its me

    Zitat

    Ich werde meiner Mutter nie verzeihen dass sie NIE etwas gegen das unternommen hat was mir als ich klein war passiert ist. Sie hat es mit angesehn, und wenn in einer therapie da was von raus kam hat sie alles daran gesetzt es zu entkraeften oder mir falsche faehrten zu legen, hat unschuldige maenner beschuldigt um den wahren feind zu decken...

    Puh, wahrscheinlich kann ich jetzt gerade nicht das richtige für die Situation sagen... aber wenn das so war, kann ich Dich gerade verstehen... welche Mutter verhindert sowas nicht???

    Zitat

    Ich weiss es geht wieder bergauf, aber ich wiss auch dass es nur eine frage der zeit ist bis ich wieder abstuerze... Und ich weiss dass ich diese starken phasen nicvht erreiche wenn ich in therapie bin weil staendig an irgendwas geruehrt wird...

    Weißt Du, wenn ich mies drauf bin, denke ich auch, wofür das ganze, es hält eh nicht lange... aber wenn´s mir dagegen recht gut geht habe ich das Gefühl, es hat sich gelohnt, für DIESE Zeit durchzuhalten. Allein, wenn Benny kommt, sich freut wie verrückt, nur weil er mich sieht, wenn ich mit ihm toben kann usw. - das ist es wert! Es gibt so viele kleine Momente, die icht nicht verpassen möchte... und so ist es bei Dir auch! Stell Dir vor, Dein Freund wäre damals nicht da gewesen... am Fensterbrett... was hättest Du schon Schönes verpasst in der Zeit?!?


    Mmh, ich habe diese starken Phasen erst wieder SEIT der Therapie. Es wird vieles wieder aufgewühlt, es tut tierisch weh sich an Sachen, Ereignisse, Gefühle usw. erinnern zu müssen, die man "erfolgreich" (jahrelang) verdrängt hat. Aber es hilft doch auch, sein Verhalten, seine Probleme heute zu verstehen. Nur so kann man sie bearbeiten, wenn man das "Früher" kennt und versteht. Und durch die Therapie werden einem ganz andere Blickwinkel gezeigt, das Leben auch heute zu betrachten und schätzen zu lernen. Okay, so ist es bei mir. Und, ja - ich sage es heute - morgen bzw. in einer Stunde kann ich ganz anders denken...


    Und abhängig - Du bist nicht abhängig, wenn Du Dir helfen lässt, its me. Ich habe den thread bezüglich der Klinik gelesen - Du suchst doch nach Hilfe. Zieh es doch wirklich durch...!

    Zitat

    Muss nur mal was fragen: Du hast geschrieben, Du hast sogar eine Überweisung geholt. Für einen Therapeuten? Könntest Du nicht auch in Irland in eine Klinik gehen? Dann wärst Du nicht von Deinem Freund getrennt, wenn das der Hauptgrund im Moment ist?!

    Nur mal so... ;-)

    its me

    ich kann dich wahnsinnig gut verstehen ...mit den gefühlen die du deiner mutter gegenüber hast...und ich verstehe auch das du den frieden gesucht hast...


    Ich habe mir auch den Frieden gesucht und habe ihn gefunden an dem Tage als ich mit meiner Familie brach...Das ist ein Lebensabschnitt und dieser Lebensabschnitt ist jetzt vorbei!!!!


    Nun geht es nach vorne..und deine Mutter sollte nicht mehr der Anlass für deine Probleme sein...-weiß aber selbst wie schwer es ist - mensch, jetzt wo du so schreibst...mir kommt auch wieder die ganze Galle hoch...und die Auswegslosigkeit unserer Vergangenheit und Zukunft..und die Leere des Körpers...und die Wunden die sich niemals schließen...aber trotzdem...das Leben kann schön sein...richte dich neu ein!!! Mach es dir schön!!! So das es lebenswert ist und lebenswert bleibt.


    Ich drück dich mal ganz lieb..


    und schick auch mal schoko einen drücker!!

    @ schoko

    Meine guten phasen halten mtunter auch ma 6-8 monate an, aber ich denke jedesmal, wenn es mir noch einmal passiert dann sei es das letzte mal...


    Habe vieles in der therapie gelernt, aber nichts, wo ich denke dass ich da nicht frueher oder spaeter alleine drauf gekommen waere...


    Ich hab soviel gelesen, mich wieder erkannt. um so mehr ich verstehe was grade passiert umso mehr wehre ich mich...


    Ich will nichtr noch einmal durch die ganzen phasen gehen, wie in fden 6 Monaten therapie, ich werde Monatelang so aufgewuehlt und gefaehrdet sein...


    Ich will einfach ganz normal leben, ich will nicht immer lkaempfen und mich wehren, und in der therapie wehrte ich mich mit aller kraft, ich hab gedacht ich zerbreche daran, und das beste was ich bisher gemacht hab war das bleiben zu lassen und nach irland zu gehen.


    Ich weiss inzwischen zu sehen wenn es kommt und ich weiss auch schon viel um es rechtzeitig abzuwenden, aber mein jetzuger freund ist zu egoistsch und unsensibel, grade eben hab ich ihn wieder erwischt wie er mich beluegt...


    Er ist immer noch in tipperary, angeblich hat ihn gestern abend jemand angerufen er braeuchte heute nicht im neuen job erscheinen und wuerde trotzdem bezahlt...


    SIcher, er hat ja nicht mal n telefon und wer ruft ihn bitte sonntag abends an?? wer wuerde den ersten tag absagen und dem jenigen trotzdem geld geben?!


    Er luegt und genauso weiss in mir wieder etwas nicht ob er mich tatsaechlich liebt...


    vielleicht luegt er da genauso...


    was wenn ich mich ihm nicht mehr bereitwillig hingebe? ist er dann weg? kaeme er wirklich mit mir nach deutschland, oder luegt er da auch? gestern hat er ausdruecklich betont er haette nie laenger als ein paar monate gewollt, er wolle immewr noch nach amerika.


    Vor 3 tagen sprach er ganz anders.


    Woher soll ich denn bitte wissen was denn jetzt akut ist und was nicht?


    Meine eltern sagen sie kommen nicht mich holen, sie haetten keine lust wieder etwas an zu leiern und dann doch wieder zu lassen...


    Jetzt gibt er mir die schuld und sagt ich haette meine eltern angelogen und er stuende da wie der letzte depp und war so sauer dass er aufgelegt hat...


    Wieso muss ich denn unbedingt machen was andere von mir wollewn? Zaehlt denn nicht was ich will? und selbst wenn ich mein leben beenden wollte, waere das nicht ganz allein meine freie entscheidung?


    Von wegen was ich verpasse, ich wuesste es dann wohl kaum nocvh, oder? und wenn ich das so sehe, was waere wenn einer meiner versuche geklappt haette, dann haete ich nicht nur schoenes verpasst, sondern auch ne menge schmerz... wenn ich das mal gegeneinander aufwiege, 2 fehlgeburten, den tod meiner Oma, meinen autounfall, die unzaehligen schnitte, den streit mit meiner besten freundin wegen einem hurensohn von Mann(entschuldigt meine sprache) die wahrheit herraus zu finden und mit zu kriegen dass meine Mutter davon wusste...


    Ich wuerde Irland und alles was damit zusammen haengt, sogar meine Hunde, sofort aufgeben, koennte ich die vergangenheit ungeschehen machen...


    drum will ich lieer gar nicht wisen was in der zukunft auf mich wartet.


    Die Therapie werde ich mir hier nicht leisten koennen, ich muesste sie aus meiner eigenen tasche finanzieren da ich keine versicherung hab.

    @ phoebe,

    sorry wenn ich bei dir irgendwas aufgewuehlt habe, das wollte ich bestimmt nicht... aber ich will mit meiner familie auch nicht brechen, ich hab doch sonst niemanden...


    S. haengt immer noch mehr an seiner familie als an mir, und seine familie ist strikt gegen mich... wenn die erfahren dass er mich von ihrem telefon aus angerufen hat ist wahrscheinlich die hoelle los. Und trotzdem ruft seine alte als mich an um zu hoeren was ihr soehnchen macht!


    Di paar Leute hier, die ich manchmal als freunde bezeichne, meinen er sei ein Idiot, ein Arschloch, ein Kind und ich waer am besten ohne ihn dran.


    Er findet meine familie toll obwohl er genau weiss was sache ist...


    Ich weiss nicht es dreht sich alles so im kreis und ich scheine nur lar zu sehen wenn ich mich geschnitten habe....

    @peace

    Sorry, wollte noch schreiben, was los war... kommt noch. ;-)


    Nee, ich war vorher zwei Stunden dort, war ganz okay. Na ja, hab´ was zu essen runtergezwungen und bin dann auch schnell weg. War zu nervös. %-|

    its me

    Zitat

    ich da nicht frueher oder spaeter alleine drauf gekommen waere...

    Okay, dann ist es bei mir definitiv anders, ich hätte nämlich beinah aufgegeben, wenn sie mich nicht davon abgehalten hätte und mich erstmal wieder so aufgebaut hätte, dass sie überhaupt die Chance hatte, mir zu helfen. Ohne sie wäre ich wohl jetzt nicht hier.


    Mensch, ich verstehe Deine Gedanken, Deinen Schmerz doch... ich will ihn Dir nicht ausreden... ich möchte Dir helfen und glaube, ich kann´s gar nicht... nein, ich kann es nicht... und trotzdem berühren mich Deine Texte so und ich würde Dich am liebsten einfach in den Arm nehmen... es tut mir leid, wenn ich nicht auf alles eingehe... ich glaube einfach ich merke, dass ich selber nicht soweit bin, verstehst Du?


    Ich habe auch oft gedacht, wenn ich damals gegangen wäre, hätte ich dies und das nicht mehr erleben müssen, dies und das wäre nicht mehr hochgekommen aus der Vergangenheit und würde so verdammt weh tun... aber ich bin sicher, wenn man das ganze mehr und mehr verarbeitet, werden die schönen Dinge im Leben wieder überwiegen - und deshalb möchte ich kämpfen!


    Its me, Du hast so eine Zuversicht ausgestrahlt letzte Woche... wirf das nicht weg!!!

    schoko

    hat es auf den punkt gebracht

    Zitat

    ..aber ich bin sicher, wenn man das ganze mehr und mehr verarbeitet, werden die schönen Dinge im Leben wieder überwiegen - und deshalb möchte ich kämpfen!


    .

    Das stimmt wirklich!!! Deshalb kann ich immer nur ermuntern nicht aufzugeben!!!


    Du brauchst dich auch nicht zu entschuldigen das du bei mir etwas aufgewühlt hast...du hast ja nichts absichtlich gemacht und dafür bin ich selbst verantwortlich!!!


    Das was mich am meisten ärgert: man gibt den Tätern noch so viel Raum wenn man so leidet..und man gibt ihnen noch so viel Macht..und leidet unter Schuldgefühlen...Kinder können nicht schuldig sein...Kinder sind niemals schuldig!!!! Erwachsene sind schuldig!!!! -und eines möcht ich dir auch noch mitgeben..wenn man das erlebt hat was wir erlebt haben...dann hat man meist eine suspekte art einen freund zu sehen ...und eine beziehung zu führen.. "normale" menschen bräuchten so etwas nicht..ich glaube wir lenken uns auch damit ab..vom eigentlichen schmerz..und suchen uns freunde und lieben die uns immer wieder verletzen..man kann sich so herrlich damit ablenken..doch...es ist für den Körper, für die seele nicht gut wenn man sich auch damit immer weiter verletzt...sei gut zu dir und überlege mal ob du so einen freund wirklich brauchst.


    was ist mit deiner mutter ...familie?? du hast keinen anderen?? willst du wirklich mit aller gewalt menschen behalten die dich so ins offene messer haben laufen lassen?? ich dachte auch mal ich will meine eltern niemals verlieren...doch...es ist so als ob man sich täglich wieder steinigt damit...nur mal zur überlegung..


    man kann liebe nette menschen kennenlernen die einen wirklich lieben...und nicht nur die reibung wollen um sich zu bestätigen.


    lg

    Erst will ich von ihr wissen was sie wusste und warum sie es geduldet hat...


    mir kommt seit der fehlgeburt wieder soviel hoch...


    und die bilder tun nur weh wenn ich sie beschreibe... merkwuerdig... aber meine mutter stellt sich dumm.


    Ich kann sie nicht im stich lassen, sie ist seit jahren bettlaegerig, MS oder sonst was, was weiss keiner so genau...


    Ich denke sie hat ihre "strafe"


    Ich will lediglich verzeihen, mehr nicht. wenn ich nicht verzeihe werde ich nie frieden finden.

    Hallo!


    Ist total schwierug das alles zu lesen,die Einzelheiten und Gedanken zu begreifen,wenn man das hier so liest.Aber ich höre glaub ich bei Dir,itsme trotz aller Verzweiflung raus dass Du eigentlich kämpfen willst.Und Du hast ja auch schon gekämpft.Nach Irland zu gehen finde ich total irre,würd ich mir im Leben nicht trauen,obwohl ichs natürlich genial finden würde dort zu leben.Das allein zeigt schon wieviel Stärke Du in Dir hast.Also schmeiss das nicht einfach weg,es wird ganz sicher besser werden.Sagt sich so einfach,oder?


    Was der beste Weg für Dich ist um weiterzumachen kann ich Dir auch nicht sagen,dass Du Deiner Mutter verzeihen willst finde ich einerseits gut,andererseits wenn man so intensiv daran denkt dass man evtl. nicht mehr weiter kann muss man vielleicht auch überlegen wie man noch etwas ändern kann.Die jetzige Situation so zu belassen,ich weiss nicht,vielleicht hat phoebe auch recht wenn sie sagt dass man überlegen muss ob man sich nicht von Menschen trennt die mit verantwortlich sind für die Probleme,aber das muss jeder für sich entscheiden.Auf jeden Fall denke ich dass der Versuch von Deinem Freund und Deiner Mutter,Dich nach Deutschland zu holen als Hilfe gedacht war,und vielleicht denkt Deine Mutter jetzt,da Du das abgelehnt hast(was ich gut verstehen kann)dass Du dann eben allein klar kommen musst.Wie auch immer,ich wünsch Dir das alles besser wird!

    bin grade total betrunken

    wer hätte gedacht dass der franzose tatsaechlich zu was taugt...


    und ihr habt verdammt nochmal rec ht, ich will kämpfen...


    fuck borderline, ich bin stärker


    un dich werde kämpfen, und wenn es ein einsamer kampf ist...


    ich hab mehr als diesen einen einsam durchgestanden!


    wie oft bin ich als klein kind nachts aus alptraeumen erwacht und traute mich nicht die wahrheit zu sagen, und? ich habs gepackt. 23 verdammte jahre hab ich es immer wieder gepackt... also gebich nicht so schnell auf....


    ich werd auch die naechsten packen, wenn ich nur nicht zu schnell die linte ins korn werfe


    bitte erinert mich daran...


    bitte erinnert mich daran die richtigen lieder zu hören, mit den richtigen leuten zur richtigen zeit zeit zu verbringen...


    der franzose denkt ich sei so cool, und waehrend ich ihn ueberzeugte, hab ich mich mit überzeugt...


    ich will meinen freund nicht verlieren, und ich werden verdammt noch mel lernen mit mir klar zu kommen...


    ich lieb ihn, und wenn er tatsaechlich der (geplante) vater meiner kinder werden soll (kannnicht erwarten die rotgelockten engelchen zu sehen) dan muss ich mich VERDAMMT NOCH MAL zusammwn reissen.. was haetten denn dieengelchen von einer mama, die alle 6 m,onate meint vor dieser welt zu fliehen??


    FUCK borderlin... und wenn ich britney spears shit song hören muss, m dazu zu kommen, dann von mir aus, gibt schlimmeres als britney, richtig? jede wette die ritzt sich auch.. hab da son gefuehl..


    ich bin dann weg, seh euch morgen in alter frische, und wenn ich wieder rum jammer, tretet mir bitte gehoerig in den allerwertesten...

    morgen...


    hi schocko.. ich würde jetzt mal behaupten dass itsme noch nicht wirklich wach ist.. ist ja dort noch nicht mal 8 uhr.. ;-) .. aber du scheinst dafür schon munter zu sein :-D ... also ich hab jetzt mal so nen kaffee nach hinten geschüttet und warte auf die wirkung ;-D