lila, suse

    sie waren ja für mich da... aber halt nur in zeiten, wo es um lappalien ging...


    und bis auf eine waren sie auch bis vor kurzem für mich da, und ich habe ihnen auch gesagt, wie wichtig das für mich ist...


    und jetzt... sagt nicht, dass sie genug kraft haben... oder dass sie nicht wissen wie sie damit umgehen sollen... sie wissen, dass sie bis jetzt alles richtig gemacht haben...


    aber das ist jetzt wohl vergangenheit...


    :°(

    ich weiß nela, was du meinst!


    freunde fragen, was sie tun können und ob ihr verhalten richtig ist.


    und ich lass sie auch wissen.


    aber wie, wenn sie sich verpieseln?


    früher gings auch immer gut, aber dann schwinden die kontakte, jeder denkt nur an sein leben..


    wobei ich immer da war oder es zumindest versucht habe!


    viele definieren das wort freundschaft anscheinend verschieden!

    Nicht gleich so schwarz sehen, Nela. Vielleicht sind sie im Moment eben doch überfordert mit der Situation. Ich bin auch nicht immer gleich drauf, und an manchen Tagen fehlt mir auch die Energie, jemanden aufzubauen ... Aber das heißt nicht, dass ich die Person fallen lasse ...

    bis jetzt haben sie mir immer gesagt, wenn was war, wenn ihnen irgendwas zu viel wurde... auch damals als mein vater erkrankte meinten sie, es wäre ihnen lieber, ich würde mir jemand anders zum reden suchen... das war ok für mich, ich konnte es verstehen...


    aber das jetzt?


    ich bin ein sehr misstrauischer mensch... sie haben mein vertrauen, aber sie machen es sich gerade kaputt...


    aber ich komme auch alleine durch die welt... irgendwie geht das schon...


    ich sollte nicht so viel jammern, ich bin ja selber schuld...

    ja machs gut!


    wir dürfen uns mal aufregen und meine "freunde" haben diese beziechnung allmählich nicht mehr verdient!


    ich hab meine 3 leute auf die verlass ist, davon 2 aus internet und eine in hamburg, also weiter weg.


    und komischerweise sind alle drei in psycholog. behandlung!


    aber bei denen weiß ich, woran ich bin!


    gerade weil es feunde sind, dürfen sie auch mal laut äußern, wenn ihnen was zu viel ist, anstatt sich heimlich aus unserem leben zu "schleichen"!