• Selbstverletzung

    Hallo, habe schon länger mal mitgelesen, aber jetzt muss ich selber mal was loswerden. Komme mit meinem Leben nicht mehr klar. Seit einiger Zeit geht´s mir besser, wenn ich mich selbst verletze, z.B. den Arm am Backofen verbrenne, mir die Unterarme anritze usw. Das hört sich jetzt wahrscheinlich total bescheuert an, aber ich muss das einfach mal…
  • 23 Antworten

    Hallo *:)


    bin auf diesen Thread mal aufmerksam geworden. Hoffentlich störe ich euch nicht im laufenden Gespräch. Ich verletze mich seit meinem 14. LJ. Es gibt gute und schlechte Zeiten. Im Moment sind die schlechten dran. Verletze mich fast jeden Tag :-/ Bin zwar grad in ner Tagesklinik und da hab ich auch Skillstraining, aber wenn es soweit ist, dass ich mich verletze,dann hilft nichts anderes mehr :-(

    Hi Vicky...


    erst mal herzlich willkommen :-) Solche Phasen kenne ich auch... wenn gar nix mehr hilft... :°_ Hab mich neulich als ich stationär war öfter und heftiger verletzt als ich es je zuhause gemacht habe, obwohl mir da viel besser hätte geholfen werden können als wenn ich allein zuhause bin :-/

    Ja, bei mir ist es auch so, seit ich in der Tagesklinik bin ist es total schlimm geworden. Es vergeht fast kein Tag an dem ich meinen Körper in Ruhe lasse...liegt vielleicht daran, dass bei intensiver Therapie wieder mehr hochkommt?!

    Stimmt, aber das is bei mir nur in der ambulanten (tiefenpsychologischen) Therapie der Fall... dass wieder alles hochkommt. In der Klinik (Verhaltenstherapie) muss ich da ja nicht drüber reden... %-|

    Also ich musste in der Klinik nur sehr sehr selten über die Vergangenheit sprechen... da gehts drum dass ich mit der jetzigen Situation besser klarkomme...

    hachja - Verhaltenstherapie..."Wissen Sie, wir machen hier eigentlich kognitive Verhaltenstherapie..da geht es eher um die Gegenwart..."


    jaja. %-|


    ich schwöre auf Mischform. :)^