• Selbstverletzung

    Hallo, habe schon länger mal mitgelesen, aber jetzt muss ich selber mal was loswerden. Komme mit meinem Leben nicht mehr klar. Seit einiger Zeit geht´s mir besser, wenn ich mich selbst verletze, z.B. den Arm am Backofen verbrenne, mir die Unterarme anritze usw. Das hört sich jetzt wahrscheinlich total bescheuert an, aber ich muss das einfach mal…
  • 23 Antworten

    @Suse

    Suche Dir ein oder besser zwei sympathische Gesichter und gucke die immer (abwechselnd) an beim Sprechen.


    Alles was Du abends vor dem Schlafengehen liest/lernst, weißt Du früh mit Sicherheit.


    LG

    ich hab schon immer probleme mit refeaten und co. gehabt.


    ich mein ich hab gezittert, war voll nervös.


    nun ist das mein mündl. abi,


    vor "nur" 3 leuten aber die starren dann ja alle.


    hab schon wieder voll die depri... scheiße.

    Zitat

    ich hab schon immer probleme mit refeaten und co. gehabt

    Das nimmt entgegegesetzt proportional zum Alter ab - also noch Hoffnung ;-)


    Reg Dich wegen Clair ab, sie war echt verzweifelt und da macht man schonmal so einen Tiefschlag - bitte nimm es Dir nicht so zu Herzen.


    :-x

    danke @:)


    na ja, eigentlich wollt ich nicht mehr drüber reden,


    aber wie gesagt, man kann sie nicht immer aussuchen, was einem am po vorbeigehen soll und was nicht.


    und das saß ungemein.


    ich bin heute weder sensibel noch niedergeschlagen gewesen, aber wumms,


    man will helfen und kriegt son feedback.


    so was mag ich nicht!


    referate, nun gut, seit der 5. klasse halte ich welche also gut 9 jahre.


    da gabs auch 5 min frei sprechen auf englisch und so... das ist wirklich schlimm, weil die stimme zittert und die hände....

    suse also mal als erstes.. viel wasser trinken vor der pfüfung.. dann hast du keinen trockenen mund.. nimm auch eine flasche wasser mit.. und wenn du merkst er trocknet aus darfst du einen schluck nehmen..


    ..


    drei leute.. fragen alle oder nur einer ???

    hmm suse viel lernen wirst du nicht mehr können.. schlafen vorher wäre auch gut.. also das heisst früh ins bett dies ist auch wichtig..


    ..


    evt.. tagesaktualitäten nochmals lesen falls sowas geprüft wird..


    ..


    drei ist immer gut.. dann kann nicht einer alleine entscheiden..


    ..


    die die nicht fragen musst du nicht beachten..


    ..

    Mein Abi liegt zwar schon eine Weile zurück:-/, aber ich hatte auch einen Riesenbammel vor dem Mündlichen. Ich habe aber in beiden Fächern die Erfahrung gemcht, dass die Prüfer sehr hilfsbereit waren. Also wenn ich auf der Leitung stand, sagte der "Na, denken Sie doch mal da und dran" und versuchte mir so auf die Sprünge zu helfen.


    Ich glaube nicht, dass dir der Prüfer Böses will! Und denk dran: Es geht nicht um dien Leben, sondern nur um ein paar Punkte im Abi! Je besser es dir gelingt, die Bedeutung dieser Prüfung runterzuspielen, desto ruhiger kannst du reingehen. :)^

    hmm also für meine vorspeise die ich gekocht habe.. habe ich von meiner frau eine 10 von 10 bekommen :-D .. und auch vom freund meiner tochter.. und der ist koch ;-) .. naja jetzt bin ich ziemlich fertig.. der dvd ist absoluter schrott habe mich ausgeklinkt.. ;-D

    Vor meinem mündlichen bin ich fast durchgedreht - habe mehrere Tage nix gegessen und gar nicht mehr geschlafen. Ich war echt kein Mensch mehr. Das war das erste mal, das ich so eine richtige sPanik/Angstattcke hatte. Ich hatte angst, anzufangen zu zittern, weil ich das häufig tue, wenn mir viele Leute zuhören und davor, deshalb rauszurennen. Mit dem Fach an sich, hatte ich keine Probleme und das wußte ich auch. Aber wenn man nix mehr sagen kann, hilft das nix. Ich wollte auch nur noch 1 Punkt und habe das echt ernst gemeint.


    Habe übrigens 15 Punkte bekommen. Aber das einzige, worauf ich allerdings stolz war, das war, das ich nicht weggelaufen bin.