Na ja...

    das solltest Du ja dann auch haben, ein bißchen zumindest, und nicht sagen "macht nix".


    Das macht ja grade den Sinn aus.


    Peace, vielen Dank für den Link!


    Muß ich nur noch übersetzen, damit es die Mitarbeiter begreifen können.

    clair

    Kriegt man bei nem Jahr Asientrampen Magen-Dram-Grippe??


    Aber warst du wirklich ein Jahr in Asien trampen


    ....


    na klar da kriegt man alle arten von darmerkrankungen.. hmmm es heisst ja schon cock it peel it or forgett it.. aber so nach zwei drei monaten ist das einem so ziemlich egal.. naja die konsequenzen hat dies schon ;-).. ja als ich noch ein bisschen jünger war.. war ich mal ein jahr unterwegs ;-D ..

    Oh man... das wär ja gar nix für mich...


    Eine aus meiner Klassenstufe ist jetzt mit Schlafsack (ohne Zelt) nach Neuseeland geflogen. Einfach so drauf los. Sie will dort jobben... Die ist so alt wie ich (also 18 oder 19)...


    Was die Mutter wohl dazu sagt? Ich wirds mir nie getrauen.


    aber Respekt!

    hmmmm aber das mit dem x rechnen.. hmmm da ich optimist bin und mal so von 30 x30 x 30 ausgehe.. währen wir ja dann bei 27'000 hmmm da müsste der admin direkt mal noch so ein 10'000 smily machen ;-D .. oder habe ich mich verhauen.. schocko du musst das mal noch prüfen für mich ;-) .. so als revisorin ;-D

    :-o

    Also ich hatte das Prinzip bei zweien verstanden, aber bei mehreren?! Mmh. Wobei ich das Summenprinzip eh näher an der Realität finde. Wenn ich allein von its me und mir ausgehe, zur Vereinfachrung, dann haben wir heute die 12. Da machen wir uns doch selbst was vor. Besser fände ich dann die 7. Das klingt besser. Und mit clair dann die 9. Okay. Mittelwert für jeden 3. Klingt besser als die 12, Mittelwert 4 für jeden. Realitätsfern.


    Fazit: Bin für das Modell Summenprinzip! ;-D

    clair

    schlafsack und zelt.. ist die wahnsinnig.. soooo viel gewicht.. also eigentlich ist das ja so.. je kleiner der rucksack desto länger ist man unterwegs.. also die leute fangen mit 20 kg an und irgendwann mal pendelt sich dies so bei 3 kg ein ;-D ;-D .. oder was genau soll ich in der beachhütte mit abendkleid und lackschuhen ;-D ;-D .. mein tagesbudget war 10 - 15 US$.. das war inkl. essen und übernachten und bus und sightseeing.. flüge waren separat.. schlugen nochmals mit so 2 -3000 EUR zu buche

    clair

    Sie will dort jobben --> skilehrer suchen die.. sie soll sagen sie komme aus der schweiz (ohh shitt wir verlieren ja immer;-D :-D) .. die wollen dies unbedingt lernen.. oder in einem skigeschäft arbeiten ist auch nicht schlecht.. da ist es schon möglich was zu finden..

    Schoko,

    ob Summe oder Produkt - es funktioniert immer und ist immer realitätsnah.


    Die Zahl hat dann aber nichts mehr mit "Tage" zu tun sondern ist eine dimensionslose Kennzahl.


    Und das Produkt ist eben "stärker wirksam", also die Erfolge und Mißerfolge werden stärker sichtbar.


    Ich denke, als Tabelle mit beiden Werten ist es doch ok.


    Man kann ja alle Werte getrennt über die Zeit graphisch darstellen.


    Ist mit Excell kein Problem, läßt sich nur nicht hier einblenden.

    Schon,

    ich war ja zuerst auch für die Produktvariante. Eben weil man stärker Erfolge und Misserfolge sieht, als bei der Summenvariante. Na ja, aber 12 erscheint mir nicht soo gut wie 7... so übertrieben. Na ja, aber wenn´s nachher eine Graphik wrüde, kommt´s auf´s selbe raus, das stimmt, klar. Wir können ja abstimmen! ;-D