Hallo!

    *:)


    Da dieser Faden ja schon seeeeehhhr fortgeschritten ist, hab ich nichts anderes als den Titel immer und immer wieder gelesen...


    Da ich mich vorgestern das letzte mal

    habe, dachte ich einfach, ich melde mich auch mal. Fühl mich halt irgendwie betroffen.

    Dafür unterliegt Mineral- und Tafelwasser nicht so strengen Verordnungen wie das Trinkwasser. Außerdem kostet es mehr und schleppen muß man das auch noch. Nä, da bleibe ich lieber beim guten Leitungswasser.

    Brauch nen Rat

    Sorry, weiß grad nicht, ob ich hier so richtig bin. bin neu hier und wollt einfach mal was fragen. hab schon einige von den älteren beiträgen zum thema ritzen gelesen und ziemlich oft stand da das wort "kämpfen". aber kann mir vielleicht jemand von euch sagen, was man tun kann, wenn man nicht mehr die kraft dazu hat?


    Ich ritze selbst schon seit etwa zwei jahren und momentan ist es besonders schlimm, weil ich mich zudem noch verantwortlich für freunde von mir fühle, die selbst das gleiche problem haben. Jedoch sind bei ihnen die suizidgedanken auch ziemlich stark und meine beste freundin hat auch schon einen selbstmordversuch hinter sich. mir wird das grad einfach zu viel, weil ich nicht weiß, wie ich ihnen helfen kann und ich das ritzen nicht mehr unter kontrolle habt. wenn mir irgendwer sagen kann, wie ich meinen freunden helfen kann, ohne mir selbst zu viel aufzuladen, schreibt mir bitte.


    urd

    Zitat

    Seit einiger Zeit geht´s mir besser, wenn ich mich selbst verletze, z.B. den Arm am Backofen verbrenne, mir die Unterarme anritze usw. Das hört sich jetzt wahrscheinlich total bescheuert an, aber ich muss das einfach mal loswerden...

    Nee, ist nicht bescheuert. Zwar konnte ich das bisher auch nicht verstehen, aber vor ca. einer Woche habe ich damit auch begonnen. Es geht mir besser damit, ich transferiere meine "blutende" Seele zu meinem Arm. Das wirkt zumindest eine gewisse Zeit.

    Zitat

    ...."kämpfen".... aber kann mir vielleicht jemand von euch sagen, was man tun kann, wenn man nicht mehr die kraft dazu hat?

    Das frage ich mich auch und denke, daß man die Antwort darauf nur in sich selbst finden kann. Man muß die Kraft dazu mit Hilfe von Randphänomenen generieren.


    -RS-

    Himmel!! Ich habe das Gefühl, je offener darüber gesprochen wird, desto mehr (junge) Leute probierens aus und kommen "auf den Geschmack" - oder anders gesagt, sehen darin eine kurzfristige Lösung. Als ich damit begann, war ich weit und breit (in meinem ganzen Umfeld) die einzige...


    Ihr, die es "erst" ein, zwei mal probiert habt, hört damit auf und holt Euch konstruktive Hilfe. Eignet Euch diese Verhaltensweise nicht an!!!