Schlafstörungen durch Hypochondrie

    Ist es möglich, dass man durch Hypochondrie / Angst vor kranken Menschen Schlafstörungen bekommt und nachts um 3 Uhr aufwacht und nicht mehr einschlafen kann?


    Wie bekommt man Hypochondrie in den Griff?


    Habe total Angst krank zu werden und wenn ein kranker Mensch gegenüber von mir steht fühl ich mich extrem unwohl und habe Angst mich anzustecken.


    Ich leide unter den schlaflosen Nächten seit mehreren Wochen - mal mehr - mal weniger.


    Denkt ihr es gibt pflanzliche Mittel um das in den Griff zu bekommen?

  • 4 Antworten

    Hallo,


    vielleicht solltest du deine Frage in einem anderen Unterforum stellen, denn das Thema hat ja nichts mit "Schönheit" zu tun. Wahrscheinlich werden die Leute, die dir evtl eine Antwort geben würden, gar nicht hier lesen.


    Vielleicht könntest du es in "Psychologie" oder in "Alternativmedizin" posten.


    Liebe Grüße

    Mache etwas aktiv die Immunsystem zu starken. Geh auch regelmässig zum Sport. Das gewinnt dir etwas Kontrolle über der Situation.


    Lass dir gegen Grippe, Meningitis und Pneumonie impfen. Dann hast du nur eine harmlose Erkältung zu befürchten.


    Die mehr Kontakt man mit Krankheiten hat, die mehr wird das Immunsystem gestärkt. Und die Angst vor Krankheiten wird sich senken. Glaub mir nach 3 Kinder in die Kita und Jahre lang Krankenhausarbeit, bin ich gegen fast alles immun :-)