so eine attacke verkraften, er verglich es mit einem 100m lauf, um den bus zu bekommen oder damit das man ein möbelstück in die vierte etage schleppt. also anstrengend, aber vollkommen harmlos.


    habe mittwoch den nächsten termin.


    ansonsten ist bei mir eigentlich alles okay, war am dienstag bei einem essen mit meinen komolitonen. leider haben alle laut und durcheinander gesprochen, so dass es ziemlich anstrengend für mich war.


    liebe grüße an alle und vielleicht könnt ihr mir was über eure therapeuten erzählen. waren sie euch gleich sympatisch, wie fandet ihr die fragen die euch gestellt wurden etc. DANKE

    Hallo ihr,


    wie gehts euch? Mir naja. Habe heute schon den ganzen Tag Kopfschmerzen, kommt vielleicht von diesem seltsamen Wetter - es ist bei uns nicht richtig heiß, aber auch nicht richtig kalt, nicht bewölkt aber auch nicht sonnig und dazu so komisch drückend :-/


    Außerdem hab ich schon wieder seit 2 Tagen so komische Unterbauchbeschwerden, warum auch immer. Entweder ne neue Liste meiner Symptome, oder was anderes...werd das aber am Montag wohl abklären lassen, auch wenn meine Mutter schon wieder mit mir schimpft ("Ist doch egal, renn nicht immer gleich zum Arzt...") - aber ich habe das jetzt seit ca. 1 Monat immer wieder (vor ca. 1,5 Wochen über 1 Woche hinweg), und wenn der FA sagt, alles ok, dann is gut ;-)


    Ansonsten geht es mir aber bis auf die Kopf- und Bauchschmerzen ganz ok..und euch?

    @ mandarin:

    Naja, du kannst die nächsten 1-2 Termine ja noch abwarten, und wenn er dir dann immer noch nicht sympathischer ist, würde ich auch nochmal nach jemand neuem schauen..


    Lg,


    diamond


    *:)

    Mir gehts auch so, habe z. B. furchtbare Halsschmerzen gucke jeden Augenblick in den Hals obs vielleicht eine Angina sein könnte wenn ich dann zum HNO gehe und er sagt ist eigentlich in Ordnung gehts mir wieder gut. Im Frühjahr hatte ich enorme Schmerzen im Stirnhöhlenbereich mir war fiebrig und schlecht aber ich hatte kein Fieber obwohl gefühlte 39 Grad. Am anderen Tag HNO Nebenhöhlen geröngt und war alles wunderbar frei und siehe da die Schmerzen kamen nicht mehr.Letzte Woche beim Arzt wegen furchtbaren Rückenschmerzen mit Lähmungen im Bein und überall, ich hatte furchtbare Angst, er verschrieb mir Krankengymnastik und noch bevor ich angefangen habe mit der KG wurds besser. Es ist schon der Hammer was die Psyche alles vorspielen kann aber in dem Moment sind die Schmerzen REAL und fast nicht auszuhalten.

    @ trini und alle anderen auch:

    Ja, echt faszinierend, was die Psyche so anrichtet...schlimm . Vor allem, wenn es ja dann immer neue Symptome sind - mir geht es momentan so, wenn ich was "neues" habe, dann denk ich, dass es ja jetzt nicht mit der Psyche zusammenhängen muss (wie jetzt diese Unterleibsbeschwerden), und gehe zum Arzt. Der findet dann vielleicht nix, und dann bin ich beruhigt.


    Aber wenn man das jetzt hochrechnet...wie soll man dann noch unterscheiden, ob es "nur" die Psyche ist oder was ernsthaftes??


    Denn man kann ja dann nicht immer zum Arzt gehen, wenn man mal ein neues Symptom hat, da wird man ja irgendwann wahnsinnig.... :-/ Was denkt ihr dazu??

    @ all:

    Mir gehts die letzten Tage eigentlich immer besser (eigentlich, seit meine Eltern wieder da sind, weil ich in der Woche wohl merkte, ich sterbe nicht, wenn ich alleine daheim bin, auch wenn es immer nur kurz war *g*). Mir ist kaum noch komisch, und am WE war ich jetzt in der Disco bis 2.30h und mir gings auch den ganzen Abend gut. Nur den Alkohol hab ich sofort gemerkt (bin wohl durch 3 Monate Abstinenz etwas entwöhnt ;-)).


    Aber heute hab ich versucht, mich ein wenig sportlich zu betätigen, und sofort war mir wieder komisch.


    Woran liegt das?? Mangelnde Kondition, weil ich mich die letzten 3 Monate eigentlich kaum bewegt hab? Unbewusste Angst vor der Angst vor Symptomen bei Anstrengung? Ich denke dann immer, vielleicht ist es ja doch körperlich?? Bäh :-/


    Würd mich freuen, wenn bald wieder einige von euch schreiben würden...Wie gehts euch allen?

    @ :) Chrissy,

    Fruki, kleinerengel, mandarin, Jenny, trini....@:)

    Guten Morgen ihr lieben,


    Mir gehts im Moment mal wieder beschissen,wieder mal die Angst es stimmt was nicht mit dem Herzen,dieser Drück,dieses Stechen.Ich versuchs zu ignorieren,war sogar gerade Einkaufen und es ist nichts passiert,obwohl ich schon kurz davor war rauszurennen aus dem Laden.Zum Glück waren die Kassen leer.


    Das WE war eigendlich Ok,keine Kopfschmerzen,nur 2 mal Herzstolpern,was in letzter Zeit mal wieder fast Täglich da ist.


    Drei Wochen noch und dann hoffe ich wird mir geholfen.Es ist echt zum:°(

    Mir gehts in letzter Zeit beim Spazierengehn komisch. Wenn Häuser in der Nähe sind nicht nur wenn ich allein im Wald mit dem Hund gehe denke ich Oh Gott wenn ich jetzt umkippe findet mich niemand und dann wird mir ganz komisch wenn ich dann in Häusernähe komme ists weg. Heute nacht hatte ich auch wieder dieses komische Gefühl vor dem Einschlafen, kennt das auch jemand? Meistens kommt es wenn ich übernächtigt bin und bin doch müde und möchte bald schlafen gehn dann wird mir kurz vor dem Einschlafen so komisch und ich schrecke wieder auf das passierte mir gestern ein paar mal, es ist wie ein Schwindel aber doch nicht. War gestern wieder of tim Internet und bin auf die eine oder andere Krankheit gestossen die ich haben könnte und schon wieder diese Angst. Kann mich aber schlecht ablenken, die Gedanken sind einfach immer da, und ich grüble über so vieles was eigentlich unsinnig ist und andere normal bewältigen ohne darüber Nachzudenken.

    @trini30

    Das mit den Halsschmerzen find ich sehr interessant,das hatte ich vor 2 Jahren auch,allerdings hatte ich da so gut wie keine Panikatacken.Da fing es aber auch an das ich mir Sorgen wegen meines Herzen gemacht habe.Ich hatte auch ständig ne Mandelentzündung,die dann schon chronisch war.Ich glaub ich hatte 6 oder 7 mal Antibiotikum deswegen.


    Dann sind die Mandeln rausgekommen und alle war wieder Ok-Seitdem hatte ich keine richtige Erkältung mehr.


    Aber auf den Gedanken das es was mit der Angsterkrankung zu tun hat wäre ich nie gekommen.

    @trini30

    Das mit den Halsschmerzen find ich sehr interessant,das hatte ich vor 2 Jahren auch,allerdings hatte ich da so gut wie keine Panikatacken.Da fing es aber auch an das ich mir Sorgen wegen meines Herzen gemacht habe.Ich hatte auch ständig ne Mandelentzündung,die dann schon chronisch war.Ich glaub ich hatte 6 oder 7 mal Antibiotikum deswegen.


    Dann sind die Mandeln rausgekommen und alle war wieder Ok-Seitdem hatte ich keine richtige Erkältung mehr.


    Aber auf den Gedanken das es was mit der Angsterkrankung zu tun hat wäre ich nie gekommen.

    Hallo ihr alle *:)

    @diamond

    das ist mangelnde Kondition. Das geht mir auch so. Mir wird immer ganz komisch wenn ich anfange Sport zu treiben. Wenn ich mich aber durchringe "vorsichtig" weiter zu machen, merke ich das wieder mal nichts passiert. Und mir gehts später sogar ein bisserl besser.


    Vor der Angststörung hatte man ja auch mal nicht so gute Kondition, zumindest ich.


    Aber da fiel es einem nicht so bedrohlich auf. Man achtet einfach suuuuuuper hypersensibel auf jedes kleine Körpersymptom.


    Und das mit dem Alkohol ist das gleiche...und das kenn ich auch.

    @all

    mir gehts auch wieder ein bisschen besser. Allerdings achte ich so sehr auf meinen Körper...nervig. Jedes kleine prickeln, picksen oder sonst was...sofort steigen die Angstsymptome wieder auf. Und wie ihr schon schreibt, die Sympome siind irgendwie immer anders. Das macht die Sache ja so fies.


    Ich muss jetzt aufhören zu schreiben weil ich los muss.


    Werde mich morgen wieder melden.


    Ich drück euch alle ganz fest.


    LG


    Fruki

    Hallihallo ihr Lieben :-)

    @ kleinerengel:

    Du schaffst das schon! :-) Wie ist es sonst in der Schule, alles okay? Sind die Leuts nett?

    @ chrissy:

    Ich hoffe echt, die Therapie bringt dich dann weiter....Ich bin immer noch am Grübeln, was ich machen soll...Wie gehts dir heut so?

    @ trini:

    Das mit dem Einschlafen kenne ich...so ein ganz komisches Gefühl im Kopf, gelle? So, als würde irgendwie das Blut aus dem Kopf weichen...also halt so ein ganz komisches Gefühl, bei dem man immer versucht ist, sofort wieder aufzustehen und nicht zu schlafen...meinst du sowas? Wenn ja, das hatte ich auch die ganze Zeit, nur die letzten 2 Wochen ist es fast immer weg...nachdem ich es wochenlang versucht hab, zu ignorieren und einfach zu schlafen :-/

    @ Fruki:

    Freut mich, dass es dir ein wenig besser geht! Du, und wie geht's dir dann, wenn du anfängst, Sport zu machen? Ist das auch so ein Gefühl bei dir, als wären deine Beine ganz weich und dein Kopf ganz benommen? Ich find das Gefühl schrecklich, fühlt sich an, als würd ich bald umkippen, weil ich mich so schwach und döselig fühl...deswegen mach ich ja mometan auch gar nix, aus Angst, dass sich mein zutand wieder verschlechtert (weil es mir meist den darauffolgenden Tag dann auch noch komisch war, wenn ich versucht hab, sportlich was zu machen..nur Rad fahren geht aus irgendeinem Grund einigermaßen..) :-(


    Ich wünsch euch einen schönen Tag, drückt mir heute die Daumen - ich hab ein Vorstellungsgespräch :-)


    Lg, diamond

    Hallo


    ich habe große Angst. Ich war gestern im Kino,und mir war dannach dermaßen komisch. taubheitsgefühle,schwindel, luftnot. ich habs nach einer std nicht mehr ausgehalten und bin ins krankenhaus. verdacht auf lungenembolie. habe mich selbst entlassen. ich muss heute um halb 3 zum ct. ich habe solche angst zu sterben.

    Hallo Ihr alle

    @kleinerengel

    ich tröste dich mal gaaaanz doll:°(


    Bitte schreib uns unbedingt was beim CT rauskam. Aber ich bin ganz sicher das alles OK ist...ich drück fest die Daumen.

    @diamond

    genauso gehts mir auch. Haargenauso. Weißt warum es dir nach dem Sport nicht gut geht?


    Das ist dein Kopf. Wieder mal die Angst. Genauso ging es mir auch. Hab dann auch nichts mehr gemacht...dabei könnte man oder man sollte sogar Sport treiben.


    Versuch mal durchzuhalten, Stück für Stück, und du wirst sehn das es dir besser geht. Das es dir nach dem Sport schlecht geht ist echt nur der Kopf. Verrückt aber wahr.


    Bei dir wurde doch organisch alles ausgeschlossen? Du wurdest doch untersucht? EKG, Blut und Luft?

    @all

    habe heute den Vertrag für die Ausbildung zum Heilpraktiker unterschrieben. Und heute Abend besuch ich das erste mal den Yoga Kurs.


    Zur Zeit gehts bei mir solala...irgendwie ganz gut aber dieses benommenheits Gefühl. Dieses eklige "Kopfgefühl" ist immer da. Echt nervig.


    Und die Nächte sind bei mir immer noch richtig Sch...


    Jede Nacht wach ich auf. Manchmal schlaf ich auch gar nicht...:(v


    Manchmal wach ich auf und schlaf nach 10 Min. wieder ein. :)^


    Aber oft kann ich dann so 3 - 5 Stunden nicht schlafen. Und immer sind es andere Symptome. :(v


    Mal ganz extrem der Kopf, so wie kurz vorm umfallen, als ob das gesamte Blut aus dem Kopf läuft, und kurz vorm umfallen ist es weg. Das kommt dann immer und immer wieder. Dabei Übelkeit und Kribbeln in Händen und Füsse.


    Und auch Taubheitsgefühle in Händen und Füssen....bbbrrrrrrr eklig.


    Gestern Nacht hatte ich so ein unangenehmes Kribbeln im Unterleib das bis in die Beine ging. Übelkeit...naja, und dieses bedrohliche Gefühl eben.


    Schlimm ist es auch wenn man das Gefühl hat das man gleich verrückt wird, die Kontrolle verliert.


    Das alles ist soooooo unangenehm!!!


    Wir lassen uns hier alle nicht unterkriegen.


    Schaue morgen wieder rein. Wünsche euch allen einen schönen und Symptomfreien Tag...und Nacht.


    LG


    Fruki

    Mir gehts heute auch nicht so besonders,ich glaub ich hab mir ne Magen-Darmgrippe eingefangen,Es kratz im Hals und mit ist total schlecht und mein Bauch tut auch weh.Vielleicht bilde ich mir das auch wieder nur ein weil ich heute Abend zu Schule muß.


    Schrecklich wenn man nicht weiß ob man nun wirklich was hat oder nicht.Jetzt hab ich natürlich Angst da heute abend hinzugehen weil mir so schlecht ist und ich dann angst hab mich zu übergeben.Man wieder kein Tag wo ich nicht irgenwas habe.

    ja, Übelkeit kenn ich auch, dachte immer kommt vom Magen aber ist ja egal was ich esse manchmal ess ich viel und Fettes und ich habe keine Übelkeit,kribbeln ist jetzt weg hat ich vor 2 Wochen. Heute morgen hatt ich wieder so einen Angstanfall, muß saen konnte die letzten 2 Nächte fast nicht schlafen und musste heut Morgen zur Massage und irgendwie hatt ich solche Angst das ich zittere und der Masseur sagte dann auch (was er schon ein paarmal gesagt hat) das ich innerlich so verkrampft bin und unter Anspannung stehe das es kein Wunder ist wenn sich meine Muskeln so verkrampfen,aber was soll ich tun, ich versuche ja mich zu entspannen aber es geht einfach nicht. Immer horch ich in mich hinein was mir weh tun könnte. Nach kaffeegenuß wirds um so schlimmer.