Hallo Che,


    weiß noch nicht genau wie es weitergeht.Ich hab von der Psychologin noch keine Antwort bekommen......


    Werd am Freitag nicht zur Hochzeit meiner Schwester fahren. Schaff ich im Moment nicht.


    Ich steh im Moment neben mir. Hab das Gefühl ich verliere mich selbst.Klingt blöd.........


    Träume, das ich auf eine Abgrund zulaufe und falle...........


    Kriege vieles nicht mit in der Schule.Kann mich kaum konzentrieren........


    Ich hab deswegen bald ei Gespräch mit meinen Dozenten und dem Schulpsychologen.Graut mir vor.......


    Lieben Gruß an Schoko. Wie es ihr gestern erganen ist, kenn ich sehr gut. Toll 11 Tage!!!


    sanji

    Davor graut Dir...

    versteh ich schon.


    Du mußt da etwas preisgeben, um verstanden zu werden und Hilfe zu bekommen, Nachsicht wohl auch wegen Fehlleistungen, aber im Endeffekt bringt es Dich voran. Nur - es kostet eben Überwindung.


    Geh aber davon aus, daß Du kein Einzelfall bist und ernstgenommen wirst. Das kann Dir vielleicht helfen, auf das Angebot einzugehen.


    Es beruhigt mich sehr, daß Du diese Gespräche vor Dir hast. Daß Du Dich nicht allein auf Dich oder uns hier verläßt.


    Deine Chance, da rauszukommen, ist doch gut. Versuche mal, Deinen Willen zu trainieren, versuch mal anstelle *** doch was anders zu tun - schreiben, telefonieren, Sport bis zur Erschöpfung. Mach Dir danach klar, daß jede Stunde, die Du gewonnen hast, ein Sieg ist, ja, jede Minute schon. Auch wenn es letztendlich wieder einen Rückschlag gibt. Mit der Dauer der Zeit, die Du durchhältst, beweist Du Dir selber wie stark Du bist.

    Schoko


    dank dir fürs Daumen drücken!!!


    Du hast selbst genug um die Ohren. Das weiß ich sehr zu schätzen.


    Che,


    Du hast recht. Es kostet mich Überwindung. Hab aber nicht vor zu kneifen. Ich denke, vielleicht sollte es so sein.Schließlich ist dei Prüfung schon im Dezember und ich will sie schaffen. Vielleicht kann ich dadurch ein wenig Unterstützung bekommen.


    Ich weiß, das das (SV) nicht gut ist. Mir gibt es aber eine unheimliche Erleichterung.Die Unruhe ist weniger und der Druck geht weg. Ich versuche es solange hinauszuzögern, wie es geht.Momentan gelingt mir das nicht sehr gut. Ich schäme mich dafür sehr. Bis vor kurzem dachte ich, ich wär total bescheuert. Sowas macht kein normaler Mensch. Weiß aber jetzt, das das nichts mit Verücktsein zu tun hat.


    Darüber konnte ich nicht mal mit der Psychologin reden, Was ich gern getan hätte, aber ich mich noch nicht dazu überwunden hatte


    ich hoffe sehr, das sie sich meldet.Will es nicht einfach so enden lassen.

    sanji

    hi .. Ich weiß, das das (SV) nicht gut ist. Mir gibt es aber eine unheimliche Erleichterung. Die Unruhe ist weniger und der Druck geht weg.. das mag schon sein.. nur zu welchem preis.. hmmm.. na das weisst du ja schon.. also ich denke aber schon dass du schon viel weiter bist als vor ein paar tagen.. hmm.. du hast nämlich erkannt dass es auch möglich ist etwas dagegen zu unternehmen.. du bist dir nur noch nicht ganz hundertprozentig sicher wie du dies nun anpacken sollst.. aber dies wird schon werden..

    Sanji, ich drück Dir auch ganz doll die Daumen, dass sich Deine Therapeutin noch meldet. Ich finde es Stark, dass du ihr einen Brief geschrieben hast!!!


    Und Schoko, Dir wünsch ich einen schönen Urlaub (bin Morgen nicht da)!!!