• Selbstverletzung

    Hallo, habe schon länger mal mitgelesen, aber jetzt muss ich selber mal was loswerden. Komme mit meinem Leben nicht mehr klar. Seit einiger Zeit geht´s mir besser, wenn ich mich selbst verletze, z.B. den Arm am Backofen verbrenne, mir die Unterarme anritze usw. Das hört sich jetzt wahrscheinlich total bescheuert an, aber ich muss das einfach mal…
  • 23 Antworten

    Ihr seid so lieb...

    aber ich pack´s einfach nicht mehr... ich will auch nicht mehr... ich weiß nicht mehr weiter... wieso, wieso???


    Ich sitze hier und wenn jemand heute was schiefes zu mir sagt, heul´ ich los... verdammt...


    Schreib´ nur wirr-warr... :-/

    liebes

    es naht der vollmond...hab heute morgen auch schon die hucke vollgekriegt von meinen mannen ...alle haben den vollmond in sich..vielleicht steckt er auch in dir??...hey...mach dich nicht so runter und denke dran das dieser zustand wieder verschwindet...


    bitte glaub an dich...wír tun es auch!!!!!!

    nochmalzehnmetergroßschreibe:


    du bist nicht blöde...es ist einfach so!!!!! Warum setzt du dich so unter Druck?? Lass es doch einfach mal so wie es ist..und warte das es von alleine aus dir sprudelt...


    ich muss jetzt mit deinem namensvetter mal eben raus...


    :-x

    Und unter Druck setzten brauche ich mich nicht mehr, es hat eh keinen Sinn mehr... war noch nie soo gefrustet und fertig nach einer Stunde... und weiß nicht mal, wie ich nächstes Mal hin soll... dabei würde ich am liebsten sofort gehen... könnte ihr aber nicht mal in die Augen sehen und außerdem würde ich eh nur nerven...


    Hab´ soo satt...

    Danke...

    ich weiß es nicht, ich war so durcheinander, ich hab´ eh nur wirres Zeug geschrieben und weiß nicht, was mich am meisten fertig gemacht hat gestern... ich wollte was schreiben, wollte Hilfe - aber andererseits wusste ich nicht, was schreiben...

    morgen erstmal...


    Also, man ist nie zu doof fuer therapie. Wenn irgendwer zu doof waere dann waere es der therapeut weil der ja wissen muesste was du ab kannst und was nicht....


    Fakt ist, das therapien immer anstrengend sind. Klar ist man hinterher ziemlich hinueber. so gesehn sieht es nicht so aus als ob in deinem zusammenhang irgendwer zu doof ist....


    du machst einen ganz normalen verarbeitungsprozess durch


    Etwas hat dich aufgewuehlt, und nun muss dein koerper und deine seele das wieder hin kriewgen. Wenn jetztein unfall passiert waere, dann wuerde der auch so verarbeitet, dann haettest du erst einen schock, der dich vor sowas schuetzt und dann kommt es langsam wieder...


    Ich nehme an es war etwas aus der vergangenheit, evtl mit deinentraeumen?? dann bist du jetzt in der Phase wo der schock quasi nach laesst.


    das was das extrem komplizierte an der sahe ist, ist die gesellschaft drum rum. hattest du gestern einen autounfall gehabt, waere jeder ruecksichtsvoll und haette verstaendnis, aber da du dir kein schild um den hals haengen kannst mit ner erklaerung dass dich deine therapie fertig gemacht hat, musst du nun gaaaanz stark sein, und dich gaaanz viel selber in den arm nehmen (das hat mein babysitterkind als sie 4 war oder so gesagt, als ir sie gefragt haben wen sie lieb hat, und sie dann meinte, nachdem sie mama und den kater nannte, sie haette sich selber ganz doll leb und deswegen nimt sie sich in den arm. davon braeuchten wir auch ein bischen, wie?)


    und solang schick ich dir einen ganz warmen gruss von meinem inneren sicheren Ort

    its me

    Das mit Deinem Babysitterkind ist echt süß! Hoffentlich behält sie das, wenn sie erwachsen wird! :-) Hilft wohl ungemein, so ´ne Einstellung.


    Das schlimmste für mich ist, dass ich nicht mal wirklich geredet habe gestern und somit auch nichts aus der Vergangenheit mich so fertig macht, sondern die Art und Weise, wie die Stunde abgelaufen ist. Aber ich hatte ja schon das Gefühl, es geht schief und das ist es auch - aber gründlich. Ich weiß gar nicht, wie ich das nächste Mal hingehen soll... ich glaube, ich habe sie nur genervt, sie war froh, als ich weg war. Hab´ ja eh nichts konstruktives von mir gegeben und nur verstanden, dass man es so nicht aushalten kann mit mir.