its me

    Das ist ein falscher Schluss, den Du da ziehst!! Pass auf, ich dachte auch die ganze Woche über, dass, jedes Mal, wenn ich gut drauf bin, irgendwas kommt, was mir den Boden unter den Füßen wegzieht. Folge war, dass ich dachte, ich kann einfach nicht glücklich sein. Aber das stimmt so nicht!! Wir können glücklich sein! Anderen Menschen passieren genau dieselben Dinge, nur hauen die sie nicht so aus den Schuhen wie uns, da wir eh schon labiler sind. Also ziehen wir falsche Schlüsse daraus, auf die Ideen andere gar nicht kämen.


    Außerdem, überlege mal: nie mehr glücklich sein... was bedeutet das? Nur dahinleben... Tag für Tag... ohne wirkliche Freude usw. - kein Leben. Gerade die glücklichen Tage brauchen wir, um in ganz miesen Zeiten zu sehen, dass es auch anders sein kann - und ganz wichtig ! - auch wieder wieder anders sein WIRD!!


    Und jetzt überlege mal, warum Dir vielleicht gerade dieser Unfall passiert ist, als Du gut drauf warst: Weil er Dich, z.B. noch vorletztes Wochenende, völlig umgehauen hätte und Du vielleicht eine Riesen-Dummheit gemacht hättest. Das wäre zuviel gewesen, Du hättest es nicht mehr geschafft. Jetzt aber haut er Dich um, ja, Dir geht´s mies dadurch - aber nicht soo!! Du bist stärker als zu einem anderen Zeitpunkt.


    :-x

    Das glaube ich Dir ja...

    weißt Du, die ganze Woche über haben meine Gefühle auch was anderes gesagt... nichts kam wirklich an mich ran... und jetzt - sehe ich die Welt plötzlich wieder anders...


    its me, unsere Gefühle trügen uns oft - leider viel zu oft!! Lass Dich nicht komplett aus der Bahn werfen... Du bist stärker, als Du denkst - wir alle sind das!!

    Schoko: Oh, das freut mich für dich. Gehts dir besser?


    Hab deine Wege jetzt ne Weile nicht verfolgt.


    Ich hab seit 2 tagen nichts gegessen bis auf einen Apfel pro Tag und ein kleines Brot.


    Habe kaum Hunger und bin traurig.


    LG Zimt

    Zimtsternchen,

    das habe ich eine Woche lang gesagt... genau eine lange, unenlich lange und mega-anstrengende Woche... in der ich´s beinah´ getan hätte... ich stand schon mit einem Fuß über´m Abgrund... aber ich wurde zurückgehalten, aufgehalten, festgehalten... und bin nun, seit gestern abend, unendlich dankbar dafür...


    Gib nicht auf, kämpfe weiter!! Du bist so stark, das hast Du bisher immer wieder bewiesen! Das weißt Du im Hinterkopf, auch wenn es heute, im Moment, für Dich nicht so scheint. Wir wissen es alle hier. Ihr habt mir letzte Woche (ich weiß nicht, wer es genau war) gesagt, dass nach jedem Tal wieder ein Hügel kommt... ich bin noch nicht aufgestiegen, nicht annähernd so weit, wie ich schon war... aber ich bin nicht mehr am Boden, wie bis gestern noch... etwa 1/3 weiter oben... Du wirst auch wieder emporsteigen... ganz sicher...


    :-x

    Danke Schoko

    aber ich glaub dieses mal ist es anders.


    Die Situation war noch nie annähernd so, wie jetzt.


    Ich bin das Auf und Ab ja gewöhnt, gerade durch die depressiven / manischen Phasen. Ist ja schon seit längerer zeit so.


    Aber dieses Mal hat mir jemand das herz gebrochen und er wird nie wieder aus meinem Kopf rausgehen und aus meinem herz.


    Und allein deshalb lohnt es sich nicht mehr.


    Danke dir trotzdem.


    Viel Glück weiterhin


    Zimt