Zitat

    Trotzdem denke ich, das etwas mit mir nicht stimmt. Mein Hund und auch ich selber rate mir von einem Psychologen ab.... er versteht nicht was ich denke und interessiert sich eventuell nicht für die Lösung, außerdem habe ich Angst mit jemandem darüber zu sprechen.


    Ihr könnt jetzt denken was ihr wollt, aber ich wende mich an euch um von euch zu erfahren waß ich tun soll. Ich wäre euch sehr verbunden wenn ihr mir sagt, was jetzt schlau wäre zu tun.


    Über kompetente und ehrliche Hilfe wäre ich sehr dankbar ^-^

    Da Du sehr direkt schreibst und scheinbar auch der sachliche und denkende Typ bist:


    Auch wenn Du erst 17 bist. Informiere Dich über die üblichen Persönlichkeitsstörungen. Der Name ist irreführend. Es handelt sich dabei um Beziehungsstörungen. Wenn das nur in schwacher Form vorliegt sagt man auch "Persönlichkeitsstile". Die Kindheit und wie Du es beschreibst führt früher oder später in diese Richtung. Von selber vergeht das auch nicht mehr. Wenn man das alles verstehen will was mit einem los ist dann sollte man sich selber dort weiterbilden.


    Bücher: Mit am besten kann man die Literatur von Rainer Sachse bekommen. Daneben gibt es viele weiter Bücher rund um den Themenkreis. Ein weiteres Thema sind "Bindungsstörungen". Wenn man die richtigen Begriffe kennt kann man im Internet danach suchen.


    https://www.google.de/search?dcr=0&q=Bindungsst%C3%B6rungen&spell=1&sa=X&ved=0ahUKEwidzfLD2IjWAhWkB5oKHdwYCXAQvwUIJCgA&biw=1117&bih=850


    Videos auf Youtube gibt es auch ganz brauchbare. Viele sind oft zu oberflächlich. Man muss etwas suchen bis man etwas findet das zu einem passt. Hier eine Auswahl.


    https://www.youtube.com/user/casydinsing/videos


    https://www.youtube.com/results?search_query=bindungsst%C3%B6rung


    Dann noch die Bücher von Stefanie Stahl


    https://www.google.de/search?dcr=0&q=stefanie+stahl&spell=1&sa=X&ved=0ahUKEwjtr9Pm2IjWAhXBNpoKHaIbAbAQvwUIJCgA&biw=1117&bih=850


    https://www.youtube.com/results?search_query=stefanie+stahl

    Natürlich interessieren wir uns für was Menschen denken! Daraus besteht unseren Job.


    Wir sind da um Probleme, Gedanken, Sorgen usw. anzuhören und zusammen.mit den Klient eine praktische Lösung zu finden, damit den alltag besser läuft und vorhersehbare zukünftige psychische Probleme vermieden werden können. Wir behandeln Phobien bis sie stark abnehmen oder verschwinden.


    Eine Überweisung vom Arzt brauchst du nicht. Du kriegst nur ein Formular, den der Arzt ausfüllen muss, zu sagen dass ein Therapie nicht kontraindiziert ist.

    Zitat

    Natürlich interessieren wir uns für was Menschen denken! Daraus besteht unseren Job.

    Ja, ist unser Job und heißt, der Patient muss zum Facharzt, um festzustellen, ob der seinen Job versteht oder nicht. hat aber nichts mit diesem Faden zu tun.

    Zitat

    Wir sind da um Probleme, Gedanken, Sorgen usw. anzuhören und zusammen.mit den Klient eine praktische Lösung zu finden, damit den alltag besser läuft und vorhersehbare zukünftige psychische Probleme vermieden werden können. Wir behandeln Phobien bis sie stark abnehmen oder verschwinden.

    Schön, und? Hier gibt es keine Behandlung und sie wär auch nicht seriös. Das ist ein Laienforum.


    Das ist sicher nicht seriös:

    Zitat

    Ich bin Psychologin und finde was du machst, ist überhaupt nicht seltsam. Es klingt aus die ferne nur etwas einsam. Mangelt es dir an einer Gesprächspartner mit den du über alles reden kannst? Oder ist der Stofftier nur ein Zusatz?

    Ist und bleibt eine Meinung wie von jedem anderen hier - laienhaft.