• 12 Antworten

    Damit die Selbstverletzung aufhört? Naja, nicht so richtig - das musst du letztlich alleine schaffen. Aber natürlich gibt es z.B. Antidepressiva, die dir vllt ein wenig den Druck nehmen, dich ein wenig glücklicher machen und du dadurch seltener das Bedürfnis zum Selbstverletzen hast.


    Dafür müsstest du halt zu meinem Psychiater oder zum Hausarzt, die können auch Antidepressiva verschreiben. Aber ne Therapie dazu wäre halt schon ganz sinnvoll... :°_

    Das schafft man mit einer guten Therapie. Glaubs mir, das geht. Es ist Arbeit, aber man bekommt es hin, wenn mans will. :°_

    So meine Therapie war gut bzw das Gespräch ich soll beobachten ob es ein kleiner Rückfall bzw einmalig war oder aber dann doch in eine Klinik.... Was würdet ihr den tun ?? Er ist ziemlich zuversichtlich.... :-/ ich dagegen weiss auch nicht ... Ich sollte einfach mal zu meinen Partner sagen du sorry tut mir leid für das Wochenende aber irgendwie hab ich das noch nicht geschafft:-( und per Nachricht auf dem Handy mag ich es auch nicht schreiben....

    Was haltet ihr davon wenn man doch mal für eine Zeit in eine Klinik geht ??


    Ist dies schwer zu bekommen meine so ein Platz wenn man schon in Behandlung ist ??

    Ja, es ist schwierig als nicht akuten Fall einen Platz ja kriegen.


    Hast du mit deinem Freund überhaupt über die Beziehung geredet? Wäre vielleicht eine Auszeit sinnvoll.


    Rückfälle hat jede mal, ob SV, Alkoholiker, Panikpatienten...


    Es ist wichtig solche Rückfälle als solch zu betrachten und nicht, dass man komplett versagt hat.