• Selbstverletzung

    Hallo, habe schon länger mal mitgelesen, aber jetzt muss ich selber mal was loswerden. Komme mit meinem Leben nicht mehr klar. Seit einiger Zeit geht´s mir besser, wenn ich mich selbst verletze, z.B. den Arm am Backofen verbrenne, mir die Unterarme anritze usw. Das hört sich jetzt wahrscheinlich total bescheuert an, aber ich muss das einfach mal…
  • 23 Antworten

    guten morgen...

    und....


    *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:)


    *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:)


    einen schönen Tag wünsche ich euch..und vor allem:


    ein schönes Wochenende!!!!!! year!


    hetty: ob du es glaubst oder nicht; dieses Problem ist meist


    anerzogen. Wir lernen von klein auf zu gehorchen..und das zu


    tun was man uns auferlegt...und das nehmen wir dann mit in die zukunft...meist ist dann unser selbstbewusstsein noch gestört..und deshalb buhlen wir um jedes lob...


    lg

    @ Hetty

    Danke! Und --> PN! ;-)

    @peace

    Nein, ich habe mich mit einer Freundin getroffen und habe mir ihr geredet.


    Wütend bin ich nur, dass ich zuviel erzähle, sonst nichts... :-(

    @its me

    Auch Tag 1... ach mensch, lass Dich drücken! :-x

    @phoebe

    Dir auch ein schönes Wochenende und extra für Dich:


    *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:)

    Zitat

    Nein, ich habe mich mit einer Freundin getroffen und habe mir ihr geredet.


    Wütend bin ich nur, dass ich zuviel erzähle, sonst nichts...

    zuviel erzeahlen liegt im auge des betrachters...


    zu viel erzaehlen gibts nur wennn die person a) nicht zu hoeren mag oder b) was falsches mit der info anfaengt...


    da es ne freundin von dir war denk ich dass es sich um c) es war nicht zuviel erzaehlt handelt


    dem entsprechend: hast du evtl dich daruebere geaergert, dass du in den augen von wem anderen zuviel erzaehlt hast? in den augen von jemandem der sonst wollte dass man alles fuer sich behaelt??


    *mich auf duennes eis begeb*

    its me

    Zitat

    dem entsprechend: hast du evtl dich daruebere geaergert, dass du in den augen von wem anderen zuviel erzaehlt hast? in den augen von jemandem der sonst wollte dass man alles fuer sich behaelt??

    Ja, so war es, genau so! %-|


    In den Augen meiner Mutter. Es war schon immer so, dass man außerhalb der Familie nicht über Probleme sprach. Über nichts. Nicht mal über die kleinsten Auseinandersetzungen, über eine Meinungsverschiedenheit, über nichts. Und das sitzt leider soo tief drin, dass ich heute arge Probleme habe, mich darüber hinweg zu setzen. Es sitzt so tief, dass ich unbewusst immernoch so handel. Und wenn ich dann doch mal was mehr sage, kommt die Wut darüber. :-(

    @ hi zimt *:)

    @schocko

    Nicht mal über die kleinsten Auseinandersetzungen, über eine Meinungsverschiedenheit, über nichts.......


    .............


    hmmm bei mir war es dann eher so dass es mir voll peinlich war irgendwas zu sagen... mir wurde es zwar nicht wirklich verboten... klar kam da der spruch aber dieses oder jenes erzälst du nicht weiter dies ist familienangelegenheit.. aber da ging es dann nicht um mich sondern tante onkel bruder


    ..............


    wenn es bei uns streit gibt dann sagen wir dann schon mal also wenn du jetzt wirklich das gefühl hast dass.. dann diskutier dies doch mit deiner freundin oder freund oder lehrer oder weiss nicht wer... wobei ich habe natürlich das gegenrecht ;-) ..


    ...........

    peace

    Zitat

    wenn es bei uns streit gibt dann sagen wir dann schon mal also wenn du jetzt wirklich das gefühl hast dass.. dann diskutier dies doch mit deiner freundin oder freund oder lehrer oder weiss nicht wer... wobei ich habe natürlich das gegenrecht

    Das ist ja mal ´ne tolle Sache! :-o Neee, sowas hätte es nie gegeben bei uns! Bei jeder Kleinigkeit hieß es, dass ich das nicht erzählen darf, nicht mal meiner besten Freundin früher usw.. Alles war tabu, alles. Nach außen sah alles super aus. Das heißt jetzt nicht, dass es nicht so war, aber auch wenn es Streit gab, keiner durfte es einem ansehen. Habe ich geweint, keiner durfte es sehen... ach, zum kotzen eigentlich sowas. :°(

    Schoko: Ist bei uns genauso. ich hab jetzt zwar nicht alles gelesen *zugeb* Aber die paar Sätze die ich gelesen habe, kommen mir bekannt vor.


    Ich darf niemandem etwas sagen. Manchmal komm ich mir vor wie beim Geheimdienst...Naja, lustig ist das aber trotzdem eher weniger.


    Ich würde mich auch nie trauen in der "Öffentlichkeit" zu heulen. Außer es würde jemand sterben...dann könnt ich es natürlich nicht fernhalten.


    Naja, ich bekomm auch immer eingeimpft, dass ich niemandem-ach um Himmels Willen, wie kann man auch nur daran denken- von irgendwelchen familiären Angelegenheiten erzähle....Was auch immer bei meinen Eltern darunter fällt.


    LG Zimt