• Selbstverletzung

    Hallo, habe schon länger mal mitgelesen, aber jetzt muss ich selber mal was loswerden. Komme mit meinem Leben nicht mehr klar. Seit einiger Zeit geht´s mir besser, wenn ich mich selbst verletze, z.B. den Arm am Backofen verbrenne, mir die Unterarme anritze usw. Das hört sich jetzt wahrscheinlich total bescheuert an, aber ich muss das einfach mal…
  • 23 Antworten

    ich bin gleich weg, mit der ersten richtigen beziehung, sprich freund hatte fleppen, bin ich freitags weg, sonntags wieder...


    da er studierte gings leider nicht anders.


    alles horror, wenn man so was nem kleinen kind erzählt, was erwartet sie da?


    ich hab in beziehungen immer geklammert, nach liebe gesucht, ein freund folgte dem nächsten.


    bin doch gestört... und dank wem?


    dank meinem kaputten ex natürlich, laut meiner eltern..


    gott, bloß nie die fehler bei sich suchen. wir hatten doh alles, haus, geld... *bla*

    ja, wenn ich jetzt drüber nachdenke.. damals als kind, da realisiert man die worte nicht so...


    na ja, sag lieber gar nichts mehr, jedenfalls muss sich niemand wundern, dass ich mit 19 mehr kerle hatte als andere mit 40 und schon gar nicht, dass ich depressiv bin..


    all das konnte ich meiner damaligen thera gar nicht erzählen, da wars wie verdrängt.

    :°(

    es ist was schreckliches passiert! ich habe ein kind angefahren! ich mach mir solche vorwürfe. ich hab doch aufgepasst. dem kind ist nichts passiet, es hat nicht mal blaue flecken, ihm tut nichts weh. ich weiß, ich habe keine schuld, die mutter hat es mir immer und immer wieder bestätigt. aber irgendwo hab ich doch auch schuld, ich hätte damit rechnen müssen. ich mach mir so vorwürfe!

    Nela*:)

    :°_ Man kann nicht alles vorhersehen, nicht mal als sehr geübter Autofahrer. Sowas kann immer mal passieren, mach dir bitte keine Vorwürfe, freu dich lieber, dass es gut ausgegangen ist! Das meine ich ernst! Ihr seid sicher alle sehr erschrocken, und es ist normal, dass du dir Gedanken machst, aber dei Hauptsache ist wirklich

    Es ist nichts passiert!

    Ach, Nela, bei dir ist ja zurzeit ständig was los :°_:-x

    oh schreck nela

    ganz ruhig.


    dereh das ganze ma um, das kind hat es sicherlich dir zu verdanken das

    nichts schlimmes passiert ist

    ein schusseliger fahrer haette vielleicht ernsthaften schaden angerichtet, aber dem kind geht's gut, und das nur weil du noch rechtzeitig reagiert hast!!

    also, du weißt wie kinder sind, unvorsichtig und jeder mensch hat eine reaktionsgeschwindigkeit. d.h. nichts lässt sich immer verhindern.


    dem kind gehts gut, dir hoffentlich auch!


    verstehe deine panik vollkommen,


    aber trink nen tee und beruhige dich!!

    :-x


    doch, lila. ich hätte damit rechnen müssen. es war an einem zebrastreifen... das kind geht zielstrebid drauf zu und bleibt abrupt stehen... dann dreht es sich um, geht langsam richtung mutter. ich fahre langsam an und das kind dreht sich um und springt mir vors auto... kinder sind unberechenbar. ich hätte warten müssen, bis das kind wieder bei seiner mutter ist.

    ja, ich steh noch vollkommen neben mir... zitter total... atme schnell... ich hoffe, ich kann nachher schlafen...


    da arbeitet man ein jahr lang mit kindern zusammen, lernt ihre verhaltensmuster kennen.... und dann so was...

    ich hoffe so, dass du recht hast, lila. denn wenn das kind doch irgendwas haben sollte, könnte ich mir das nie verzeihen... ich habe der mutter vorsichtshalber meine adresse gegeben.

    nela

    du hast vollkommen ueberlegt und vorsichtig vorrausschauend gehandelt.


    andere waeren einfach gleich losgeheizt.


    und ein zebrastreifen fordert niemanden auf da zelte auf zu schlagen wenn leute am rand noch ueberlegen, drueber oder nicht.


    und ausserdem haben muetter ihre kinder unter kontrolle zu haben. das ist von der mutter grob fahrlaessig wenn sie ihr kind so unbeaufsichtigt durch die gegend springen laesst...


    dass du nun geschockt bist ist normal, und gesund.


    was meinst du wie ich schon fix und alle war nach "fast" kollisionen. ich hab mich neulich, da war ich bloss beifahrer, schon im vorran fahrenden auto gesehn (haette ich nicht geschrien "brems") und brauchte bestimmt ne stunde bis mein puls wieder einigermassen normal war.


    das ist ganz normal dass du jetzt fertig bist, und auch an dem zebra streifen wirds dir erstma etwas mulmig sein beim naechsten mal, aber das ist voellig normal.

    Zitat

    ich habe der mutter vorsichtshalber meine adresse gegeben

    Das hat sicher einen sehr guten Eindruck hinterlassen bei der Mutter:)^ Aber ich bin mir ziemlich sicher, dass da nichts mehr nachkommt. Meine Kinder haben schon sehr viele Stürze etc. hinter sich, und es gab noch nie "Spätfolgen". Also entweder, es tut gleich was weh, oder es war nix. :-)


    Die Idee mit dem Tee finde ich gut! Oder auch ein entspannendes Bad (mit Lavendelzusatz, der beruhigt). Wahrscheinlich hat es dich von allen dreien am meisten mitgenommen. *mal knuddel*

    meine Eltern haben nie solche Dinge zu mir gesagt...ich hab doch eigentlich tolle Eltern, so im Vergleich...