• Selbstverletzung

    Hallo, habe schon länger mal mitgelesen, aber jetzt muss ich selber mal was loswerden. Komme mit meinem Leben nicht mehr klar. Seit einiger Zeit geht´s mir besser, wenn ich mich selbst verletze, z.B. den Arm am Backofen verbrenne, mir die Unterarme anritze usw. Das hört sich jetzt wahrscheinlich total bescheuert an, aber ich muss das einfach mal…
  • 23 Antworten

    hmmm... ich glaub heut hab ich es mit dem kram gegen übelkeit und dem kram gegen schmerzen ein bischen übertrieben :-/ bin ja voll benebelt... :-/

    na ja, benebelt wäre mir manchmal auch lieber....


    nu gehts mir einigermaßen. total geschafft vom sachen packen...hab nen alten zettel gefunden, da stehen dire jungennamen drauf, jeweils mit positiven dingen und negativen im vergleich....


    ohje, war damals 16...am ende hatte ich was mit zweien und mit meinem favoriten war ich dann ja auch zusammen....

    Seit dieser Woche habe ich einen Rückfall. Wer hat es geschafft, davon loszukommen oder sind hier nur Leidensgenossen/innen zu finden?

    naja, viele von uns sind schon längere Zeit ohne ausgekommen. Guck dir mal die Motivations-Tabelle an, dort stehen unsere Zahlen (=Tage)

    Hallo Colliefan!

    *:)


    Herzlich Willkommen im SV-Thread*:)


    Ich weiß nicht, ob man sagen kann, man ist davon losgekommen... Ob man es je wirklich überwinden kann...


    Im Moment habe ich mich zumindest soweit unter Kontrolle, dass es nicht mehr bewusst tagsüber passiert. Heute nacht ist es unbewusst passiert. Und demletzt auch schon mal, sonst aber nicht.


    Die meisten hier aus diesem Faden machen in der Motivatrionsliste mit. Mach doch auch mit! *:)


    GLG


    Nela *:)

    boah, heute bin ich echt satt... wir haben gegrillt x:) und da kenn ich einfach keine grenzen |-o mir war ganz schlecht nach dem essen, aber ich habe nichts genommen :)^und jetzt esse ich schon wieder gummibärchen |-o aber das war alles sooo lecker!!! da warn sachen dabei, die hab ich noch nie gegessen. gryosspieße, schweinefleisch-käese-spieße, spinat-käse-bratwurst (ok, die hab ich nicht angerührt, ich hasse spinat), tomate-mozzarella-bratwurst, tomate-mozzarella-spinat-steak (ok, das hab ich probiert, aber nur, weil ich nicht gesehen habe, dass da spinat drin ist :-o) und dann gabs noch normale steaks (ich hab das größte gehabt :-D ) und obelixe x:) dazu gabs kräuterbutterbaguettes x:) und tomaten-gurke-kopfsalat x:)


    ich höre gerade "jambo" von eav rauf und runter... demletzt hat es mich noch total unglücklich gemacht und jetzt macht es mich total happy! jaja, ich bin schon komisch irgendwie :-/


    morgen geht die schule los :°(

    magst du die Schule nicht? :-
    mir ist auch grad total elend...hab Iberogast genommen, in der Hoffnung, dass es reicht..:-(


    dabei hab ich gar nichts besonderes gegessen..:-|

    ich will nicht wieder in die schule... ich habe angst davor... angst wovor? wieder dahin zu kommen, wo ich stand als ich die schule verlassen habe... :°(


    hmmm... vielleicht hast du ja glück und das iberogast hilft. ich habs die letzten tage auch wieder mal öfter genommen. es hat sogar geholfen :)^


    hast du denn genug gegessen? manchmal wird es einem ja auch schlecht, wenn man nicht genug gegessen hat...

    ja, hab genug gegessen...


    Diese Angst verstehe ich..:-(


    aber - inzwischen ist soviel Zeit vergangen, und du bist viel weiter als damals! :)^

    ja, es ist ein jahr vergangen... und ja, ich bin weiter... aber... wer versichert mir, dass ich nach diesem jahr nicht wieder ein psychisches wrack bin??? das kann mir niemand garantieren... auch meine therapeutin nicht... und dann kommen noch fragen dazu, wie z.b. werden mich die leute in meiner klasse akzeptieren? so wie ich bin? wieviel muss ich ihnen über mich erzählen (bezüglich der behinderungen)? gibt es leute in der klasse die wenigstens annähernd so alt sind wie ich? gibt es sportunterricht? wenn ja, wäre ich dort wieder außenseiter. wird es eine klassenfahrt geben? wenn ja, wie soll ich die überstehen ohne jemanden von der angststörung zu erzählen? etc.

    das wird sich alles irgendwie richten, Nela - zerbrich dir nicht schon jetzt den Kopf darüber!


    Wegen der Angststörung - du könntest z.B. einen Vortrag darüber halten.

    einen vortrag??? um gottes willen, bloß nicht! ich könnte vielleicht was aufschreiben und in der klasse verteilen, aber einen vortrag halten? da wird mir doch nur wieder vorgehalten, dass mein vortrag schlecht ist und ich besser recherchieren und freier vortragen muss...


    und vor allem: verstehen die das überhaupt? da sind alle überwiegend um die 16...