• Selbstverletzung

    Hallo, habe schon länger mal mitgelesen, aber jetzt muss ich selber mal was loswerden. Komme mit meinem Leben nicht mehr klar. Seit einiger Zeit geht´s mir besser, wenn ich mich selbst verletze, z.B. den Arm am Backofen verbrenne, mir die Unterarme anritze usw. Das hört sich jetzt wahrscheinlich total bescheuert an, aber ich muss das einfach mal…
  • 23 Antworten

    Also wenn ich mir das so ansehe...dann ist eigentlich im Grunde genommen eine Tätowierung nicht viel anders. Dort geht man mit Nadeln unter die Haut...das ist im Prinzip auch eine Verletzung, die man sich zufügt.


    :-
    obwohl ich selber froh bin, mein Tattoo zu haben und kein Cutting..

    Im Moment ist der Druck mal wieder ziemlich hoch... Na ja...


    Ich weiß nicht, was ich besser finden soll... Im Grunde mag ich weder Tattoos noch Cutting... Also bei mir... Zumindest Tattoos finde ich bei anderen zum Teil total schön!

    Also von gefallen kann bei mir keine Rede sein, wenn ich ***. Wenn ich mich nun branden oder cutten im ästhetischen Sinne her tun würde, dann ok... Aber hier geht es nur um ***...


    Ich weiss es vorher, ich weiss es hinterher... Und das Angenehme daran "hält" nur ein paar Minuten. Trotzdem bin ich oft dankbar für diese kurze "Auszeit"...

    Euer erstes Mal...

    Wisst Ihr noch, wie ihr darauf gekommen seid, Euch zu

    ???


    Ich weiss nicht mehr, wie ich in der Pubertät drauf kam...


    Jetzt, wo ich wieder damit angefangen habe, hatte ich dieses innere Verlangen, körperlichen statt seelischen

    zu empfinden...


    Und auch, wenn ich weiss, es bringt mir im Endeffekt nichts, ich FREUE mich drauf, es zu tun...


    Kennt Ihr das Gefühl auch?

    Also ich habe vor Jahren damit angefangen mich zu

    in dem ich mit dem Kopf
    oder mit der Faust bis es
    und
    hat... Dann hat sich dass immer gesteigert und vor ca. 4 Jahren habe ich mit dem angefangen... Zuerst mit
    ... Seit ca. 1 1/2 Jahren
    ich mit oder mit den


    ??schneideblättern?? von Anspitzern... Die sind meist noch ein wenig ??schärfer?? vor allem, wenn sie neu sind...

    Bei mir fing es an vor ca. 8 Jahren mit ??Haare.ausreißen

    spüren wollte... Irgendwann hab ich gemerkt, dass es mich von der Übelkeit ablenkt, wenn ich
    ... Tja... So war das, mittlerweile mach ich es, wenn mir schlecht ist, ich mich wieder spüren will, oder mich an die Realität zu "erinnern"...

    hui, also bei mir muss es ganz früh, so mit 6 oder so angefangen haben. sprich

    ,
    . ??haareausreißen
    ... solche sachen eben.


    das

    an sich begann im dezember 2003. ich weiß bis heute nicht, wie ich drauf kam!?


    hab gestern nacht geträumt, dass ich mich

    ....


    montag gings mir richtig mies, dann hab ich auf meinen pc und auf mein telefon eingeschlagen....


    nicht gerad ne alternative...

    Das erste mal

    Nein, ich weiß es nicht. Ich weiß nur, dass es mit einem Schlüsselanhänger war, wo man so ne

    rausschieben kann. Aber wie ich drauf gekommen bin, weiß ich nicht.


    Ich wurde in ner Klinik auch mal gefragt, wer mir gesagt hat, dass das toll ist. :-| Ähm, das weiß ich zufällig - ich bin von alleine drauf gekommen. Haben sie mir dort nicht geglaubt. Egal.


    Inwieweit ich mich als Kind schon verletzt habe (

    ,
    etc.), weiß ich nicht. Ich weiß nur, dass ich
    wollte und dachte es funktioniert mit Luft anhalten... |-o Dann habe ich, wie suse, versucht mich in der Wanne zu ??ertränken?? |-o Peinlich, peinlich...


    Ach ja, SV hat bei mir mit 13 Jahren (in etwa) begonnen - also das oben beschriebene...

    ja, kopfkissen

    kenne ich auch. jetzt ist es mir auch peinlich. oder sachen wie ??neüberdosisschilddrüsenhormonenehmen-inderhoffnungtotumzufallen?? empfinde ich jetzt als absolut lachhaft...


    wenn ich so meine wutphasen hatte, verstand es meine mum wunderbar mich auszulachen :-(


    in der klinik wollten die auch wissen, wem ichs abgeguckt hätte, ob das meine freundinnen machen und es in sei.


    wie blöd!