• Selbstverletzung

    Hallo, habe schon länger mal mitgelesen, aber jetzt muss ich selber mal was loswerden. Komme mit meinem Leben nicht mehr klar. Seit einiger Zeit geht´s mir besser, wenn ich mich selbst verletze, z.B. den Arm am Backofen verbrenne, mir die Unterarme anritze usw. Das hört sich jetzt wahrscheinlich total bescheuert an, aber ich muss das einfach mal…
  • 23 Antworten

    warum bist du traurig?


    ich bin traurig, wütend, enttäuscht, verletzt... ich glaube das könnte ich jetzt als so weiterführen...

    ja ich weiß es... jedenfalls teilweise... wütend auf meine mutter... enttäuscht von meiner mutter... hast du meinen beitrag von heut vormittag gelesen?

    Nela ich hab ihn jetzt erst gelesen..oh man da wär ich auch sehr serh entäuscht von miener Mutter...so eine reaktion versteh ich echt nicht.. ich hätte mien Kind doch mal in den Arm genommen und wäre froh das ich solche einen Brief von meinem Kind bekommen hätte..


    das tut mir ja schon weh wenn ich das lese..lass dich mal von mir drücken..@:)

    Sei ruhig wütend auf deine Mutter....das ist dein Gefühl....


    Ist deine mutter eher so ein Verstandsmensch oder eher ein emotionaler Mensch ( was ich fast nicht glaube)?

    oh mann... ich könnte heut den ganzen tag nur heulen... heulen und schreien im wechsel...


    eben kam sie schon wieder... und meinte:" ich hoffe du zeigst das am montag deiner therapeutin"... mann!!! ICH WAR DAS NICHT!!! ich hab nix gemacht!!! ich bin lediglich auf die fresse geflogen!!! es tut mir leid!! sorry, dass ich auch mal hinfalle!!! am besten bleibe ich hier sitzen und bewege mich nicht vom fleck!!!

    Vielleicht hat sie deshalb schwierigkeiten, mit diesen Dingen die dich betreffen ( SV und so ) umzugehen? Ist nur eine Vermutung von mir?


    Gib aber nicht auf mit dem Vertrauen. Dein Vater ? vlt. versteht er etwas besser? Er wußte davon wohl nichts? Oder er wollte es nicht wissen?


    Deine Schwester versteht ja da wohl mehr. Vllt. muss sie aber auch erst darüber ihre eigenen gedanken machen?


    ist schwierig für Angehörige damit umzugehen.


    Nimmt dich deine Mutter mal in den Arm?

    Zitat

    Nimmt dich deine Mutter mal in den Arm?

    nein...

    Zitat

    Gib aber nicht auf mit dem Vertrauen.

    auf vertrauen folgt enttäuschung...

    Zitat

    Er wußte davon wohl nichts?

    er meinte, er hätte es nicht gewusst, bis ich eben diesen brief geschrieben hatte...

    Zitat

    Deine Schwester versteht ja da wohl mehr.

    sie zeigt verständnis und behandelt mich agnz anders wie meine mutter... dabei ist sie gerade 17!!! meine mutter sollte sich ein beispiel an ihr nehmen...

    *:)

    Nela ... Das tut weh, wenn die Mutter einem nicht vertraut, kann ich sehr gut verstehen (eigene Erfahrung; das konnte ich nach 30 Jahren nicht vergessen). Tut mir Leid für dich. Versuche, nicht mehr darüber nachzudenken, hm? *dich mal drück* x:):-x

    hey nela..ich hab das gelesen mit deinem Sturz und deiner Hand.


    Deine Mutter ist echt nicht sehr sensibel. Lass dich davon aber nicht so runterziehen. Gibt es vllt. irgendwann mal die Möglichkeit, mal deine Muter in so eine Therapiesitzung mit einzubinden? Oder ist das zu früh? Oder willst du das nicht?


    Evtl. kann deine Therapeutin da Vermittlen und so für deine Mutter einen anderen Bezug zu dir zu bekommen oder besser gesagt, das du einen anderen Bezug zu deiner Mutter bekommst?


    Wein ruhig....

    Zitat

    Gibt es vllt. irgendwann mal die Möglichkeit, mal deine Muter in so eine Therapiesitzung mit einzubinden?

    um gottes willen... nein, meine mutter hat bei meiner thera nichts zu suchen... auch nicht für vermittlungsversuche...


    lila :-x


    x:)


    die gedanken kommen automaitsch... ich fahr jetzt aber erst mal weg... vielleicht komm ich dann auf andere gedanken...