• Selbstverletzung

    Hallo, habe schon länger mal mitgelesen, aber jetzt muss ich selber mal was loswerden. Komme mit meinem Leben nicht mehr klar. Seit einiger Zeit geht´s mir besser, wenn ich mich selbst verletze, z.B. den Arm am Backofen verbrenne, mir die Unterarme anritze usw. Das hört sich jetzt wahrscheinlich total bescheuert an, aber ich muss das einfach mal…
  • 23 Antworten

    hallo

    mir geht es gott sei dank...oder sollte ich sagen schülli sei dank wieder besser!!! ich bin soooo froh das ich den mut hatte ihn anzuschreiben...und mir fachlichen rat zu holen...er hat es tatsächlich geschafft mir den druck zu nehmen.


    ich könnt ihn glatt umarmen (((((())))))


    da es mir wieder besser geht..schicke ich denen, die keine oder wenig kraft haben ganz viel von mir...ich denk an euch und hoffe es geht euch auch bald besser.

    bei mir hat sich einiges an angst angestaut...es fing an mit meinem ziemlich hohen arzneimittelverbrauch -und dann überlegt man...dann treten ängste auf...hab ich überhaupt noch eine chance..und dann dreht plötzlich alles ab...und es kommen unzählige themen hinzu -ich hatte auch den unglaublichen drang mal wieder zu ........... hab es aber nicht getan!!!!!!!


    freu, freu, freu!!!!!

    ich freu mich mit!!


    ich hab die kurve wieder gekriegt..


    so einigermassen zumindest... muss jetzt nur aufpassen dass die schnitte mich nich wieder verleiten... die entzuendungen sind ziemlich pfui, aber was erwartet man bei dreckigen klingen :-/


    aber ich weiss definitv dass das nichts mehr mit zyklen oder routine oder so zu tun hat...


    das war ploetzlich eine gaaanz bewuste entscheidung und die schwierigkeiten bei mir sind dann, dass ich es dann auch, wenn ich mich erst entschieden hab, nicht mit irgendwas anderem abweisen kan, denn ich habe mich ja ganz absichtlich bewust und gewolt dafuer entschieden...


    Ich weiss nicht...


    aber es ist ja nicht so schlimm wie frueher, ich schick ja mein bewust sein nicht auf auszeit so wie frueher, wenn ich gar nicht mehr wusste was ich tat!


    Phoebe, ich freu mich echt fuer dich!


    Solltest ofter auf mich hoeren ;-)


    nich zwar noch n jungspund, aber der grund des kraters im schwarzem loch ist mir doch sehr vertraut und ich hab mir langsam n trampelpfad rein und vorallem raus getreten...

    itsme

    aber es ist ja nicht so schlimm wie frueher, ich schick ja mein bewust sein nicht auf auszeit so wie frueher, wenn ich gar nicht mehr wusste was ich tat!


    :-/ hmmm dann müsstest du nicht die routine (hmm eh ein blödes wort viel mir nichts besseres ein) sondern den "zwang???" durchbrechen :-/

    Its me-Peace

    Zitat

    aber ich weiss definitv dass das nichts mehr mit zyklen oder routine oder so zu tun hat

    Ist das nicht eher eine SUCHT ???


    So wie bei mir der Kaffee und die Zigarette zusammen gehören, gehören auch diese Innerlich schmerzenden Gefühle mit schneiden zusammen. Indem man den inneren Schmerz versucht nach außen zu kompensieren.