• Selbstverletzung

    Hallo, habe schon länger mal mitgelesen, aber jetzt muss ich selber mal was loswerden. Komme mit meinem Leben nicht mehr klar. Seit einiger Zeit geht´s mir besser, wenn ich mich selbst verletze, z.B. den Arm am Backofen verbrenne, mir die Unterarme anritze usw. Das hört sich jetzt wahrscheinlich total bescheuert an, aber ich muss das einfach mal…
  • 23 Antworten

    Du verstehst mich nicht. Das hat nichts mit über Schatten springen zu tun. Du tust es ab als Lapalie. Aber sei es drum. Die Diskussion mit Dir bringt mich gerade weit weg von meinem eigentlichen Ziel und meiner letzten Hoffnung. Sorry...

    sonst gehst du ja ein und das willst du nicht, denn sonst würdest du hier nicht posten und nach hilfe rufen!


    was heißt wildfremd, das ist der sinn einer therapie, dass du dein gegenüber nicht kennst.


    und das ist oft ganz gut so.


    ich weiß keinen rat für dich, außer


    dass du zu deiner eigenen sicherheit, auch gegen den eigentlichen willen evtl, in die klinik solltest!

    sorry,


    du musst mich nicht triggern indem du mir klarmachst ich tu dir nicht gut!


    ich habe dir von meinen erfahrungen geschrieben um dir zu helfen.


    und verdammt clair, für wie bekloppt hälst du mich?


    ich weiß das es keine lapalie ist.


    aber es muss nen weg rausgehen, und ich zeige nur möglichkeiten auf!


    du hast mich sehr getroffen,


    aber vllt solltest du über dein eigenes leid nicht vergessen, dass leute gibt die dir helfen wollen und denen es auch nicht immer gut geht!

    Suse

    Bitte reg dich nicht so auf. Clair fühlte sich von dir unverstanden. Sie hatte gehofft, hier Hilfe zu finden, die ihr was nützt, stattdessen fühlt sie sich jetzt schlechter als vorher. Das liegt daran, dass deine Hilfe bei ihr anders ankam, als du sie gemeint hattest. Clair ist, glaube ich, außerdem momentan in einem Zustand, in dem sie keine so große Rücksicht auf die Gefühle anderer nehmen kann. Versuche, ihr das zugute zu halten, und nimm es nicht so persönlich.

    ich weiß es, und ich weiß wo ihr problem und ihre ambivalenz liegt.


    aber nen weg raus gibt es nunmal nur, wenn man den kreis durchbricht.


    ich hab zugehört und ihr von mir berichtet und auch ihr problem verstanden aber niemals als lapalie abgetan.


    ich finde es dennoch daneben, da clair weiß, dass sie nicht die einzige in dem thread ist mit problemen.


    so ausfallend muss niemand werden und sie weiß auch, wie es um mein gemüt und zustand steht!!

    Ich fand aber auch, dass es bei dir einfacher klang, als es sich für Clair wohl darstellt *in Deckung geh*. Suse, Clair geht es wohl nicht nur schlecht, sie ist verzweifelt. Will jetzt gar nicht gegenüberstellen, wem es schlechter geht (das ist ja kein Wettbewerb!). Aber wenn es dir zu viel wird, dann musst du aus dem Gespräch raus. Das ist dien gutes Recht. Ich habe jetzt nicht gesehen, wo sie ausfallend geworden ist? Vielleicht bist du inder Hinsicht momentan einfach sehr empfindlich.


    Kinners, vertragt euch wieder, ja? Niemand wollte etwas Böses, aber im Inet ist es manchmal schwierig mit den Gefühlen. Es gab wohl auf beiden Seiten Missverständnisse.

    hab dir pn geschrieben.


    zu sagen ich tue es als lapalie ab.


    sicher ich steck nicht drin, muss aber noch lange nicht so verzweifelt reagieren, wie clair drauf ist.


    damit ist niemandem geholfen.


    sicherlich bleib ich da sachlich und kühl.im übrigen ist es leicht in eine klinik zu gehen!


    natürlich nicht , nn man angst vor ärzten hat, was sich erst hinterher herausstellte.


    es ist bloß unangebracht mit ner betroffenen zu reden, als hätte sie von all dem keine ahnung.


    im übrigen bin ich rausgegangen, wie du gemerkt hast!


    mag nicht weiter drüber reden, aber auch clair sollte gesagt werden: es ging einfach zu weit!


    biete meine helfe immer gerne an, und habe nie die absicht wem weh zu tun.


    ich wollte ihr sagen, wie einfach der schritt rein ist, wenn man erstmal den anfang gefunden hat.


    im übrigen kann niemand die nagst vor ärzten von clairs seite aus riechen.


    und selbst dann kann ich nur nüchtern sagen: augen zu und durch, bevor eben was schlimmes passiert!!!! und sie am ende zwangseingewiesen wird


    klar mache ich mir auch sorgen um sie, weil ich weiß wie es ihr derzeit geht oder ich kriege es mit.


    was soll ich da sagen? tja

    da kann ich auch nur sagen, ab in die klinik egal wie!!!!

    zimt, ich glaube so was muss mir niemand sagen, ok?


    ich komme nicht hier zum ersten mal her, ich weiß wie das leben läuft, ohne freunde und familie.


    deswegen weiß ich auch, dass clair es sehr schwer hat!meine hilfe wurde nicht dankend abgelehnt, sondern mit füßen getreten, und ich glaube das recht hat clair auch nicht!

    im übrigen thema erledigt,


    clair weiß wo ich zu finden bin, niemand muss für sie reden. ok? sie hatte nen schlechten tag und ich bin wohl anscheinend selber schuld, dass ich mir selbst in scheißigen tagen für anderen den arsch aufreiße...


    danke.