ja schon gestern aber wie.


    hatte gestern antibiotikum wo ich mich geweigert habe es zu nehem die nebewirkunegn waren erschreckend.heute wieder hin er meint blinddarm ist nicht ausgeschlossen und wenn es das wochenende nicht besser wird dann abe nach soltau ins klinikum.

    huhu *:)

    @trauriger engel

    wenn du Blinddarmprobleme hast, dann kann man das aber recht gut rausfinden. Kannst du das Bein im liegen zu dir anziehen ohne Schmerzen in der Blinddarmgegend? Hast du Fieber? Wenn du auf die Stelle im Blinddarmbereich mit zwei Fingern kurz andrückst und loslässt, gehst du dann vor Schmerz an die Decke? Wenn du o.g. kannst bzw. keine Schmerzen oder Fieber hast, würde ich noch abwarten. Wenn du zum Arzt gehst und dieser auf Nummer sicher gehen will, dann geht der mit einem Finger in deinen Enddarm und kann von da den Blinddarm abtasten, wenn du da nichts merkst ist es kein Blinddarm.


    Ich hoffe, ich hab dir jetzt eher die Angst genommen, als verstärkt.


    LG

    Hallo,


    wie gehts euch?


    Mir heut nicht so gut...hab seit gestern Nacht Halsweh und Schnupfen...


    Ich hab mal eine Frage: Ich bin jetzt das erste Mal seit Beginn meiner Angsterkrankung wieder erkältet, und obwohl ich nichts besonderes habe, fühl ich mich irgendwie kränker, als das normal der Fall wäre...also ich meine, ich hab zwar nur Halsweh und Schnupfen, aber ich denk schon die ganze Zeit, was ist, wenn es meinem Kreislauf vielleicht bald schlechter geht..(weil ich halt grad net so 100% fit bin), ich acht halt schon die ganze Zeit so auf mich.


    Das hätt ich früher nie gemacht, sondern einfach nur gedacht, ich bin halt erkältet und fertig.


    Kennt ihr das?


    lg,


    diamond

    ich war gestern mittag noch mal beim arzt ,er sagt er kann den blinddarm nicht auscschließen,aber es ist seit gestern und heute schon besser. habe immer mit wärmflasche geschlafen und nächsten tag war es besser nehme auch antibiotika.mein arzt meinte wenn es schlimmer wird dann ins krankenhaus wenn nicht aber auch nicht besser dann montag nochmal zum arzt und er nimmt blut ab. wenn es der blinddarm ist sind doch die leukozyten erhöht wenn ich noch richtig aus meiner lehre weiß oder.Aber wenigstens kann ich jetzt wieder laufen ohne das es schmerzt.


    vieleicht war es auch nur der eisprung hatte diesen zyklus zu ein mittel zum auslösen dafür bekommen.


    ach man steckt doch nicht drin.


    also fieber hatte ich keins obwohl ich mich doch sehr krank gefühlt habe ..


    später meinte er auch das es vom becken kommen kann denn das tat auch sehr weh.

    @all wie geht es euch sonst so ?

    habe heute leider wieder einwenig panik.

    trauriger engel


    ich hatte auch vorletzte woche schmerzen in der blinddarmgegend, der is allerdings schon draußen.


    bei mir kamen die schmerzen tatsächlich von meinem eisprung!


    ich verhüte mit der symptothermalen methode und kurz nach dem die schmerzen angefangen haben, kam der temperaturanstieg und passender schleim dazu :-)

    Hallo trauriger Engel,


    hast Du mal versucht Dich abzulenken, mal rauszugehn. Was körperliches tun, zb. etwas laufen. Mir hilft es manchmal innerer Spannungen abzubauen.


    Wünsche Dir noch einen schönen Abend

    Hallo @all*:)


    wollte mich mal wieder melden, ich hatte nicht viel Zeit, da ich für mein Vordiplom lernen mußte, habe aber reingelesen. Mein Vordiplom habe ich erfolgreich hinter mich gebracht und auch bei meinen Einführungsgesprächen beim Therapeuten war ich erfolgreich. Habe am Donnerstag die Bestätigung für die Therapie von der Krankenkasse erhalten und das nach knapp zwei Wochen, ging echt sehr schnell.


    Ansonsten geht es mir so relativ gut. Am Freitag hatte ich einen Bombentag, da war nichts, alles war normal, ich habe mich nicht einmal gefragt, ob irgendwas komisch ist. Ich hatte nicht dieses unreale gefühl, kein Schwindel, nichts. Man da hab ich mich richtig gut gefühlt. Ansonsten immer noch mehr diese Angst vor der Angst. Als ich meine Prüfung hatte, ist eine Freundin mitgekommen und hat mich begleitet. Nach hause bin ich dann allein mit der Bahn und komischerweise bin ich dann immer völlig entspannt,weil der Stress abfällt und ich weiß, dass ich gleich zu hause bin und ich mich dort sicher fühle.

    @traurigerengel

    Hoffe deine Schmerzen haben nachgelassen, aber als ich noch nicht die Pille nahm, habe ich auch immer meinen Eisprung gespürt, das war wie Unterleibsschmerzen während der Regel. Hast du eine gute Freundin zu der du gehen kannst. Meine beste Freundin ist zum Glück wieder da, sie war sechs Wochen weg. Dort fühle ich mich immer sehr wohl und ich bin abgelenkt.

    @Kleinerengel1984

    Hoffe das es mit deiner Schule noch läuft und du nicht wieder eine Attacke während des Unterrichts hattest. Du schaffst das!


    Wie geht es denn eigentlich Fruki?


    Ich habe mir von meiner Ärztin Johanneskraut aufschreiben lassen, das hat mir glaube ich letztes Semester auch geholfen, wenigstens zu den Sachen zu gehen, die wichtig waren. Leider muss ich es selber bezahlen, weil sie es nur bei mittelschweren Depressionen verschreiben kann. Zum Glück habe ich die nicht.


    Geht ihr auf Partys und in Clubs? Ich war ja schon ewig nicht mehr weg, aus Angst ich könnte umkippen, Schwindel u.s.w. Das belastet mich aber, weil ich keinen Spaß mehr haben kann, wie früher. Auch die Kommilitonen kann ich gar nicht so richtig kennenlernen, da ich mich von Weggehaktionen immer ausschließe. Blöd!


    Ach ja und weil hier mal das Thema war, zwecks Sozialer Schiene, ich habe vor meinem jetzigen Studium eine Ausbildung zur Erzieherin an einer FAchschule für Sozialpädagogik gemacht;-D


    Vielleicht ist man ja sensibler und anfälliger?


    Man was für ein Text, sorry Leute


    Liebe Grüße an Alle

    Hallo zusammen


    Die letzten tage pendeln sich so bei mir dahin. Die Luftnot empfinde ich als besonders schlimm. Was soll ich nur machen? Mein Psychologe meint ich sollte normal und regelmäßig atmen,ich habe aber dann immer da Gefühl ich würde zuwenig Luft bekommen. atmen wir denn nicht eigentlich automatisch??


    Ich hoffe das alles hört irgendwann auf. Ich meine ich hab es jetzt 10 Monate und es kommt mir schon jetzt vor wie eine Ewigkeit.

    @Kleinerengel1984

    doch wir atmen von ganz allein. Normal und gleichmäßig, aber ich denke mal wenn man sich zusehr drauf konzentriert, ist es nicht so gut. ich kenne das, als ich immer diese Herzschmerzen hatte. Ich habe auch manchmal das Gefühl schlechter Luft zu bekommen und dann atme ich einmal tief durch. Ich weiß es ist schwer, aber versuche bitte, dich nicht zu sehr darauf zu konzentrieren wie du atmest, der Körper macht das von ganz allein.


    Ist es seitdem du den Verdacht auf die Lungenembolie hattest? Das war doch bei dir? Entschuldige, falls nicht. Ist es seitdem schlimmer? Aber es wurde doch alles abgeklärt. Manchmal habe ich auch bei extrem schwülem Wetter das Gefühl schwer Luft zu bekommen. Geh doch ein weinig an die frische Luft und atme tief durch.


    Hoffe es wird besser!


    LG