T R I G G E R


    .


    .


    .


    .


    .


    .


    T R I G G E R


    .


    .


    .


    .


    .


    .


    .


    Du wurdest in einem dreckigen, finsteren Keller in irgendeinem Hinterhof Osteuropas geboren.


    Du erinnerst dich nicht mehr daran, denn wenige Tage nach deiner Geburt wurdest du bereits von deiner Mama getrennt.Deine Augen waren noch geschlossen, du warst so hilflos.


    Ein großer, brutaler Mann hat dich und deine Geschwister gepackt und zusammen mit anderen Welpen in einen Kofferraum gepackt.


    Zum ersten Mal hast du deine Augen geöffnet, doch du siehst nichts.Alles dunkel.Angsterfüllend kuschelst du dich an dein kleines Schwesterchen...Die Luft wird immer dünner...ihr könnt kaum noch atmen...Der ausgezehrte körper deiner Schwester gibt auf..du spürst, wie sie immer kälter wird...du begreifst es nicht...


    Licht, zum ersten Mal in deinem Leben Licht..Der Kofferraum öffnet sich, der Mann greift nach dir, packt zu fest zu, du hast Schmerzen, du schreist nach deiner Mama, deiner Schwester.


    Der Mann wirft dich achtlos in eine kahle Box, du frierst.Deine Geschwister sind nicht mehr da.Du siehst, wie der Mann dein kleines, lebloses Schwesterchen auf den Boden wirft, auf ihr herum trampelt.Du schreist ganz entsetzlich auf!


    Da kommt der Mann wieder, packt und schüttelt dich, dann schlägt er deinen kleinen Kopf solange gegen die kalten Mauern, bis du bewusstlos bist...


    Er kümmert sich nicht um dich...deine Box macht er nicht sauber, du möchtest so gern einmal raus, du bist noch zu klein um draussen etwas zu sehen, du siehst nur die kalten kacheln,die dich umgeben.Dir ist so klat...Er gibt dich nichts zu essen, gibt dir keine Wärme, keine Geborgenheit..Bist völlig abgemagert..Du hast starke Schmerzen..Du weinst still...Er kommt..Du spürst, wie er dich brutal aus deiner Box reisst und er brüllt ich an "Wenn du nicht von allein verreckst, muss ich eben nachhelfen".


    Du verstehst seine Worte nicht, blickst ihn erwartungsvoll an...Endlich beachtet dich jemand..Doch plötzlich schmettert er deinen zarten körper mit voller Wucht auf den Steinboden vor seinen Füssen.


    Du schreist auf...Siehst die Schippe auf dich zukommen.Er bricht dein Rückrat...Es gibt kein entkommen mehr.Er schlägt wahllos auf deinen geschundenen Körper ein..einige Rippen und dein Kiefer sind längst gebrochen....Aber dein trauriges Herzchen schlägt noch immer...Er bemerkt dein Zucken..Grinsend lässt er dich liegen...Erst Stunden später hat dein Körper seinen verzweifelten Kampf aufgegeben...Du hattest keine Tränen, aber du hast gelitten..Du hast still geweint und stumm geschrien...Nun bist du tot...Nie in deinem kurzen Leben hast du erfahren was es bedeutet, ein Zuhause zu haben, geliebt zu werden....


    Nun bist du - viel zu früh- über die Regenbogenbrücke gegangen...Endlich bist du bei deiner Mama, deinen Geschwisterchen...


    In deinem kurzen Leben hast du nur Schmerz und Leid erfahren..


    Ich kannte dich nicht, kleiner Welpe, doch ich gebe dir einen Namen, ich nenne dich "Sad"..ein Name, nur für dich und doch steht er auch für all die anderen Hunde, die jährlich diesen grausamen Tod sterben....


    ...Wenn irgendwann dieses sinnlose Morden aus Profitgier aufhört, war dein Tod nicht sinnlos...Ruhe in Frieden, kleine Hundeseele...


    :°( :°( :°(

    eben fragte mich meine mutter: "warum hast du ein pflaster am handgelenk?" und ich: "zum eigenschutz."


    klar! wers glaubt wird selig %-| eigenschutz, dass ich nicht lache!!! naja, hauptsache sie hats geschluckt. wenn ich ihr sage, dass es schon wieder passiert ist am freitag nachdem es ja erst so kurz vorher passiert war, ich will lieber nicht wissen, was dann passiert... :-/

    nela, was denkst du wird sie machen? was soll sie machen? vllt reagiert sie auch anders als erwartet?


    wo hast du die geschichte von oben her?


    mal ne andere frage: ich hab mir vorgestern unbewusst auf der lippe gekaut. hab nichts gemerkt, bloß hinterher war es doll

    .


    mittlerweile ist es

    und schmerzt wie hölle...


    gilt so was auch als svv

    Zitat

    nela, was denkst du wird sie machen? was soll sie machen? vllt reagiert sie auch anders als erwartet?

    nein, bestimmt nicht. jeder andere würde mich in den arm nehmen... sie nicht... ich ahbe ihr von der panikattacke vor der präsentation erzählt. "stell dich nicht so an, das kann jeder!" toll, klar, ich bin ja auch jeder. jeder wurde bestimmt auch nicht von lehrern während der präsentation fertig gemacht...

    Zitat

    wo hast du die geschichte von oben her?

    die hab ich irgendwann mal im internet gefunden...


    nein, ich würde das nicht als svv sehen... es ist unbewusst geschehen und ich denke, es gibt viele die unbewusst auf der lippe kauen... ich denke su wolltest damit nichts bezwecken, hast also in dem moment nicht gedacht, dass es in irgendeiner weise erlösend oder befreiend etc sein könnte? zähl es nicht zur svv, schreib deinen heutigen tag ganz normal in die liste. :-x

    danke dir.


    meine mum wäre auch die letzte, die mich in den arm nehmen würde. aber mütter reagieren denke ich, im allgemeinen im anders! dann behalt es für dich, wenn du keinen stress riskieren magst. bist ja alt genug :-)


    ja es war unbewusst. aber wo fängt svv an? wenn ichs vorsätzlich mache? was ist es, wenn ich an meinen fingern kaue, so richtig bis es

    die haut ??abbeiße?? und so? ich kann das echt nichtz einordnen...

    Zitat

    was ist es, wenn ich an meinen fingern kaue, so richtig bis es *** die haut *** und so? ich kann das echt nichtz einordnen...

    ich zähle das nicht zu svv... im moment mache ich es nicht mehr bzw. sehr sehr selten...


    wo fängt svv an? ich denke darüber werde ich nachdenken wenn ich jetzt mit dem kleinen traubenpflücker spazieren geh ;-) und wählen.. muss dringend auf andere gedanken kommen!!!


    machs gut bis später! *:)


    OT: hmmm.... meine finger riechen noch so gut nach gewehr x:)