also ich brauch keine 20 min von garage ins buero aber von gargae ueber coffee dock und pc hoch fahren bis ins forum kann das schon ma passieren...


    Ja, Kater sind unangenehme zeitgenossen..


    Der franzose ist zumindest frueher dran als ich... woraus folgt dass ich vieieiel zu frueh wach bin


    Peinlich heute morgen:


    Er aussm Haus ich hepf ausm bett und tappe sperrlich bekleidet durchs haus als er wohl was vergessen hatte und zurueck kam....|-o


    Konnte mich grade noch retten

    @ its me

    wahnsinn, dein beitrag auf der letzten seit, ich glaube der erste von heute...


    du hörst dich so stark an, so kämpferisch...


    und ich bin mir sicher, dass du es schaffen wirst, du wirst der/die/das borderline besiegen.


    wie war das? bloß nicht unterkriegen lassen.


    ich habe die letzten (in deinem Fall 23) Jahre überlebt. und es kann nich sein, dass mich die Erinnerungen daran umbringen...

    Che

    Danke der Nachfrage. ;-)


    Ich bin völlig durch den Wind seither... hab´ doch glatt heute morge eine rote Ampel überfahren und wäre beinah in eine Straßenbahn gefahren... :-/ |-o


    Erstmal konnte ich reden... ich habe soviel erzählt, es ging auf einmal. Es fiel mir zwar schwer, aber nicht aus Scham, sondern weil alles wieder hochkam... sie ist jetzt der festen Überzeugung, dass irgendwas passiert sein muss, dafür würde ich zu typisch erzählen und vor allem reagieren... ich hab´ nachher nur noch gezittert, ich war völlig fertig...


    Ich musste ihr versprechen, wenn was ist, vorbei zu kommen, die Notrufnummer parat zu haben, dass ich Tabletten habe... und sie meinte, wir würden uns wohl eher als beim nächsten Termin sehen...


    Ich weiß nicht mehr, was ich denken soll... :-/

    ach schoko..

    auch das ist ganz normal...erst traut man sich nicht..und wenn man es dann gesagt hat...ist alles noch verwirrender..weil...dann sieht man erst richtig das man das ja erlebt hat!


    Ich drück dich mal ganz lieb...und ich soll dir von deinem namensvetter einen schlabberschmatz schicken.

    @ schocko

    das ist schon klar dass du dich jetzt durcheinander fühlst... das ist für dich ja neuland und du weisst nicht so genau wo das alles hinführt... (liess doch noch mal meinen post mit dem weg.... da hast du ja geantwortet du seihst nur auf einem steinigen umweg... hmmm wenn ich aber die entwicklung der letzten woche anschaue bist du schon ein bisschen weiter :-/ .. ) ... du schreibst auch dass dein thera das gefühl hat ihr seid einen kleinen schritt weiter gekommen... ganz wichtig ist auch dass du dich jetzt nicht verrückt machst.. du hast das richtige unternommen.. du hast es durchgezogen obwohl du immer wieder mal an allem gezweifelt hast.. und du hast dich nicht unterkriegen lassen.. und dies ist das wichtigste..

    Danke...

    ist angekommen. Wie immer klatschnass! ;-D Drück´ den Kleinen mal ganz lieb von mir! ;-)


    Verwirrender... allerdings... ich hab´s ja vorher ins Tagebuch geschrieben. Aber gestern, als ich es das allererste Mal überhaupt ausgesprochen habe, die Ängste, die Gefühle, einfach alles... als ich selber gehört habe, was ich sage... es war was völlig anderes...


    Ich kann es nur nicht glauben, auch Therapeuten können sich irren... ich müsste doch was wissen, mich an irgendwas zumindest erinnern... sie meint, wenn man als Kind etwas erlebt hat und es verdrängt, bleibt nur die sog. Körpererinnerung - die Gefühle und Ängste, aber das Gehirn hat verdrängt... ich kann´s mir nicht vorstellen... nee...