Phantasie einer Zweijährigen oder ernstzunehmender Hinweis?

    Unsere 2 Jahre alte Tochter sagte vor kurzem den Satz: Der Wurm guckt in die Scheide... bzw. später noch ...kommt in die Scheide.


    Vorausgegangen war ein Sprach-Spielchen mit der Mama (soweit ich weiß auf dem Wickeltisch – war da nicht dabei), bei der das Bein und der Fuß als Wurm tituliert wurden.


    Ich hatte darauf folgende Tage das ganze auch noch selbst von ihr gehört, auch in der Abänderung "der Fuß guckt...". Auf Nachfrage, wem denn der Wurm gehört, kam die momentan typische Phantasiesprache mit pf-Worten, also dopf, dapfe, nipfe o.ä.


    Natürlich machen wir uns jetzt Gedanken, woher sie das haben könnte, was sie sich zusammenreimt und -fantasiert. Dazu muß ich sagen, daß sie eigentlich kaum irgendwelche "Entdeckungsreisen" ihres Körpers unternimmt und momentan Scheide als Pipi-Organ wahrnimmt.


    Kontakt mit Erwachsenen hat sie eig. nur uns zwei, meine Eltern und die Tagesmutter (also alleine). Sie hat zwei etwas ältere Kusinen von 4 und 6 Jahren und wir vermuten, daß es von denen stammen könnte, vielleicht eine Spielsituation entstanden ist; bei der Tagesmutter gibt es einen Jungen, der etwa ein halbes Jahr älter ist und 2-3 jüngere.


    Meine andere Vermutung ist ihre Phantasie, von der Perspektive aus gucken die Füße halt nach oben in Richtung Unterleib und mit angewinkelten Beinen auf dem Wickeltisch und nackig auch recht naheliegend. Als sie es bei mir gesagt hat war es aber aus heiterem Himmel mitten im Spielen, Vielleicht hat sie auch Mamas Hellhörigkeit bestärkt, den Satz nochmal zu wiederholen.


    Eure Meinungen?

  • 54 Antworten

    Auch nach einigen Kindern finde ich es immer befremdlich, wenn Kinder in dem Alter die korrekten Bezeichnungen der Geschlechtsorgane kennen. Wieso muss überhaupt Thema sein? Oder kennt sie auch Schienbein, Schlüsselbein und Ohrmuschel?

    Und woher sollen vier und sechsjährige was von Sex wissen, die erscheinen euch schon gross, aber das sind doch noch sehr kleine Kinder. Das wird mit neun oder zehn mal ein Thema, wenn ueberhaupt, mein zwölfjähriger hat jetzt noch Interesse daran.....

    Zitat

    Auch nach einigen Kindern finde ich es immer befremdlich, wenn Kinder in dem Alter die korrekten Bezeichnungen der Geschlechtsorgane kennen. Wieso muss überhaupt Thema sein? Oder kennt sie auch Schienbein, Schlüsselbein und Ohrmuschel?

    ":/


    Ich denke Scheide und Po fallen eher in die Bereiche Bein, Hand, Nase usw. da sie entsprechend präsent sind. Finde nicht, dass man das "Thema Pipi und Kacka" bei 2-jährigen verschweigen kann ;-)

    Was hat das denn mit seiner Frage zu tun %-|

    @ cirmezz

    Klingt für mich eher nach Nachgeplapper. Weiter etwas hellhöriger sein, könnt ihr ja in der nächsten Zeit, aber bei ihr nachfragen würde ich nicht mehr, du merkst ja selbst, dass schon allein durch das Nachfragen der Mama, passende Aussagen/Interesse beim Kind entstehen können. Vielleicht meint Sie auch gar nicht ihre Scheide, sondern die der Mama/ Tagesmutter, die beim Wickeltisch ja etwa in Höhe der Tischplatte liegt. Ihre Füße zeigen schlicht in Richtung Erwachsenenschritt...

    Zitat

    Also mir käme das auch komisch vor. 2-Jährige kennen den Begriff Scheide doch noch nicht, und schon gar nicht, dass da was reinkommt...ich würde mich auch sorgen. ":/

    Wieso sollte eine zweijährige den Begriff Scheide nicht kennen? Füße kennen die in dem Alter ja auch.


    Ansonsten meinte sie mit Wurm ja den Fuß und ich bin mir sicher, einfach die Richtung in die dieser zeigt.

    Zitat

    Also mir käme das auch komisch vor. 2-Jährige kennen den Begriff Scheide doch noch nicht, und schon gar nicht, dass da was reinkommt...ich würde mich auch sorgen. ":/

    da 2-jährige jedoch selten alleine unterwegs sind bzw ohne Aufsicht, kann es sich max. um etwas "Gehörtes" bzw "Aufgeschnapptes" handeln. Übergriffigkeiten -in welcher Form auch immer- hättet ihr ja wohl im Verhalten eurer Tochter gemerkt.

    Zitat

    2-Jährige kennen den Begriff Scheide doch noch nicht,

    kommt auf die Eltern an....wenn beim Wickeln Mama die Körperregion so bezeichnet, kennt das Kind das Wort.

    Zitat

    2-Jährige kennen den Begriff Scheide doch noch nicht

    Bei uns Zuhause hiess das schon immer so. Wir wussten auch dass da bei der Mama die Geschwister rauskommen..


    Wie die Geschwister da reinkommen, das wussten wir allerdings nicht :-)

    Auch einer zweijährigen fällt auf, dass sie ein Geschlechtsorgan hat, genauso wie es ihnen auffällt einen Mund oder eine Nase zu haben. Natürlich nennt man ihnen dann auch eine Bezeichnung dafür ":/ . Ob das jetzt Scheide oder ein beliebiges Kosewort ist, würde ich für Geschmackssache halten.


    In diesem Alter geht es ja auch bereits mit dem sauberwerden los, wobei dann ja noch eher die Beschäftigung mit dem Ort wo das Pipi rauskommt losgeht.

    Zitat

    Und das sind deine Füße, anstatt und das ist deine Scheide.

    Hä, wieso? Ich benutze das Wort Scheide viel häufiger im Umgang mit meiner Tochter. Wickel ich sie und sie fragt: Mama, was machst du da? Dann sage ich: Ich mach deinen Hintern und deine Scheide sauber. Was denn auch sonst? Daher war ich jetzt doch etwas verwundert.


    Ansonsten find ich das eigentlich sehr interessant-dass eure Tochter eine so gute Phantasie bzw. sich so gut Dinge selbst erklären, zusammenreimen etc. kann. Ich denke sie hat Folgendes im Kopf: Meine Tochter drückt mir manchmal ihr Füßchen zwischen die Beine beim Wickeln und findet das total lustig. Vielleicht hat eure Tochter das ja auch schon gemacht oder denkt an soetwas. Oder aber ein anderes Kind bei der Tagesmutter oder sonst wo hat mal sowas gesagt wie: Mama, der Wurm (Fuß) guckt in die Scheide...im Prinzip tut er das ja auch, wenn man ganz nahe an der anderen Person beim Wickeln liegt. Allerdings denke ich nicht, dass sie das in einem anderen Zusammenhang meint.

    Zitat

    2-Jährige kennen den Begriff Scheide doch noch nicht, und schon gar nicht, dass da was reinkommt...ich würde mich auch sorgen. ":/

    Ich finde es ehr befremdlich wenn Kinder das eben nicht kennen.


    Mein Sohn ist diese Woche 2 geworden und hat schon vor ein paar Wochen den unterschied gemerkt das Papa und er da was hängen haben und ich eben nicht. Und natürlich habe ich es ihm dann erklärt.


    Den Penis hat er selber "Pipimann" getauft. Und die Scheide ist dann halt "Mumu". Auch wenn wir die korrekten Wörter benutzen hat er Probleme mit dem Ausprechen also finde ich Pipimann und Mumu jetzt auch nicht schlimm. So kann er sich ausdrücken.


    Dadurch konnte er mir auch vor ein paar Wochen sagen das er "Aua Pipimann" hat. Raus kam das er eine Blasenentzündung hatte.


    Meine 4 Jährige Schwester hat mich letztens auch gefragt wie das Baby denn aus meinem Bauch kommt. Dann hab ich es ihr erklärt.


    Mir zeigt das nur das die Kinder sehr aufmerksam sind und wissbegierig. Finde ich gar nicht schlimm es ist etwas ganz normales und gehört zum Körper dazu.


    Und zum TE:


    Ich denke auch das sie sich da einfach was zusammen gereimt hat. Mein Sohn erzählt manchmal auch Dinge aus dem Kontext gerissen wo ich mich frage wie er darauf kommt. Aber ich denke die Fantasie ist bei den kleinen schon sehr ausgeprägt (sehe ich zB beim spielen). Ich würde mir darüber keine Gedanken machen.

    Oh, das hat mich jetzt doch eher verwundert, das hier manche der Ansicht sind, Scheide gehöre nicht ins Vokabular von 2- (oder sogar 4 ??? -) jährigen.


    Für uns ist das ganz normal davon zu reden, von daher den Begriff hat sie eindeutig von uns. Sie sagt auch, das Pipi kommt aus der Scheide und schaut uns auch beim Pipimachen zu.


    Von daher nehme ich an, daß wirkliche unsere Phantasie etwas durchgegangen ist, wirkliche Sorgen hab ich mir eh nicht gemacht, dazu ist sie zu quietschig, schreibe eig. mehr i.A. ;-)