• Selbstverletzung

    Hallo, habe schon länger mal mitgelesen, aber jetzt muss ich selber mal was loswerden. Komme mit meinem Leben nicht mehr klar. Seit einiger Zeit geht´s mir besser, wenn ich mich selbst verletze, z.B. den Arm am Backofen verbrenne, mir die Unterarme anritze usw. Das hört sich jetzt wahrscheinlich total bescheuert an, aber ich muss das einfach mal…
  • 23 Antworten

    ich auch,

    und zwar auch Grüße von Schoko. Sie hat am WE jeden Tag jemanden da, damit sie nicht allein ist. Ist wohl auch besser so, mir ist wohler bei dem Gedanken daß immer jermand da ist, und sei es, um sie einfach schweigend festzuhalten...


    *:)

    Ihm geht es gerade heute morgen ziemlich schlecht... :-( Vielleicht hat er sich gestern etwas übernommen, vielleicht ist der Krebs weitergewachsen... Genaueres werden erst die nächsten Untersuchungen bringen... Und die sind glaub ich im September... Ich hab so eine Scheißangst davor... :°(

    Im September erst?? :-o


    Bei meiner Mutter sind sie ganz regelmäßig... Inwieweit geht es deinem Vater schlecht (musst nicht antworten wenn du nicht magst)?? Hat er schon Chemo gehabt? Und konnten sie den Krebs nun definieren?

    Bei meinem Vater sind sie auch regelmäßig, je nach Entwicklungsstand der Krankheit, alle viertel bis halbe Jahr. Heute morgen war ihm wieder so wahnsinnig schlecht, schwindelig, der Kreislöauf ging in den Keller... Wie es ihm jetzt geht, weiß ich nicht, ich bin zu feige um nachzugucken %-|


    Chemo bekommt er nicht, er bekommt ein Monatsdepot gespritzt, das den Krebs eindämmen soll. Der Muttertumor ist immer noch nicht gefunden...

    Bei meiner Mutter sind die Untersuchungen ganz regelmäßig und öfter (alle 2 oder 3 Monate CT und Blutbild noch öfter), aber bei ihr kennt masn den Muttertumor. Warum findet man ihn bei deinem Vater nicht? Ist das denn so schwer? Und wie hat sich der Krebs insgesamt entwickelt? Vergrößert? Verkleinert?

    Der Muttertumor ist so klein, dass man ihn nicht findet. NOch nicht. Insgesamt gesehen sind einige Metastasen größer geworden, andere dafür kleiner, so dass beim letzten Mal zumindest ein Stillstand erreicht war...

    Stillstand

    Ist man damit zufrieden? Wenn der Muttertumor noch sehr klein ist, könnt ihr ja noch hoffen, dass man es gut behandeln kann wenn man ih gefunden hat. Aber gestreut hat er schon, oder?

    Aber wenn die Nebentumore oder wie sie heißen größer sind als die Muttertumore ist das schon komisch, oder? Und warum keine Chemo?