• Selbstverletzung

    Hallo, habe schon länger mal mitgelesen, aber jetzt muss ich selber mal was loswerden. Komme mit meinem Leben nicht mehr klar. Seit einiger Zeit geht´s mir besser, wenn ich mich selbst verletze, z.B. den Arm am Backofen verbrenne, mir die Unterarme anritze usw. Das hört sich jetzt wahrscheinlich total bescheuert an, aber ich muss das einfach mal…
  • 23 Antworten

    Illegal...

    das kann durchaus sein. Aber auf einem leeren Platz wird eigentlich keiner gefährdet, und ein Grundstück, was groß genug ist, um wenigstens in den zweiten Gang zu schalten, hat auch nicht jeder.


    ADAC ist ein guter Tip, frag da mal nach.

    ich denk auch nicht dass sie wen umnieten wuerde sondern an die hern mit der gruenen jacke und den weissen muetzen...


    wenn du bei sowas erwischt wirst ist der fuehrerschein erst ma weit weg :-(


    adac uebungsplaetze gibts einige und die sind auch nicht teuer in der nutzung. ausserdem gibts ampeln und schilder und das auto ist versichert!

    Fassen wir es zusammen:

    entweder auf einem Platz, der nicht der StVO unterliegt (Z.B. ein Betriebsgelände am Wochenende, wo man den Pförtner kennt), ein offizieller Übungsplatz, ein Sportplatz, ein Stück Brachland (gibt es bei uns hier massenweise, schön fest einplanierte, feingemahlene ehemalige Werkhallen), Feldwege oder ein ADAC-Platz.


    Nun hat sie die Wahl


    :-D

    Ich mag eigentlich gar nicht.


    Sorry aber bin gerade an einem kleinen Tiefpunkt. Ich hab keine Lust zum Fahren. Obwohl es ja nicht so grottenschlecht war, ich glaub es gibt schon noch schlimmeres.


    Trotzdem bin ich irgendwie so antriebslos.


    Und-Ja- wie It's me schon sagte. Ein Versagen wäre für mich auch ein Grund etwas sehr blödes zu tun.


    Meine größte Angst war es immer zu versagen. das war ja auch mit einer der Gründe warum ich angefangen habe zu schn****n.


    Aber so bringts ja auch nichts, wenn ich schon wieder so denke.


    Trotzdem kann ich mir grad keine Freude abgewinnen.


    Ich bin schon wieder so sauer auf mich.


    LG Zimt

    @ zimtchen

    ab ins bett :-) .. morgen ist ein neuer tag.. ;-) .. meine mutter musste an der fahrprüfung rückwärts über die kreuzung fahren.. naja sie hat es dann nicht geschafft die prüfung.. das zweite mal hatte sie nicht so ein arsc..... von einem prüfer und es ging super..


    peace

    Oh Gott, ich musste auch schon solche Sachen machen. Rückwärts um die Ecke und Verkehrsgerecht wenden.


    Und immer fummelt mir mein Fahrlehrer in den pedalen rum. Als ob ich zu blöd dafür wär. Ist das nicht ein Anzeichen dafür, dass er mir nichts zutraut?


    Zimt

    hey, das mit dem fahren, ich sag dir, mein oller pruefer hat mid bis zum letzten moment in den pedalen rum gefummelt und ich wusste nie war das jetzt ich oder er...


    wenn wir irgendwo fertig waren, musst ich immer alles los lassen und er hat eingeparkt... groll!!


    is ja kein wunder dass ich da kein selbstvertrauen gekriegt hab :-/


    die erten 50 km allein fahren waren der alptraum schlecht hin, hinter her wurde es zum geilsten gefuehl der welt... nur mut, es wird dir auch irgendwann so gehen!!

    Guten Morgen ihr lieben, Bei schoko ist das ding endlich weg!!! Freu!!!


    Was muss ich da lesen?? bei der Fahrprüfung rückwärts über die Kreuzung?? Hä?? So verrückte Sachen hab ich garnicht machen müssen..find ich ja schlimm...darf man denn das überhaupt??


    Bei mir saß auch der Fahrlehrer vorn und der Prüfer hinten..und mein Fahrlehrer hat immer unbemerkt Zeichen gemacht.


    Hat sich eigentlich jemand von euch bei sat gemeldet?