• Selbstverletzung

    Hallo, habe schon länger mal mitgelesen, aber jetzt muss ich selber mal was loswerden. Komme mit meinem Leben nicht mehr klar. Seit einiger Zeit geht´s mir besser, wenn ich mich selbst verletze, z.B. den Arm am Backofen verbrenne, mir die Unterarme anritze usw. Das hört sich jetzt wahrscheinlich total bescheuert an, aber ich muss das einfach mal…
  • 23 Antworten

    Ja,

    eine Woche Pause z.B.. Aber ich bin froh, dass es noch nicht so weit ist. Habe einfach Angst, wieder abzurutschen. Na ja, im Moment bekomme ich sie noch und dann mal sehen. Wenn sie meint, es sei genug, muss ich sie absetzen und dann gucken wir, wie´s mir geht. Zur Not kann ich dann, wenn´s gar nicht anders geht, nochmal welche bekommen. :-)

    Grasi,

    stimmt ja, Du wohnst in Österreich. Aber du hattest Schoko gefragt, und die kann Dir ja auch nur sagen, wie es in Deutschland läuft ;-)


    Zumindest ist der Link recht informativ bezüglich der möglichkeiten und Methoden der Therapie.

    Its´me-Schoko-Phoebe...etc.

    Ich hab mal eine Frage an euch. Gibt es das, das man auch unterbewusst zu Selbstverletzungen neigt? Mir ist das in der letzten Zeit schon fast unheimlich, da ich mich fast tagtäglich an irgendwas verbrenne oder mich schneide. Oder mir ganz einfach mal einen blauen Fleck hole. Vielleicht bin ja nur schusselig geworden.:-/ Wäre dankbar für eine Antwort, falls ihr von sowas mal gehört habt oder aus eigener Erfahrung.


    LG

    Ich antworte trotzdem mal, obwohl ich nicht Schoko, It's me oder phoebe bin.


    Ich glaub die Frage ist schwer zu beantworten....


    Wenn man sich halt ab und zu nen blauen Fleck holt oder wo anstößt und auch sonst ein wenig schusselig ist in der Hinsicht dann denk ich, ist es halt einfach so. Zufall wie man so schön sagt.


    Wenn man sich aber wie du deshalb schon solche gedanken macht und die frage stellt, dann würd ich nochmal ernsthaft drüber nachdenken bzw. mich vielleicht mit jemandem pers. austauschen wenn du dazu bereit bist und kannst.


    Nägel kauen passiert auch meistens unterbewußt. Aber man steuert es ja eigentlich schon selber, wenn du verstehst was ich meine. ich hab zum Beispiel früher immer wieder an de Nägeln rumgekaut, wenn ich nervös war. mit der zeit ist das dann stärker geworden, weil ich es halt immer getan habe wenn mir langweilig war. Mit dem Sch*****n bzw. der SVV ist das schon was anderes. (Vielleicht ist es damit vergleichbar, wenn man die Nägel bis zum bett runterkaut, aber sicher nicht, wenn man so ein wenig rumknabbert wie ich das früher mal gemacht hab.)


    Man sitzt irgendwo und fängt halt damit an. Ist doch mit dem rauchen das selbe. Mein Dad raucht wenn er Stress hat oder wenn ihm langweilig ist. Dann hat er halt "was" in der hand.


    Ist jetzt schwer zu erklären.


    Naja.


    Vielleicht hilft es trotzdem irgendwie.


    LG Zimt

    buero ist scheisse...


    Kollege (sitznachbar) weg, Zu hause leer (inklusive Kuehlschrank, was ich S zu verdanken hab der mir innerhalb von 1 tag 5 mahlzeiten weggefressen hat) und ich will eigentlich nur heim und mich bei meinem ex unter kuscheln...


    da hatte ich ausserdem neulich den horror dass er das forum gefunden haben koennte...