der versucht dich aus der reserve zu locken... hb eine kolklegin, die ist strunzdumm, die kommt von allein mit der katze und ich sag immer nur jaja...


    sobald jemand etwas mehr grips und bis lebenserfahrung hat glaubt doch keiner dass ne katze einem ohne ende parallel verlaufende striemen verpasst...

    Nee,

    wohl nicht wirklich. :-/


    Aber was soll ich sonst sagen? "Das? Ach, da hab´ ich mir den Arm aufgeschnitten!" Mist, ehrlich. Bin froh, wenn´s wieder kühler wird, dann kommen die langärmeligen Oberteile raus, dann hört das auf.

    Schoko:


    So hat ein sehr guter Bekannter (ist Arzt, aber kenn ihn nur von unserer Freizeitbeschäftigung)


    auch angefangen....


    Jedes mal wenn ich ihm begegnet bin ging es wieder (wohlgemerkt-sehr vorsichtig) los...Von wegen "Was ist denn los, du siehst heute so schlecht aus" über "Warum bist du denn nicht mehr so gut gelaunt wie in den letzten tagen" bis hin zu "Sagmal, was hast du denn da (Arm) gemacht" Oder "Pass gut auf dich auf"


    Ich hab ihm die Wahrheit aber nie gesagt-Ich denke er wusste/weiß es auch so (hatte mal angefangen einen Brief zu schreiben, den ich ihm geben wollte, hab darüber auch hier berichtet. Dieser besagte Brief ist dann aber im Papierkorb gelandet, weil ich zuviel Angst vor möglichen Reaktionen hatte. Irgendwie fühl ich mich im Bezug darauf aber immer noch komisch/schlecht, weil ich ihm nie die Wahrheit erzählt hab. Das tut mir leid, denn das ist ein sehr wichtiger mensch für mich und eigentlich möchte ich solche menschen nur ungern mit Ausreden "ruhigstellen".)


    Gestern hatte ich übrigens einen ewig langen Text verfasst. Wollte Schoko über die Spinne berichten. *g*


    Hatte den text abgeschickt und dann gabs Probleme hier im Forum. Ende vom Lied: mein Text war futsch und ich hab mich total geärgert :-(


    Naja. Ich werd es bald nachholen.


    Gruß an alle


    Zimt

    :-(

    Schaade, der Spinnen-Text hätte mich interessiert! ;-)


    Mich würde echt mal interessieren, WAS er denkt, wo er herkommt... :-/ Aber er ist mein Chef, da möchte ich mit SOWAS wirklich nicht auspacken... obwohl er wirklich manchmal wie ein Ersatz-Papi ist! ;-D Als es mir zwischendurch ganz mies ging, hat er immer gefragt, ob ich auch in der Kantine gegessen habe, hat den Kollegen gesagt, sie sollen aufpassen, dass ich meinen Teller leer esse usw.. Hat sich Sorgen gemacht, weil ich so abgenommen hatte, weil ich ständig Kreislaufprobleme hatte usw.. Ist echt ein ganz lieber Kerl. :-D


    Na ja, aber das mit der SVV wäre dann doch zu heftig... :-/


    Zimt, ich denke auch, dass Dein Bekannter eh Bescheid wusste, allein dadurch, dass er Arzt ist. Ich denke, bei "denen" ist SVV eh bekannt, oder???


    So, Ihr lieben, ich mache jetzt Feierabend. Freue mich wieder auf Euch, bis dann!


    *Drückerrüberschick* ;-)

    bis zum naechsten jahr...


    aber was cool ist, is dass ich inzwischen grade solche sachen zum teil so abschreckend finde, dass ich meinen ich schneid nich kampf viel laenger fuehre als frueher


    zum chef kannst jedenfalls nimmer viel andres sagen, ausser hoechstens dass du nich drueber reden willst..

    @ zimt

    das mit dem text passiert mir auch immer ich mach dann meist copy befor ich in abschicke so habe ich ihn immer noch ;-)

    @schocko

    geh davon aus dass er mehr oder weniger weiss was das ist.. da er dich nur darauf anspricht wen ihr alleine seid und nicht blöde witze reisst vor anderen und du ihn eigentlich nett findest.. denke ich weiss er nicht ganz so genau wie er damit umgehen soll.. warum er gerade heute dich mehr oder weniger direkt darauf angesprochen hat kann viele gründe haben.. ich bin aber sicher das es keine böse absicht war.. evt. ist er einfach sehr unsicher was er genau machen soll.. vielleicht ist es jetzt auch ganz vom tisch da er sich ja luft verschafft hat (du weisst jetzt dass er weiss)... falls er wieder und wieder fragen sollte bin ich der meinung solltest du ihm reinen wein einschenken.. (aber nicht gleich die hosen runter lassen (übertragener sinn).. sprich doch dies mal mit deiner therapeutin ab falls dies oder das passiert was am besten wäre zu antworten.. so bist du besser vorbereitet und fühlst dich nachher auch nicht schlecht.. hmmmmm


    hoffentlich macht dies sinn was ich so geschrieben habe ???

    uuups mein beitrag sollte eigentlich viel weiter hoch, jetzt schauts aus als sag ich tschuess zu schoko bis zum naechsten jahr :-D


    Wo krieg ich denn jetzt schnellstens n hunde sitter fuer das naechste WE her??

    Schoko:


    Ja, ich bin mir sicher dass er Bescheid weiß. Deshalb ist es für mich persönlich auch ne tolle Ausrede... Ich brauch es ihm ja gar nicht zu sagen, weil er es sich eh denken kann.


    Das mit dem Brief wär sowieso nicht gegangen. Hab ihn geschrieben als ich in einer manischen Phase war. Da dachte ich, ich müsste das nun tun und hab total ungehemmt drauflosgeschrieben. Ich hab damals 4 Stunden geschrieben-Nachts. Am Ende waren es 10 Seiten.Ich konnt einfach nicht mehr aufhören. Schlafen hätt ich eh nicht können. Zum Glück hab ich den Brief ein paar Tage liegen lassen und als ich dann wieder "normal" war, hab ich ihn nochmal gelesen und mich hätt fast der Schlag getroffen. Nein, sowas hätte ich dem guten Mann nicht zumuten können *g*


    Jedenfalls bin ich froh dass ich nur noch selten solche "Aussetzer" hab.


    Aber mein relativ schnelles ausflippen, wenn mich etwas stört, was andere sagen oder tun...Damit komm ich momentan noch nicht klar. Da ich Agressionen nicht an anderen auslassen Kann/will, muss ich manchmal mit mir kämpfen sie nicht gegen mich zu richten. Aber ich habs noch voll im griff ;-)


    Jedes mal wenn sowas passiert, dann weiß ich danach nicht mehr genau warum ich mich überhaupt so aufgeregt hab und warum ich unmögliche sachen gesagt und getan habe. Komisch.


    Aber ums nochmal zu betonen, ich komm grad richtig gut klar...Alles läuft so leicht von der hand. Normalerweise ist das ein eindeutiges zeichen für nen Anfang einer manischen Phase. Ich rede viel und gerne mit menschen.


    Heute haben sich meine Eltern wieder beschwert, ich soll mal langsamer reden und nicht plötzlich von was ganz anderem anfangen zu reden *schulterzuck* hab ich wieder nicht gemerkt.


    Vielleicht ist es aber auch nur ein Zeichen, dass ich langsam wieder klar werde...


    Könnt ja auch sein.


    Und dann ist mir außerdem ein langanhaltende hypomanie-Phase wesentlich lieber als Depressionen.


    Vielleich hat es sich mein Hirn aber auch einfach nur überlegt wieder normal zu werden....Das wär echt schön.


    Peacefull:


    Ich werde die texte ab jetzt auch kopieren. ist mir langsam zu dumm, jedes mal schreib ich mir einen ab und dann ist alles für die katz.


    Gruß nochmal an alle


    Zimt

    Hallo Ihr Lieben! :-)

    Wieso

    Warum???


    Von vorn: mir ist beim Spülen ein Teller zerbrochen. Jedenfalls nehme ich - wie in Trance, ich habe nicht gedacht in dem Moment - die spitzeste Scherbe und schneide... einfach drauflos... einfach weiter und weiter... den Unterarm auf... das Blut läuft, ich fühle mich gut... es läuft den Arm runter, ich fühle mich besser und will nur noch weiter schneiden... nur noch mehr und tiefer... WARUM

    hm. Das kann dir wohl (bis auf deine Therapeutin vielleicht) keiner wirklich beantworten...


    Es hat halt in dem Moment getriggert.


    Manchmal seh ich auch das Tomatenschn****me**er und würde gerne dazu greifen. Aber ich bin soweit, dass ich mich sehr gut kontrollieren kann.


    Naja, Kontrolle war ja eh schon immer mein Ding....


    Schoko, mach dir jetzt mal deshalb nicht die Hölle heiß. Deine Therapeutin wird das besser verstehen, und ihr werdet sicher daran weiterarbeiten können.


    Gruß Zimt

    Zimt,

    schön, dass Du wieder hier schreibst! :-D


    Das Problem ist, dass ich es einfach nicht erklären kann. Ich hatte den totalen Aussetzer einfach, es ist einfach passiert. Vor allem tat es so gut... Das viele Blut, das komplett rote Tempo nachher auf dem Arm... Hab´ den halben Unterarm zugepflastert. :°( Verdammt... :°(


    Habe jetzt den morgigen Tag somit schon zu meinem Herbstanfang benannt, so kann ich wohl kaum noch kurzärmelig rumlaufen. :°(

    Schoko

    Zimt hats gut erklärt.


    Klar macht es mich traurig, zumal nach dem, was ich lesen durfte von Dir über die letzen beiden Wochen.


    Du bist noch lange nicht stabil, aber Du bist unterwegs dahin.


    Ich bin im Urlaub vom Weg abgekommen, wir sind einen steilen Grashang hinauf, und manchmal ein Stück zurückgerutscht. Aber wir sind oben angekommen.


    Auch Du wirst ankommen, weil Du Dich festhältst wo Du kannst.


    Sch..., was passiert ist. Es waren sicher die spitzen Scherben, die dich wie in Trance haben handeln lassen. Aber heh, Du hast so ein super Verhältnis jetzt zu Deiner Therapeutin - die wird Dir das erklären.


    Die wird nicht verzweifeln deswegen. Du hast noch zu viel im kopf, was ungeordnet ist, was Dich belastet. Dir selbst zu schaden ist noch normal für Dich.


    Wir werden es packen, was ? ;-)

    Schoko, ich wurde vor zwei Jahren soooo weit zurückgeworfen.


    Und ich hab mich täglich gefragt warum. Es hat 2 Jahre (bis heute nämlich) gedauert, bis ich mich damit abgefunden habe. Und ich kann dem durchaus mit meinem heutigen Stand etwas positives abgewinnen. Wenn es auch nur die Tatsache ist, dass ich mich wieder über Kleinigkeiten freuen kann.


    Das was ich so über mich schreib wird dir wohl momentan nichts helfen.


    Aber ich will dir Mut machen und vor allem sollst du die Hoffnung nach so einem kleinen Rückschritt (eigentlich will ich dieses Wort gar nicht hinschreiben, weil es nicht passt. Du wirst dafür bald wieder ein paar mehr Schritte vorwärts machen) nicht aufgeben. Niemals.


    Du bist schon so weit gekommen. Für andere (einschließlich mich) ist es fantastisch.


    Du wirst es mit deiner Therapeutin schaffen, davon bin ich sehr fest überzeugt.


    LG Zimt

    @Che

    Danke! :-D


    Hab´ Dir auch grad eine PN geschrieben.

    Zitat

    Ich bin im Urlaub vom Weg abgekommen, wir sind einen steilen Grashang hinauf, und manchmal ein Stück zurückgerutscht. Aber wir sind oben angekommen.

    Schön...! Meine Therapeutin sagt immer, wenn ich zwei Schritte vormache und einen zurück, habe ich immernoch einen vor gemacht! ...


    Es hat mich nur heute selbst geschockt. Ich war soweit, mir ging´s so gut, ich hatte ein Super-Wochenende, genial! Und dann DAS! :-o


    Ich weiß gar nicht, wie ich ihr das sagen soll... sie rechnet wohl nicht mit so einem Fehltritt... mir ging´s doch so gut, ich habe ihr nur noch erzählt, wie schön das Leben ist... und dann das!?!

    Zitat

    Wir werden es packen, was ?

    JA!!!!! ;-)

    @ schocko

    da ja eigentlich alles ok war... und du ja gar keinen grund hattest.. und es einfach so passiert ist.. naja war das wohl so ein reflex aus alter zeit.. ;-) ...


    ...


    na klar packst du das.. du musst dir einfach zeit geben.. und die hast du ja.. ;-)

    Ihr seid alle da... und so lieb... :-D

    Ich freu´ mich gerade so darüber... danke Euch! ;-)

    @Zimt

    Doch, dass was Du schreibst, hilfst mir. Ich freue mich total mit, dass Du es soweit geschafft hast! Und es zeigt mir, dass ich es auch kann...?!?


    Aufgeben werde ich auch nicht... will ich nicht... ich weiß, so gut wie jetzt (trotzdem!) ging es mir seit über zwei Jahren nicht mehr und ich bin (trotzdem!) unendlich froh darüber! :-) Aufgeben... nein!!! Ich will kämpfen, ich will es schaffen! Ich habe nur Angst... es ist immer wieder so, wenn ich schneide, ist die Hemmschwelle wieder kleiner, es wieder zu tun. Wenn alles verheilt ist, fällt es mir schwerer, als den Schnitten einfach noch ein paar hinzuzufügen. Ich habe nur das Gefühl, wie gut es tut... aber ich will es doch nicht tun.


    So ein Irrsinn, ich ärgere mich über mich selbst. Ich habe so eine Stinkwut auf mich,auf die Narben, die ich mir selber zuzuschreiben habe. Ärgere mich über mich selbst, wenn mich meine Hausärztin drauf anspricht, mein Chef... und schneide dann erst recht... :°(

    @peace

    Das tut gut! ;-)

    Reflex aus alter Zeit

    so ähnlich schrieb ich es auch.


    Schlimmer wär, es wäre bewußt geschehen, ohne woanders Hilfe zu suchen, einen anderen, echten Ausweg aus einer Problemsituation.


    Das wäre echt frustrierend.


    So, wie es war, wollen wir es nicht überbewerten.