muß Dir nicht leid tun.

    Ich als nicht davon Betroffener finde nur durch Deine Worte Zugang zu Deinem Problem.


    Und die Widersprüche zwischen unseren Auffassungen - wie das "Kaputtmachen" - sind dann wichtige Hinweise für uns beide, und vielleicht sind es die Punkte, die Du besonders beachten solltest?

    Zitat

    Aber ich kann auf gar keinen fall ganz ohne meinen ex...

    Das sagt doch schon alles! Im Grunde Deines Herzens willst Du mit ihm zusammen sein. Dieses ich-habe-ihn-nicht-verdient hindert Dich und ich kann´s nachvollziehen, dieses Gefühl kenne ich. Es ist ein verdammter Teufelskreis...

    Zitat

    Ich glaube ich wollte etwas verbindliches, bevor ich das hier alles aufgebe...

    Vielleicht will er das auch! Vielleicht wollte er deswegen, dass Du ERST zurück nach Deutschland kommst. Im Grunde, so scheint es mir, wollt Ihr beide eine Sicherheit. Nur muss einer den ersten Schritt machen von Euch...


    Schwer ist es für Dich, dass er nicht mal aus seinem Stadtteil ziehen möchte... Wenn Ihr Euch verlobt hättet, wo wärest Du dann gezogen?


    Meinst Du nicht, Ihr könntet Euch mal ganz in Ruhe unterhalten? Dass Ihr Euch z.B. an einem Wochenende mal trefft und Zeit habt, alles zu bereden? Nicht so während der Arbeit oder zwischendurch. Vielleicht klärt sich dadurch schon einiges?!?

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    @hmm darf ich trotzdem mal fragen.. du hast doch ein totales gefühlschaos.. ui ui ui da gibt es so viele komponenten.. dem ex dem du dich verpflichtet fühlst.. dem S wo es leidenschaft ist.. dem exex.. etc.. dann möchtest du dort bleiben der ex will nicht kommen der andere telefoniert nicht.. dann noch das finanzielle... da ist doch einiges was dich so runter drückt... und dann schreibst du wenn du r...... tust dann siehst du alles klarer

    .. und da wäre ja auch der zeitfaktor vom klarer.. ich meine du sagst ok ich r.... jetzt.. dann siehst du alles klar.. wieso r..... du den wieder und wieder ... im prinzip müsstest du ja eigentlich nacher ja klarer sehen.. und nicht wieder verschwommen... ???


    ..........................


    hmmm aber mal zwei sachen 1).. du hast es geschafft nach irland zu gehen.. trotz all den widrigen umständen !!! .. 2) du hast dort auch arbeit gefunden (ich würde auch meinen eine anspruchsvolle.. und dies alles noch in einer fremdsprache) und du hast dort auch zukunft.....


    ..........................


    also das ist schon mal etwas ;-)


    ........................


    es ist ja völlig klar wenn dir das dach fast überm haus zusammen kracht dass du nicht mehr wirklich weiter weisst.. es ist ziemlich schwierig in solchen situationen die übersicht zu bewaren oder die coolness oder wie man das nennen will um die verschiedenen probleme anzupacken.... erschwehrend wenn es in der beziehung kriesen hat weil da ja noch andere personen involviert sind...


    ....................


    darum versuch nicht alles gleichzeitig zu lösen... versuch immer nur eines nach dem anderen zu lösen.. primäres ziel ist doch mal dein auto.. punkt.. die anderen sachen können warten.. punkt.. sosnt machst du dich doch völlig fertig... du bist doch nicht herkules .............

    paece, woher nimmst du bitte diese kraft und wie findest du immer die worte wo mir echt ein licht aufgeht und ich denke.. hey, stimmt...


    Das auto... klaer das auto und dann hast du eine sorge weniger!!


    Dann kannst immernoch weiter sehen...


    der Ex und ich haben gestern ca 9 stunden telefoniert, neulich nacht 5, ich denke das kann man schon in ruhe aussprechen nennen. er hat mir vonihr erzaehlt und ich hab ihm die verlorene schwangerschaft gebeichtet.


    Momentan kann ich aber nicht anders und wuerge ihm noch oben drein eins rein...

    @ itsme

    ich habe doch auch schon so einiges erlebt in meinem kurzen leben ;-D ... auch ziemlich stressige situationen... und dann stehst du am berg und hast das gefühl alles was du anpackst geht in die brüche und irgendwann mal machst du zu und verkriechst dich.. wenn ich dann lese was bei dir gerade los ist.. naja da wundere ich mich überhaupt nicht dass du völlig hilflos bist.. und auf einmal die übersicht verlierst.. das einzige was mir dann in solch einer situation geholfen hat ist sich auf weniges zu konzentrieren und es zu regeln.. du kannst ja nicht an 10 fronten feuer bekämpfen...


    ........


    das mit deinem ex.. sorry ihr seid beides erwachsene.. du musst dich für gar nichts entschuldigen und ich denke er auch nicht unbedingt.. es hat bis jetzt nicht so geklappt wie du dir dies wünschen tust.. evt. wird es nie evt aber schon.. aber überleg dir mal wie du dies angehen sollst wenn doch noch soviele sachen anstehen.. schon nur dass S evt. in ein bis zwei wochen wieder auftaucht.. und dann

    das kannst du ja gar nicht abschätzen... darum first thing first.. falls du keine auto hast musst du dir überlegen obs ein roller auch tut oder farrahd oder doch deine mutti ect etc..


    ................


    ich fand auch schokos idee gut sich mal mit deinem ex aussprechen wäre sicher nötig... ihm mal erklären warum du dies oder jenes einfach nicht kannst.. und er soll dir erklären warum dies oder jenes nicht geht.. vielleicht hat er extrem angst um seinen job oder wegen seiner familie ???


    ....................


    meine frage mit dem klar sehen und so hast du aber noch nicht beantwortet.... ;-/

    hmmm, das mit dem aussprechen, das machen wir als, wir kommen nur auf keinen gemiensamen nenner, er weiss was sache ist ich weiss was sache ist. Er hat nicht den Mut etwas zuhause aufzu geben, und ins wasser zu springen, auf in eine unbekannte zukunft, aus angst es gaebe kein zurueck und dass wir scheitern.


    Ich kann nicht zurueck weil ich nicht die kraft habe mich wieder in die reichweite meiner Mutter ziehen zu lassen... Ich bin gekraenkt davon dass er nicht an unsere geminsame zukunft glaubt und nichts tut ohne eine hintertuere zu haben, denn schliesslich muesste ich auch alles aufgeben und werde keine Hintertuere haben...


    Er will keine kompromisse, entweder ich komm aus freien stuecken zurueck, oder gar nicht, Ich sage, ich ginge ueberall mit ihm hin, solang nicht zurueck nach hause, da geht nur ein kompromiss oder gar nicht .


    Klarer sehen, schon, weil dann das gefuehlschaos ruhig ist, bis zum naechsten mal wo ich es nicht aushalte oder ein trigger kommt...


    Ich werde als erstes die sache mit dem auto regeln, 15 meilen prro strecke ist fuers fahrrad doch zuviel und roller fahren kann ich nicht, und den muesst ich ja auch erst ma auftreiben...


    was nuetzt es den keller trocken zu legen wenn's oben rein regnet, hast schon recht...

    @ itsme

    .... also grundsätzlich hat er angst sich einen neue arbeit zu suchen

    .. in was für einem bereich arbeitet er dann ??? also das mit gar keinen kompromissen funktioniert nie.. das würde heissen falls es so wäre müsstest du alles aufgeben für ihn und für eine ungewisse zukunft.. hmmmm... das willst du nicht.. aus gutem grund.. das würde ja auch irgendwie bedeuten es ist keine partnerschaft sondern so am gängelband führen.. das willst du ja sicher nicht.. falls er nicht davon abzubringen ist.. naja.. wirst du akzeptieren müssen dass er nur in einem lebensabschnitt von dir teilnahm.. sicher ein wichtiger.. evt. sieht er in dir immer noch das girl von ano dannzumal.. welches hilfe brauchte und er bemuttern konnte.. du hast dich aber weiter entwickelt.. bist eine selbstständige frau geworden.. und auch wenn du dich ab und zu sehnst alles hinzuschmeissen und zu ihm zu gehen und dich bei ihm anzulehnen.. naja vielleicht nach 3 wochen geht dir das ganze auf den keks und du wünscht dir die irischen weiten zurück.. die luft.. den regen.. die farben.. den geruch.. das melancholische.. die küste.. das meer.. den sand.. die bäume.. strächer.. freunde.. kollegen..............................


    ....................


    vielleicht wünscht du dir dies einfach im moment weil es das einfachste ist.. aber später machst du dir vorwürfe.. ich denke solch ein schritt will gut überlegt sein...


    ....................


    auch das mit dem auto regeln kann viel mehr facetten haben.. du hast geschrieben deine mutter will nicht so recht.. naja wieso nicht.. evt. möchte sie dich wieder zu hause haben und darum ziert sie sich.. und denkt naja so ohne auto muss sie ja wohl zurück kommen.. darum habe ich auch wegen roller gefragt.. ist nicht schwierig so eine vespa und viel billiger im unterhalt.. ist halt nicht so konfortable.. pass einfach auf damit du keine schulden machst.. das bringt überhaupt nichts...


    .....................


    hmmmm meine frage wegen dem klar sehen und so ????

    Wieso??? Ich kann nicht mehr... ich kann einfach nicht mehr und allen ist es egal, allen. Ja, sagt jetzt nicht, Euch nicht, Ihr kennt mich nicht. Aber die, die mich kennen, ist es egal. Und mir langsam auch. Oder?!? Ja!!!


    Es geht allen auf die Nerven. Ich will keine Hilfe mehr, ich erwarte nichts von irgend jemandem, GAR NICHTS mehr. Sollen mich doch alle in Ruhe lassen. Ich gebe keinem die Schuld, außer MIR. Und es ist verdammt nochmal mein beschissenes Leben, und wenn ich´s wegwerfen will, werfe ich´s eben weg. Und wenn ich schneiden will, schneide ich eben. Und wenn ich essen will, esse ich eben. So, basta. Und wen stört das Schneiden? Sollen sie doch weggucken, sollen sie doch. Ist einfacher für alle beteiligten, für alle. Danke für die Ruhe, danke. Ich lasse mir ja nicht helfen! Aaah, welch Erkenntnis! Werde die Therapie abbrechen, so. Kann jemand anders die Termine haben, der sich helfen lassen möchte. Und ich kann einen Abend mehr im Bett verbringen. Praktisch. Schont auch die Nerven und Tempos meiner Therapeutin. Besser für alle. Auf Wiedersehen...


    Hab´ ja eh ´ne Macke und alle sind´s satt, ALLE. Fragt mich erstmal, WIE satt ich´s habe! Warum will sie mich überhaupt Freitag wiedersehen, wieso? Damit sie weiß, dass ich noch lebe? Ah ja. Kann ich gleich Bescheid geben und mich verabschieden. Wird sicher erleichtert sein. Was soll ich noch da? Wenn ich weiß, ich nerve... bleibe ich lieber weg. Hier nerve ich keinen. Meine Tiere stören meine Schnitte nicht, meine Tränen stören sie nicht, meine Depressionen nicht. Also, ist doch alles bestens. Das Leben ist ja sooo schön! Ha, ha, ha...!