Aalso,

    das ist so: er hat hier seine Diplomarbeit geschrieben letztes Jahr und wir haben uns super verstanden. Nachdem er Anfang letzten Jahres dann hier aufgehört hat, haben wir täglich SMS geschrieben und er hat sich sehr viel Mühe gegeben, heißt, er wollte sich mit mir treffen usw.. Da ging es mir aber soo mies, dass ich keinen Menschen sehen und schon gar nicht an mich ranlassen konnte/wollte. Leider (!) habe ich das nie ehrlich gesagt, sondern ihn einfach hingehalten, was - wie ich selber weiß - nicht gerade die tolle Art war. Jedenfalls ist dann der Kontakt einen Tag vor Valentinstag abgebrochen (auch etwas unschön) und vor ca. zwei/drei Monaten hat er sich wieder gemeldet, er würde mich vermissen, es täte ihm so leid was passiert sei, es wäre blöd gelaufen, er hätte mir nicht weh tun wollen usw. (damals hatte er noch eine Freundin, die gibt´s aber nicht mehr). Ich war erst misstrauisch und nach zig SMS von ihm habe ich wieder geantwortet. Seitdem schreiben wir täglich mindestens 10 SMS, jeden Abend kommt der Gute-Nacht-Gruß, manchmal weckt er mich morgens, wir telefonieren alle zwei/drei Tage.


    Jetzt bin ich ja weiter als vor einiger Zeit und möchte ihn gern sehen. Ich weiß nicht, was ich mir davon verspreche. Ich vermisse ihn so, möchte ihn einfach in den Arm nehmen und nicht mehr loslassen. Einfach nur festgehalten werden, verstehst Du? Was den Rest angeht... eine Beziehung... keine Ahnung, meine Angst ist nach wie vor da. Aber erstmal wäre mir ein Treffen wichtig um zu sehen, wie er empfindet, was er sich vorstellt. So weit, so gut.


    Da er jetzt von sich aus nicht mehr fragt ob wir uns treffen, liegt es an mir - verständlicherweise, nach den ganzen Abfuhren von damals. Er hatte nur mehrere Anspielungen gemacht. Jedenfalls hatte ich mich gestern durchgerungen und endlich soviel Mut zusammen, ihn zu fragen. Freitag abend - er könne nicht, hat sich schon mit seinen Kumpels verabredet. Noch okay. Dann hab´ ich nach Samstag gefragt (gestern am frühen Abend) und seither keine Antwort darauf bekommen. Dafür einen Anruf, den ich nicht entgegennehmen konnte, da ich gerade heulend im Bett lag und auf meine SMS heute morgen, dass ich schon geschlafen hätte, nur Bla-bla. Nichts, er geht gar nicht auf meine Frage ein.


    Ich weiß nicht mehr weiter. Ich fühle mich so leer, so zerrissen. Er ist jemand, dem ich hätte vielleicht sogar endlich mal vertrauen können. Ich hab´ ihn so gern, er fehlt mir. Wieso sagt er mir dann nicht einfach "die SMS sind nett, aber ich will Dich nicht sehen!"??? Das wäre schlimm, aber so kann ich das nicht mehr. Ich kann nicht täglich SMS schreiben und nicht wissen, was Sache ist.


    Da es mir gerade eh mal wieder nicht soo dolle geht, kann ich das echt nicht auch noch gebrauchen. Ich will doch nur, dass er ehrlich ist!!!


    :°(

    also ich wuerd die flinte noch nicht ins korn werfen...


    ich werde dir jetzt sicher nichts vom pferd a la "der isses" oder so erzaehlen, dafuer kann ich die situation nicht beurteilen, aber ich wuerde erst ma bisi am ball bleiben, wahrscheinlich will er dich auch ma bisi zappeln lassen... frag ihn grade herraus am, tel ob er bock haette auf kino oder was trinken gehen oder irgendwas und er soll dir sagen wann er zeit haette.


    fuer den anfang is ne freundin (von damals) ne gute entschuldigung fuers hinhalten, eines tages kannst ihm dann ja evtl die geschichte erzaehlen...


    Ich denke nicht dass er kein intresse an dir haette, warum sonst das ganze trara und all die muehe und unkosten in sms und telefonate??


    Ist halt die frage was er genau will und die einzige die das rausfinden kann bist du. Also komm in die hufe und zeig dich von deiner charmanten und zuckersuessen art und find wenigstens herraus woran du bist.


    Wenn du erst ma die schulter zum anlehnen bekommst, kannst du immer noch sehn ob es die richtige schulter ist fuer mehr, und wenn nicht, na, dann halt nicht. Er soll dich ja nicht gleich heiraten und dir 90 rote rosen mit bringen, sondern sich einfach ma ganz entspannt mit dir treffen.


    das waere eine ganz normale handlung nach dem wie du die geschichte beschreibst...

    :-)

    Ja, normal wäre das. Ich meine, was bringen jeden Tag die zig SMS, die Telefonate? Das ist ein schöner Zeitvertreib, lustig - aber wenn´s auf nichts hinausläuft, irgendwie auch sinnlos. :-/


    Ich verstehe es ehrlich gesagt auch nicht ganz. Wenn ich jemanden nicht sehen will, texte ich nicht jeden Tag mit ihm, rufe an usw.. Wozu?! Aber begeistert zu sein scheint er ja nicht, sonst würde er ja mal reagieren. :-|


    Ich hatte ihm gestern auf die Absage für Freitag geschrieben, er solle sagen, wann er Zeit hat - nichts. Und, wie gesagt, auf Samstag geht er nicht ein.


    Ich überlege schon gerade ihm zu schreiben, dass er mir sagen soll, was er sich vorstellt. Ich halte es einfach nicht mehr so aus! :-(

    @na dass du gerne was mit ihm unternehmen würdest.. da er ja jetzt keine freundin mehr habe... (musst gar nicht auf früher eingehen.. ).. wenn du um den brei rum redest passiert rein gar nix und nachher bist du frustriert.. bzw. noch viel verwirrter.. mehr als sorry nein kann er ja nicht sagen... oder ??? ..