Ja Che die gibt es... Aber bis jetzt haben sie nicht geholfen... :-(


    Und es ist ja nicht so, dass ich die Probleme erst seit wenigen WOchen habe... Ich habe die Probleme schon seit mind. 10 Jahren... Und deshalb habich eigentlich die Hoffnung auf Heilung schon verloren...

    phoebe ich bin aber ganz sicher dass es in deinem leben mitlerweilen auch sehr schöne momente gibt.. für die gilt es zu leben .. :-D .. und aus ihnen gilt es die KRAFT zu schöpfen die man braucht für die momente in denen man sein leben hassen tut .. :-(


    ..


    deshalb wünsche ich allen die immer hier lesen und posten viele wunderschöne momente im leben um eben genau diese schlechten momente trotz allem gut zu überstehen..


    ..

    @ :)

    @Phoebe

    Möchte Dich mal feste drücken... Du hast mir soviel Mut gemacht letztens... ich hoffe, Dir geht´s bald wieder besser. Lass Dir von Schoko einen dicken Schmatzer verpassen (keine Angst, ich mach´s nicht! ;-D ).


    :-x

    phoebe

    auch wenn wir lange nicht direkt miteinander zu tun hatten...


    Du bist immer sehr präsent in meinen Gedanken :)^


    Du gehörst ja schon zum med1 - Inventar ;-D


    Alles Gute, und nen frischen Schwung Lebensmut von mir!

    @ :)

    hallo ihr lieben,

    egal wie man aussieht..die schwarzen löcher in einem..die kann man nicht nach dem aussehen beurteilen..sicherlich nutze ich die


    verbleibende zeit wenn es mir gut geht um diese zeit auch wirklich zu genießen...aber ...wenn ich dann abrutsche...dann hilft auch kein garten..und kein garnichts mehr..


    all dieser mist von den ganzen jahren...findet sich dann vor meinen füßen wieder...natürlich mit ein wenig lebensmut..denn ich weiß -es geht immer wieder aufwärts..wenn ich es schaffe da durchzukommen.


    besonders enttäuscht war ich von mir das wieder tag null war..


    und ich nun ..meine arme zwar in ruhe lasse...aber an anderen stellen anfange..:°( diese verachtung die man dann für sich empfindet...die kennt ihr ja sicher auch...


    außerdem geht es dann noch um die essstörung..


    ich nehme ja schon ein mittel -also fluoxetin -und es hat sich schon sehr gebessert..doch...weg ..ist sie nicht..ich fühle mich nur wwohl -bin sogar super euphorisch wenn ich eine bestimmte kiloanzahl habe...und nach unten sind die grenzen offen...dann geht es mir immer besser..sollte ich ein halbes gramm zugenommen haben..geht es mir schlecht..


    mein armer schatz geht diese berg und talfahrt immer mit...


    ...................


    ich weiß nicht wo das noch enden wird.. ich weiß nur das ich wieder mal durch ein tal trampeln muss....und die latschen sich immer mehr abnutzen...barfuss...schon sehr viele blasen da...


    hab ich die kraft??


    ...................


    ich danke euch...für die ganzen aufmunterungen..tun ja gut..


    weil es die ferne ist...wenn g. mich in den arm nimmt...das brennt wie feuer..ich kann es nicht ertragen...er kapiert es aber..und lässt mich dann...er schreibt mir... wenn ich ihn nicht hätte..


    ...................

    danke dir peace...


    ich glaub ist gerade allgemein ne schwierige phasen, bei vielen von uns, oder?


    die ungewissheit, wo mich das studium hin verschlägt, wie es mit meinem freund dann weitergeht,


    meine katzen muss ich hier lassen... der abstand zu meinen eltern, wird er mir gut tun?


    dann fürs erste mal richtig lange von meiner zwillingssis getrennt...

    phoebe:-)

    auch wenn diese Täler immer und immer und immer wieder kommen. Sie würde es nicht geben, wenn da nicht auch Berge stehen würden:-). Jeder läuft auf seinem Weg und ist zu einer anderen Zeit an einer anderen Stelle der Berg und Talfahrt und hilft dem anderen, der mal ganz unten ist, wenn er die Kraft dazu hat.


    Genauso machst du das auch:-). Du bist für viele mit die Kraftquelle und für viele ein Angelhaken und hilfst mit. Und du darfst das auch, du darfst auch diese Hände nehmen, auch wenn es total schwer ist.

    @ :)