Sonnenschein versuch es aufjedenfall. Das alleine zählt.


    Du kannst im nachhinein immer noch aufgeben,aber versuch es wenigstens.


    Hallo zusammen


    ich hatte heute herziehen,richtig unangenehm,was ist das wieder?!


    Habe gleich meinen Psychologen wieder,ich hoffe er baut mich wieder etwas auf.


    Man man man,jetzt hab ich es knapp ein Jahr und es kommt mir noc länger vor.


    Gruß an alle

    Hallo ihr Lieben!

    @ kleinerengel:

    Das mit dem Herzziehen hab ich auch als, kann auch vom Rücken kommen...aber genauso auch psychisch sein, aber dein Herz wurde ja bestimmt schon oft untersucht, also mach dich nicht verrückt, auch wenn es schwer ist.


    Das mit deinem Freund tut mir leid... :-/ Ich hab den Faden noch nicht gelesen, werd aber gleich mal schauen.

    @ all:

    Nachdem es mir die letzten Tage echt gut ging, hatte ich heute einen kleinen Durchhänger...heut auf dem Heimweg von der FH kamen komischerweise wieder so komische Angstgedanken, und dann war ich auch noch allein daheim, als ich heimkam. Als ich dann hier vor dem Computer saß, hatte ich plötzlich das Gefühl, alles entfernt sich immer weiter von mir, mir wurde irgendwie warm, meine Arme fühlten sich schwach an...


    Ich blieb ganz ruhig und sagte mir immer wieder, das es nur die Angst ist, das ich ruhig bleibe, das es mir gutgeht..dann ist es langsam wieder weggegangen. Ich hab mich dann hingesetzt und angefangen zu lesen, auch wenn es schwierig war, aber es ging. Dann kam gotteidank 15 min. später meine Mutter heim und dann ging es mir auch wieder ganz gut. Heute Abend dann promt die Angst, ins Yoga zu fahren (ist 15 min. mit dem Auto, größtenteils über eine Landstraße, wo links und Rechts nur Wald und Felder sind - und ich habe immer Angst, ich könnte dann Abends, wenn es dunkel ist und dort kaum jemand mehr fährt, ohnmächtig im Auto werden und dann findet mich keiner :-/), aber hat ja keinen großen Sinn, nicht zu gehen...war dann auch okay.


    Also dann machts alle gut,


    lg,


    diamond

    @ all

    Wollte mich nur mal kurz melden. Mir ging´s in den vergangenen Tagen ziemlich besch...und hatte auch keine Zeit, daher kann ich mich leider erst jetzt melden.


    War gestern beim Arzt...und meine Blutwerte sind IN ORDNUNG!!!


    So, damit haben wir es schwarz auf weiss: meine Psyche ist wieder mal "zusammengebrochen".


    Ich vermute mal, es war der Stress auf der Arbeit in Zusammenklang hier zu Hause.


    Offensichtlich gehöre ich zu den Menschen, die da anders und so extrem eben halt mit Angst darauf reagieren :-(


    Habe für den Notfall (und ich hatte das schon mal und auch wirklich nicht genommen!) jetzt Valium bekommen . Meistens ist es dann so, wenn ich das in der Tasche habe bekomme ich gar keine Attacken mehr. Weil ich weiss ich hab was dabei was mir helfen kann.


    Und heute habe ich zum ersten Mal seit Jahren eine richtig heftig absolut fiese Attacke bekommen. Wäre ich alleine gewesen und draussen unterwegs, so hätte ich vermutlich gerufen: hilfe ich sterbe!


    Ganz ehrlich-was war das für ein Sch...Gefühl!!!!!!!! Hatte das Gefühl jetzt werd ich irre und kann mich selbst einweisen!


    Was für eine miese Situation, wenn man das alles mitbekommt und weiss es ist Sch... und man kann es n i c h t beeinflussen!


    Heute war ich zum ersten Mal in meinem Leben dicht davor Valium zu nehmen!!!


    Dazu kam noch der Nebel da draussen, ich dachte ich sterbe.


    Das war nicht mehr ich, die da unterwegs war. Fühlte mich wie ferngelenkt, jemand anderes....etc.


    Gott sei Dank geht es jetzt wieder.


    Wobei es natürlich ganz klar ist, wenn ich es einmal hatte, hab ich ganz klar jetzt die Angst vor der Angst.


    Was für ein Mist!


    Zu Hause hab ich mir erstmal ein Fachbuch genommen, welches ich hier habe und habe zum ersten Mal die Bezeichung gefunden, wie diese Angst heisst (glaube ich zumindest, bin ja kein Doc ;-) )


    Das schlimme ist ja bei dieser Angst, dass es sich hier um Gefühle handelt, die ich kaum bis gar nicht beschreiben kann...


    Nun, also in dem Buch steht es haargenau beschrieben: es nennt sich "Depersonalisations-/Derealisatonssynsdrom!"


    Ich finde in der Beschreibung fast bis ganz genau das, was ich in der Attacke empfinde.


    Könnte also sein, dass es das ist.


    Ich will das jetzt hier nicht weiter ausführen, weil die Erklärung dafür allein etwas lang ist.


    Wenn es allerdings interessieren sollte, kann ich´s gern mal hier rein posten. Oder bei google eingeben (werd ich gleich mal machen, will wissen was man dagegen tun kann und wo es herkommt-vermute mal Erschöpfungszustände), da müsste ja auch was bei rumkommen.


    Tja, so sieht´s aus bei mir.


    Zusätzlich hab ich noch ne Bronchitis, bin die nächste Woche krankgeschrieben.


    Fühle mich aber auch elendig. Also sowat hab ich lange nicht erlebt.


    Soweit dazu, dachte ich teil das mal mit...Montag werd ich mich sofort um einen Arzttermin kümmern. Das geht ja alles gar nicht.


    Allerdings hat mein letzter Therapeut seine Praxis inzwischen an einen anderen übergeben.


    Ich will hoffen, dass ich bei dem Nachfolger auch einen Termin bekomme.


    Das nächste Mal werd ich wohl Valium nehmen, nehmen müssen, denn ich kann´s mir mit den kids nicht "leisten" total neben mir zu stehen.


    Sehr traurig das ganze, finde ich


    :°(

    Hallo an alle*:)


    Wie geht es euch?

    @malip ist es wieder besser?

    Mein We war auch mal wieder voll beschissen.War am Freitag in der Disco.Eine Freundin hatte Geburtstag und wir wollten nur kurz bleiben und wenigstens anstoßen.Schon nach den ersten 5 Minuten ging der Schwindel wieder los.Hab wieder nur dagestanden wie versteinert und habs nur 20Minuten ausgehalten.Das war wieder so deprimierend,denn ich hatte das mit der Disco schon so gut hin bekommen.:°(


    Und den nächsten Tag wars ne besser.War wieder den ganzen Tag super nervös(bin dann immer wie zum Zerplatzen aufgeregt, wie vor ner Prüfung+hab das Gefühl durchzudrehen, aber ist keine richtige Attacke)


    KENNT IHR DAS AUCH??Das macht mich total fertig und nichts hilft....

    @ malip

    das tut mir total leid für dich, dass es dir wieder so schlecht geht.


    aber halte immer daran fest, du hast es schonmal geschafft und du kannst es wieder schaffen, die scheiß attacken los zu werden!


    gib deinem körper ruhe und mach ne kleine pause, du schaffst das !


    dieses Depersonalisations-/Derealisatonssynsdrom kenne ich übrigens auch bei mir.


    ist ein schreckliches gefühl und es hält manchmal bei mir für einige tage an und ich bin danach jedes mal wieder froh, wenn es weg ist, weil es scheußlich ist...


    ich kann dich da total gut verstehn, du musst dir dabei halt immer wieder sagen,du wirst nicht verrückt, musst dich nicht einweisen lassen, das ist nur die blöde scheiß angst, die dich wahnsinnig machen will...


    dein körper ist so unter stress, dass du ihn irgendwann nicht mehr richtig spürst, vielleicht hast du auch jahrelang nicht mehr richtig auf deinen körper geachtet?


    fühl dich von mir gedrückt und getröstet, du schaffst es :-) !!!

    hi ihr Lieben....

    @ Alida-Nadine:

    Dieses Gefühl von Unruhe habe ich auch sehr oft... das ist sehr unangenehm, meist habe ich es dann wenn ich unter vielen Leuten bin, wie Kino, Essen, Disco usw.. von beschissen...


    Kann ich sehr gut verstehen, das dich das aufregt, das du bei der Party schon so früh gehen musstest... In Discotheken habe ich auch Probleme...Früher war ich so gern dort :-( Na ja da muss ich jetzt durch...


    Viele liebe Grüße Angi

    Hatte letztes Jahr im April kurz Johanniskrautpräperate genommen, ca. 8 Wochen waren es.... Da ging meine Angst anfangs los...Danach war sie für paar Monate weg.. und nach dem Prüfungsstress gings wieder los...


    Hmm ich denke schon das sie mir etwas gebracht haben... Aber nun kann ich sie leider nicht mehr nehmen, da ich gleichzeitig auch die Pille nehmen muss..


    Viele liebe Grüße Angi

    @all... Habe den Vortrag besucht... Anfangs hatte ich riesig Schiss... Kam in den Raum hinein...150 -200Leute drin... Mein Herz stolperte anfangs nur vor sich hin... Zum Glück fand ich einen letzten Platz noch irgendwo in der Mitte... war fast die ganze Zeit nervös und bekam schlecht Luft und schwindel. Zum Schluss konnte ich sogar noch Fragen an die Dozenten stellen, vor der ganzen Mannschaft. Habe es 2 Stunden, also bis zum Schluss dort ausgehalten...War ganz stolz auf mich *g*


    lg Angi