Bin wieder da...

    Die Kundendelegation ist fort, und ich denke, es ist recht gut gelaufen. Hoffnungsvoll auch im Hinblick auf weitere neue Aufträge. (Ob dran was zu verdienen ist steht auf einem anderen Blatt). Da hat es was genützt, daß ich diese Klimmzüge gemacht hab :-)

    Darf ich euch mal was fragen, ich kann ja niemand anderen Fragen....


    Ich nehm seit gestern Abend blutverdünnende Mittel. (Wirkstoff: Tinzaparin-Natrium)


    Das sind so nette Fertigspritzen.


    Das ist ja nun alles schön und gut, allerdings hab ich jetzt logischerweise ein kleines Problem. Die Apothekerin hat extra noch gemeint, ich soll aufpassen dass ich nicht irgendwie ne Wunde bekomm oder so....Dass es halt nicht blu*et


    Ähm, klasse. Gerade jetzt. Jetzt bin ich ein bisschen ratlos. Ich kann ja die Spritzen nicht einfach absetzen. Der Arzt hat sie mir ja verschrieben.


    Oder doch? Trau mich aber nicht.


    Aber wenn es vielleicht mit mir durchgeht....Ich hab ja keine Ahnung ob das sooo dramatisch ist....


    hm. Blöd, blöd, blöd.


    Naja, hier wird mir sicher niemand raten die Spritzen einfach wegzulassen, deshalb stell ich die Frage gar nicht erst, obwohl mir das als erstes durch den Kopf geschossen ist.


    Ich weiß halt jetzt nicht wie weiter.


    hm


    Zimt

    Schoko:


    Das war ein neuer Arzt. Da war ich das erste Mal, und auch nur weil es ein Notfall war.


    It's me:


    Danke, das ist lieb von dir. Aber ich kann irgendwie gerade gar nicht klar denken.


    Deshalb kann es sein, dass ich mich anstrenge es nicht zu tun, und dann gehts mit mir durch...dann überleg ich nämlich nicht mehr. Und dann vergess ich vielleicht, dass ich das eigentlich lieber lassen sollte im Moment.


    Hm, das ist doch wirklich doof.

    ne ne zimt

    spritzen einfach weglassen ist wohl auch nicht das was du machen sollst.. andererseits hat der arzt ja klar gesagt wo du aufpassen musst.. hmmm..


    .......


    zimt jetzt hast du es doch 7 monate geschafft.. und eigentlich bist du nur so in einem blöden loch wegen ihm.. bzw.. weil du nicht weiter wissen tust... wäre es denn nicht möglich wenn du einfach mal dich wieder auf die 7 monate hochkommst oder so ..


    ...


    hmmm dir mal feste winken tue und hoffe das dies ein bisschen hilft *:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)

    zimt

    Und dann vergess ich vielleicht, dass ich das eigentlich lieber lassen sollte im Moment..


    ...


    und wenn du dir so ein winkesmili zeichnest so ganz gross und den dann an die wand kleben tust.. und wenn du so im moment grad alles vergessen tust.. dann siehst du uns ja winken.. und dann vielleicht überlegst du es dir anders und schmeisst was aus dem fenster oder so ???

    peacefull:


    Das hat die Apothekerin gesagt. Der Arzt hat nichts gesagt.


    Die Spritzen haben ja schon ihren Grund, ist ja klar. Ich will sie ja auch nur ungern weglassen.


    Aber ich kann das nicht garantieren. Ich denk ja nicht den ganzen tag dran, dass ich das gespritzt hab. Wenns dann über mich kommt, dann kann ich es nicht ändern, momentan.


    Ich würde nur gern wisen ob das wirklich gefährlich ist, oder ob die das nur hochspielen.


    Zimt

    Zimt

    Mal ehrlich, ich verstehe Dich. Aber wenn sie Dir das schon sagen, wird es einen Grund geben. Mach keinen Mist und nachher hört es nicht mehr auf zu bluten! Was dann???


    Kannst Du nicht mit Deinem Hausarzt mal reden, dass er Dir was anderes gibt? Wenn Du schon Angst hast, es NICHT zu schaffen?! :-/

    Woher sollen wir das wissen?

    Solche mittel spritzt man nicht aus Spaß!


    Möglich, daß bei Dir eine Thrombosegefahr besteht...


    dann solltest Du auf keinen Fall absetzen!


    So mit Schlaganfall und Lähmungen weiterleben ist nicht toll... :-(

    Aber das ist es ja nunmal. Das wär alles halb so schwer wenn ich es selber bestimmen könnte.


    --> du hast bewiesen dass du es kannst.. das ist nicht auf meinem mist gewachsen ;-) .. du selber hast dies erreicht ohne irgendwelches dazutun.. wenn du aber in deinem kopf sagst ich kann nicht ist dies natrürlich nicht wirklich möglich und ich gehe mit dir einig dass du es dann nicht wirklich selber bestimmen willst.. können tust du schon.. :-/

    Schoko:


    Ich muß diese Blutverdünnungsmittel momentan leider nehmen.


    Ich hoffe dass ich das bald wieder absetzen kann.


    Natürlich könnte ich meinen anderen Hausarzt fragen, aber dann würde er ja wissen wollen warum ich was anderes will.


    Das geht ja nicht.


    Und ein Blutverdünnungsmittel muss es halt sein, dann wäre ja das Problem auch bei einem anderen "Produkt" (von der anderen Firma beispielsweise) existent.


    Das ist eine verdammte Zwickmühle. Ich muss mir noch irgendwas einfallen lassen

    noch zu vorher

    weisst du wenn sie dir schon extra was sagen in der apotheke ist dies darum weil es sehr wichtig ist sonst würden sie das unterlassen weil sie höchstwahrscheinlich schlichtweg nicht alle warnungen im kopf haben können..


    ..


    aber sie wissen sicher wenn zuckerkranke was nicht nehmen sollen oder eben hier und du hast es schon richtig erkannt.. es funktioniert nicht..


    ...

    Che:


    Ähm, ich hab ja nicht gesagt dass ich es absetzen will. Ich habs mir lediglich überlegt, aber diese Idee wieder verworfen, weil ich weiß, dass ich es nehmen muss weil ich momentan durch eine Entzündung akute Thrombosegefahr hab.


    Darum gehts ja auch gar nicht, ich will mich ja nicht umbringen.

    Zimt

    Sorry, aber Du kannst es drehen und wenden, wie Du willst: es gibt keinen Ausweg. Du MUSST das Medi nehmen und DARFST Dich nicht verletzen. Basta. Punkt. Da gibt es nichts mehr zu überlegen und Du kannst Dir auch nichts einfallen lassen. Du DARFST Dich definitiv NICHT schneiden!!!