Also ich habe mich seit letzter Woche nicht mehr geritzt. Aber ich habe es gestern meiner besten Freundin erzählt ich war mir nicht sicher ob ich ihr das erzählen sollte aber irgendwie habe ich es dann doch erzählt. Sie kann sich das von mir gar nicht vorstellen weil ich in der Schule immer ein lustiger und fröhlicher Mensch ware bis auf ein paar Probleme der Eltern das wusste sie auch. Auf jedenfall versteht sie mich und nimmt mich ernst. Das finde ich ist doch mal ein guter angang auch wenn es sehr schwer gefallen ist.


    Lg Kate

    Hey Kate! :)^


    Freut mich für dich, dass du dich deiner Freundin anvertrauen konntest und dass du schon eine Woche druchgehalten hast!


    Kannst du stolz sein!


    Ich habe es jetzt auch schon 8 Tage ohne ausgehalten, obwohl ich ein paar mal argen Druck hatte! Aber ich bin stark geblieben! :-D

    @ Kate32

    Kate, vielleicht schaffst du es ja, gemeinsam mit deiner Freundin mal zu einer Beratungsstelle zu gehen?


    Dann wärst du nicht ganz alleine, deine Freundin könnte dich unterstützen und zusammen schafft ihr das bestimmt. @:)

    @-RdBeeRe

    Ich weiß nicht ob sich mich noch so ünterstützt. Gestern habe ich mit ihr geredet irgendwie war sie komisch. Aber vielleicht war sie gestern nur schlecht drauf. Aber ich weiß nich ihr gegenüber fühl ich mich so schlecht. Vielleicht hätte ich ihr es doch nicht sagen sollen. Keine Ahnung. Meinst du dass es Gut war??

    @ Kate32

    Kate, du musst dir darüber im Klaren sein, dass es für deine Freundin auch bestimmt nicht leicht ist zu wissen, was du tust. Sie macht sich sicher auch Sorgen und vielleicht war das ja der Grund, weshalb sie so komisch war. Ich denke nicht, dass sie dich nicht unterstützen möchte, denn sonst hätte sie bestimmt anders reagiert, als du es ihr gesagt hast.


    Ich glaube schon, dass es gut war, dass du mit ihr gesprochen hat. Das ist ja mal ein guter Anfang und es ist schön, wenn man eine Person hat, mit der man darüber reden kann. @:)

    @-RdBeeRe

    Gestern habe ich auch nochmal mit ihr geredet. Ich meine dass sie mich schon versteht. Habe ihr gestern gesagt wie froh ihre Freunde sein können dass es sie gibt. Mit ihr die ganze Zeit darüber reden weil es ist mir unangenehm. Ich fühle mich ihr gegenüber nicht mehr so gut wie vorher keine Ahnung warum?


    Wie gehts dir denn??

    @ Kate32

    Ich weiß auch nicht, warum du dich ihr gegenüber jetzt schlecht fühlst, aber vielleicht ist es ja einfach deshalb, weil du Angst hast, sie könnte dich für das was du tust verurteilen... ???


    Mit ihr zu reden ist vielleicht unangenehm, aber wenn es dir trotzdem Hilft und du dadurch Druck aubbauen kannst ist es tausend mal besser als sich selbst zu verletzen.


    Mir gehts einigermaßen gut,danke.


    Ich habe schon lange nicht mehr so lange durchgehalten, ohne mich zu ritzen und ich bin wirklich stolz auf mich selbst.


    Ich hab wieder Hoffnung, dass ich es schaffen kann. :-D

    Soeren24... das ist oft so... dass sich in der Therapie der Zustand erstmal verschlechtert.... wichtig ist dass du ihr zeigst dass du für sie da bist... vielleicht sprichst du mal mit ihr... ?? Schwierige Situation, ich weiß... :°_

    Hallo ihr *:)


    Ich geselle mich mal zu euch...8-)


    Hab grad meiner Kollegin erzählt, dass ich Borderliner bin und eigentlich mal ne "richtige", also stationäre oder teilstationäre Therapie machen muss, so als Vorwarnung, dass ich viell. demnächst mal ausfalle...


    Jetzt frag ich mich, was sie über Borderline weiß und was sie jetzt von mir wohl denkt...und ob sie jetzt vermutet, dass SVV auch eins meiner Probleme ist? Gesagt hab ich davon nichts, aber ich persönlich würd das vermuten, wenn mir einer erzählt, er sei Borderliner und ich würde da nicht richtig drinstecken, was das genau ist...


    Na, irgendwann wirds Sommer und dann wird sie's wohl sehen :-/


    Was werden die andern denken???


    Blöde Gedanken...warum kann es mir nicht einfach egal sein, was die andern denken?


    Morgen wollen wir (ich und mein Mann) schwimmen gehen und ich hab echt Schiß vor blöden Blicken...

    *:)


    bin schon ne Weile nimmer da gewesen, hatte erst Grippe und dann Urlaub...


    Schneiden tu ich mich im Moment nicht, aber ich merke, dass ich mir immer öfter in die Innenseite der Backe beiße :-/


    Was mir im Moment ganz schwer zu schaffen macht, ist das meine (jetzt wohl ehemalig) beste Freundin weg gezogen ist.. es ist zwar nicht unendlich weit, aber sie ist so ganz sang und klanglos weg. hab ihr dann ne recht böse sms geschrieben, dass ich es so sch.. von ihr finde, dass sie einfach weg ist (sie hat direkt unter mir gewohnt). Außerdem hab ich leider auch den Eindruck, dass sie sich immer mehr zurückzieht, wenn ich ihr sage, dass ich mich geschnitten hab


    Ich habs sie darauf angesprochen, und angeblich weiß sie ja nicht wie sie mit mir umgehen soll... das finde ich so scheinheilig, was soll der scheiß, wenn sie gar net mit mir redet bringt mir das ja noch weniger *hmpf*....und das macht die Sache noch schlimmer...