• Selbstverletzung

    Hallo, habe schon länger mal mitgelesen, aber jetzt muss ich selber mal was loswerden. Komme mit meinem Leben nicht mehr klar. Seit einiger Zeit geht´s mir besser, wenn ich mich selbst verletze, z.B. den Arm am Backofen verbrenne, mir die Unterarme anritze usw. Das hört sich jetzt wahrscheinlich total bescheuert an, aber ich muss das einfach mal…
  • 23 Antworten

    ein :)* für HappyMalli


    ich habe mal eine frage: zumindest bis vor kurzem habe ich auf jede art von schmerz sehr empfindlich reagiert, auch heute sagt mir meine innere einstellung: schmerzen sind *pfui*!


    wie kommt es das ich aber beim schneiden kaum mehr spüre als bei einer "normalen" berührung...?


    ist das normal?

    Hallo Smeik, danke für das :)*


    ALso ich denke, beim Schneiden willst du das ja. Und der Druck, also der Schneidedruck, der schaltet das schmerzgefühl irgendwie ab... Bei mir kommen die schmerzen auch erst so ca. 30 Minuten später... In dem mOment selber spüre ich nichts... Ich habe mal eine reportage gesehen, wo die gesagt haben, dass bei borderlinern das Schmerzempfinden eh anders ist als bei gesunden. Wobei das irgendwie nicht zu deiner schilderung passt, dass du sonst eher schmerzempfindlich bist... :-/

    ich spüre kurze zeit vll ein leichtes stechen, aber nicht das was ein "normaler mensch" bei einem solchen schnitt wahrscheinlich spüren würde.


    vll hat sich das schmerzempfinden ja wirklich geändert im vergleich zu früher...

    ja, so ist das leider... Manchmal denke ich, wenn mein schmerzempfinden ganz normal wäre, dann würde ich vielleicht auch gar nicht schneiden???

    Bin grade so bei 60%...


    Mal schauen, wie es heute abend noch weiter geht.... Werde mich wohl gleich noch beim aufräumen verausgaben...%-|

    Hey Nela,


    mit dem aufräumen ist es mal so und mal so... Muss mich bloß immer so aufraffen um was zu tun...


    Druck ist heute so bei 65%... :(v

    Habs leider nicht geschafft... Irgendwie schaffe ich es im moment nie...


    Zur Zeit ist der Druck ca. bei 50 %. geht also eigentlich noch...

    Nur, warum ist das so?


    Letztens habe ich meiner Psych gesagt, dass ich das mit dem schneiden im Moment so aktzeptiere, wie es ist und das hat ihr so gar nicht gepasst... Sie sagt, dass ich mich aufgebe und nicht mehr kämpfen will...

    Ich denke solche Phasen hat man manchmal... geht mir auch oft so, dass ich mich schneide und ich es ok finde... bzw es mir egal ist... :°_ Aber es gibt ja hoffentlich auch wieder andere Phasen...