schockos leben .. liebes leben

    ne du drehst dich nicht im kreis.. deine erklärung von vorher

    Zitat

    Ich würde gern - auch gegen die verdammten Depris - Sport treiben. Sportverein? Nicht dran zu denken, kann ja nicht mal im T-Shirt auflaufen. Also nicht. Schwimmen gehen? Hah, guter Witz mit dem Arm... geht also auch alles nicht

    da schriebst du dass du keinen sport machen kannst wegen der sv und damit die depri bekämpfen möchtest nicht dass du wegen der depri keinen sport machen kannst :-/


    ...


    ...


    darum ist einer der parameter sv.. ein weiterer köntne sein ich möchte teamsport machen ...

    schokos leben .. liebes leben

    Zitat

    ...

    von itsme


    also, ich steig ma beim sport ein... du koentest ins firness studio, da kann man auch mit langarmigen klamotten trainieren...


    hab ich selbst lang gemacht... spaeter hatte ich n langarmiges netztop, ist nicht so heiss und der rest faellt trotzdem nicht so auf. Ausserdem iist es kein team sport so dass du auch nichtauf ne derart persoenliche ebene gelangst dass einer fragt...


    oder reiten, das macht man eh warm angezogen.


    Oder Tennis, da sind die anderen weit weg.


    Oder golf, da kann man sich auch lang anziehen.


    oder joggen, da brauchst du dich auch nicht mit anderen zusammen tun.


    Oder oder oder...

    .. sind alles möglichkeiten die du in betracht ziehen kannst.. trotz sv oder siehst du dies völlig anders ???

    Zitat

    .Da kommt noch der Depri-Faktor dazu, dass ich auch keinen Antrieb habe

    .. schon klar aber die möchtest du ja bekämpfen

    .. sind alles möglichkeiten die du in betracht ziehen kannst.. trotz sv oder siehst du dies völlig anders

    Schoko

    Ich hab jetzt noch nicht alles nachgelesen...ist ja ziemlich viel....


    Ich hab ja auch Depressionen und bin auch öfter antriebslos.


    Aber, was mich selber manchmal wundert, ich kann mich immer dazu aufraffen zum Pferd zu gehen. Und das seit 12 Jahren. Vielleicht ist es auch zur gewohnheit geworden. Aber ich fühl mich ganz arg komisch, wenn ich mal länger nicht da war.


    Als ich ne zeitlang mal gar keine Lust hatte, da hab ich A....tritte kassiert. Bin dann hin und als ich dann dort war, war es halb so schlimm.


    Das gleiche, als ich ein paar mal im Sommer bei 37 Grad in der prallen Sonne auf Turnieren reiten musste. Hatte auch zuerst keine Lust, aber dann hab ich es doch gemacht. Und als ich schließlich drauf saß, wars halb so schlimm.


    Naja, was will ich jetzt eigentlich damit sagen...*überleg*


    Vielleicht solltest du einfach mal ohne groß drüber nachzudenken etwas anfangen.


    Ist ja meistens nicht verbindlich, außer du kaufst dir ein Pferd


    ;-D


    Ich überleg gerade ob ich nicht vielleicht einen Lateinkurs besuchen sollte. Oder ein Instrument spielen.


    Aber meine Eltern raten mir davon ab, weil ich ja viel beschäftigt bin mit pferd, Krankengymnastik-therapie, Führerschein, Schule usw....


    Vielleicht spinn ich auch nur rum und dass ist mal wieder meine heiß geliebte Manie :-/


    Gruß Zimt

    Zimt

    Du bist viel beschäftigt... mmh, hast Abwechslung... tut Dir das gut?! Ja, wahrscheinlich, blöde Frage eigentlich... Ablenkung hilft wohl immer... :-|


    Ja, mittlerweile ertappe ich mich selbst dabei, dass ich mich selbst immer erst fragen muss, wie ich denn heute drauf bin... ob´s mir denn gut geht... vielleicht müsste ich das abstellen... und so einfach drauflos leben... aber das habe ich verlernt... oder so... :-/


    ???

    klar sieht sie das anders, sie ist grade depressiv...


    *peace ma auf den kopf stell damit er mit den beinen wackelt und schoko was zu lachen kriegt*


    das ist ja das fiese an ner depression.


    heute nimmst sie sich vor, ja, dass und das mach ich, ich fang gleich morgen an! Morgen weil heute ist ja abc


    Morgen steht sie dann vor der wahl, couch oder sport, und alles ist so grau und kalt und sie ist so muede, also gewinnt die couch, und uebermogen ist sie so unsagbar sauer auf sich dass sie **** muss.


    So funktionieren wie.


    da wird echt der hund in der pfanne verrueckt...


    wenn wir erst ma wieder so drauf sind muss einen einer an den haaren rausziehen, in den hintern raus treten, gleichzeitig liebevoll taetscheln und da tief im unterbewust sein die lebensfreude rauskitzeln...


    Und wenn die da ist muss man so tun als sei das alles das normalste der welt...


    ist doch ganz einfach, oder :-(