heut ist es mal wieder passiert... in der schule... ich sollte etwas präsentieren, da kam die panik... ganz toll... was lehrer so alles an einem menschen kaputt machen können... schon interessant...

    Lila

    *:)


    ja, schon... ich wurde kreidebleich... hab gezittert, kalter schweiß, mir war schlecht... herzrasen... das volle programm... so schlimm wars noch nie... und dann wusst ich mir nicht anders zu helfen... ich musste präsentieren... hab total gestottert und mich auch... naja... das ergebnis steht in der motivationsliste... nächste oder übernächste woche werde ich ein gespräch mit der betreffenden lehrerin haben... damit sie bescheid weiß (vorher mit meinem klassenlehrer)...

    Aber du hast durchgehalten ... Das finde ich eine tolle Leistung! Und durch das Gespräch wird es bestimmt besser; die Lehrer können dich dann in solchen Situationen unterstützen.


    Mir hat es schon geholfen, wenn ich wusste, dass jemand eingeweiht ist - die Panik kam dann gar nicht erst oder jedenfalls ging sie schneller vorüber.


    Ich drücke dir die Daumen, dass du auf viel Verständnis triffst!:)^

    Na ja

    Ich gehe mal davon aus, dass er es nicht mit Absicht getan hat!!


    Wenn meine Erdkundelehrerin gewusst hätte, dass mir ihrer Fragen wegen tagelang schlecht war, hätte sie sich beim Abfragen vielleicht anders verhalten ...


    Ich denke, der Lehrer wird als gebildeter Mensch schon mal von Angst- und Panikerkrankungen gehört haben und entsprechend einfühlsam reagieren. Vielleicht muss er auch erst mal drüber nachdenken, aber das wird er wohl tun. Vielleicht kommt auch die Frage: "Wie kann ich Ihnen helfen?" Darauf kannst du dir ja mal eine Antwort überlegen - evtl. mit Hilfe deiner Therapeutin. Oder du gehst offensiv damit um und bietest gleich etwas an: "So und so könnten Sie mich unterstützen".


    Gehe bald zzz. Gute Nacht!@:)

    Zitat

    Ich gehe mal davon aus, dass er es nicht mit Absicht getan hat!!

    ich musste mir bis jetzt bei jedem refereat anhören: "nein, so können sie das nicht formulieren." "das ist inhaltlich falsch" "sie haben nicht richtig recherchiert" "sprechen sie doch endlich mal lauter" "nein, das kann ich so nicht richtig bewerten, das war eine sehr schlechte leistung" "wenn sie so weitermachen bekommen sie nie eine gute note in ihren referaten"... das kann kein zufall gewesen sein... der lehrer mochte mich nicht... warum auch? ich war ja "behindert" %-|%-|%-|

    Nela:-x, hey du hast trotz Angst das Referat gehalten.:)^. Mach das jetzt nicht kaputt:-x:-x


    Und hey, was hat denn bitteschön Leiden können mit dem zu tun wie du es nennst, dass du "behindert bist".

    Du sprichst jetzt von einem Lehrer auf der neuen Schule? Dann muss da aber via Klassenlehrer oder Vertrauenslehrer (gibt es das bei euch?) dringend was passieren. Wenn er das gesagt hat, um dir zu helfen, dann sollte er sowas selbstverständlich unter vier Augen machen. Konstruktive Kritik kann einen ja tatsächlich weiterbringen. Aber nicht auf diese demotivierende Art:-o:(v


    Lehrer gibt's%-|