das dacht ich mir schoko...


    bloss, du sitzt grade in ner zwickmuehle... dir fehlt die kraft zu kaempfen. aber dass es so ist wie es ist zieht dich grad noch mehr runter...


    Umgekehrt, angenommen fdu unternimmst was, und es scheitert (in der jetzigen lage sehr wahrscheinlich denn dein inneres ist darauf gepolt nun alles negativ zu sehn), dann wird alles nur noch schlimmer.


    da haben wir wieder die katze die sich in den eigenen schwanz beisst.


    horch mal auf deine innere stimme, ganz vorsichtig und sehr einfuehlsam... horch durch das durch was zb nach svv schreit... es ist nicht leicht, aber, mit svv willst du dir ein bestimmtes gefuehl verschaffen... was ist das gefuehl und welches willst du damit ueberdecken??


    du fuehlst dich im moment sicher super einsam und wertlos. aber wenn die situation mit ihm besser waere, glaubst du wirklich dass du dich dann besser fuehltest? nein, ich denke nicht.


    Ich denke du treibst grade auf offener see, und die einzige die zurueck rudern kann bist du... aber wrklich wollen tust du das auch nicht, denn am ufer wo alle warten, hast du angst, dass dich wieder einer verletzen koennte, waehrend da draussen, du allein in deinem boot, zumindest weisst woran du bist...


    das ist das was ich gestern meinte damit das sich dein unterbewustsein zur zeit wehrt...


    meine therapeutin sagte immer, eine depression, dissoziative zustaende, selbstverletzung etc ist alles eine form der selbst therapie.


    Dein koerper sagt, da ist was, damit mag ich mich nicht auseinader setzen oder davor hab ich angst, etc... und die depression soll dich quasi zurueck halten...


    du hast angst davor verletzt zu werden, mehr als "normale" menschen, nicht nur von ihm, auch von deiner Mutter. Nicht nur dierekt in dem sie was sagen koennte dass dich kraenlkt aber auch dass sie dich allein lassen koennte...


    Und durch die depression versuchst du dich zurueck zu ziehen, dich zu verkriechen, den "Raum" kleiner zu gestalten so dass alles uebersichtlicher wird...


    so treibst du nun in deinem kleinen boot und ueberlegst, was wohl besser ist, den aufwand zu machen zum ufer zurueck zu paddeln, und dann verwundbar zu sein, oder da in deiner einsamkeit zu hocken, wo du wenigstens weisst dass die dinge die dir angst machen dich nicht erreichen koennen...

    :-o

    Wow, its me, an Dir ist auch ein kleiner Psychologe verloren gegangen! ;-)


    Dass nichts mehr an mich rankommt, das stimmt... gestern wäre mein Vater 50 geworden... ich stand am Grab und habe nichts gespürt... ich konnte nicht eine einzige Träne weinen... ich war einfach leer... und bin es immernoch... keine Gefühle in mir... es kam nicht zu mir durch... wie eine Mauer, die mich umgibt und alle Gefühle abschirmt...


    Die Gefühle, die ich durch die SV überdecken möchte... die verschwänden nicht mit ihm, nein. Die hatte ich auch, als wir uns nahe standen, die Zukunft besser aussah... da würde ich mir was vormachen wenn ich sagen würde, dass das alles besser werden würde, hätten wir noch eine Chance.


    Klar, es ist die Angst da, verletzt zu werden und die ist groß... verdammt groß... da ich gerade auch wieder hoch-sensibel und empfindlich bin...

    Zitat

    Wow, its me, an Dir ist auch ein kleiner Psychologe verloren gegangen!

    meine thera meinte immer deswegen hasse sie es borderliner zu therapieren...


    die wuessten imer schon worauf sie hinaus wolle und wuerden dann stundenlang drjm herum reden koennen und sie zum teil mit ihren eigenen waffen schlagen...


    Schoko, ich sass schon zu oft in deinem boot...


    und ich hab die letzten 2 Jahre selbst-therapie gemacht (hab mir paar buecher fuer psychologen besorgt wie man borderliner therapiert, sehr interessant), jede meiner tiefphasen analysiert...


    und ich weiss wie es ist wenn sich das unterbewustsein wehrt.. ich wollte es ewig nicht zugeben...


    das wuerde hier den rahmen sprengen...


    Aber du bist immer noch anders, denn du willst immernoch irgendwie daraus.. im moment willst du raus gehoben werden...


    das geht aber nicht, wir muessen dich raus ziehen und da musst du mit arbeiten...


    ich hatte phasen, da wollte ich dass leute versuchen mich raus zu holen, aber hab mich dagegen gewehrt, in der hoffnung das sie es immer weiter versuchen... aus angst dass sie, sobald ich draussen bin, mich wieder alleine lassen... und ich bin oft gradezu bereitwillig in meinew depressionen gegangen, habe medikamente etc verweigert, weil ich gar nicht wollte dass es mir besser geht...

    Mmh,

    das ist bei mir schon anders... ich will nicht in die Depression, ich will das auf keinen Fall mehr... und ich schlucke jetzt noch mehr Medis in der Hoffnung, dass es besser werden wird... weil ich wirklich nicht mehr kann...


    Ich wünsche mir so sehr, mal wieder mit Freunden wegzugehen und einen richtig schönen, unbeschwerten Abend verleben zu können.


    Ich habe schon Angst, die Leute nur zu nerven so nach dem Motto, die will doch gar nicht... aber ich will... ich hab´ nur langsam keine Kraft mehr...


    Ehrlich gesagt ändert sich nichts daran: ich wünsche mir nur noch, dass ich allen Menschen egal bin, dann könnte ich einfach gehen... das ist mein größter Wunsch!

    Auch wenn ich mich wiederhole

    Du wirst uns nie egal sein.


    Dieser Wunsch ist nicht Dein größter, das stimmt einfach nicht.


    Dein größter Wunsch steht ein paar Zeilen darüber - normal leben zu können.


    Ich glaub dran daß Du es schaffst.

    Aber weisst du was?? dieser wunsach ist gut!! denn das heisst das da immer noch was ist was dir was bedeutet!


    du willst andere nicht verletzen, du willst den anderen auch nicht weh tun...


    Mir war das scheiss egal, ich hab sogar meine tiere im stich gelassen...


    Du hast noch nicht ganz aufgegeben!! du wirst es auch nicht, hoerst du?!


    Konzentrier dich drauf dass du eines tages fuer dich noch sein willst!!


    Und vor allem... solltest du jemals in der situation sein dass du "gehn" willst, ueberleg dir, willst du wirklich sterben oder nur nicht mehr sein??


    da ist ein riesen unterschied vom inneren gefuehl, versprich dir selber dass du dir diese frage sehr gut ueberlegst, wenn das 2. bei rauskommt, dann lohnt es sich nicht irgendetwas zu tun, und wenn du die frage irgendwann mal mit dem ersten beantwortest, dann nimmst du das telefon und rufst IRGENDJEMAND an, sagst wo du bist und was los ist.


    KLAR?!?!


    das ist keine Bitte...

    its me

    Das Problem ist, dass, wenn ich heute abend meiner Therapeutin sage, WIE es wirklich ist, sie mich einweist...


    Du hast schon recht, ich will niemanden verletzen... ich hoffe nur, dass dieser Wunsch, es nicht zu tun, konstant bleibt... und nicht einfach nachlässt...


    Warum schafft es niemand mir glauben zu machen, dass ich nicht an die Arbeit, sondern an mich denken soll?! Alle PNs reichen mir nicht, alles Gesagte im RL reicht mir nicht... warum denke ich an den verdammten Job und meinen Chef, und nicht an mein Leben, was ich dabei bin aufzugeben???

    in wie weit bist du dabei dein leben aufzugeben??


    Karten auf den tisch:


    Wie nah bist du dran etwas zu tun um deinem leben ein ende zusetzen:


    Wie weit waere dass, und das frag ich nicht in oeffentlichkeit und die antwort gib nur dir allein, eine art schrei, ein schrei danach dass endlich alle sehn wie scheisse es dir geht damit endlich der verdammte druck von aussen abfaellt??


    Wenn du nur in irgendeiner weise daran denkst (und das geht wieder nur an dich) wie es waere im krankenhaus aufzuwachen, dann lass alles bleiben was dich dahin fuehrt!!


    denn es geht sooo leicht schief...


    Scheiss auf die arbeit,m das waere von meiner seite aus nicht was fuer mich gegen die einweisung spricht - meine argumente dagegenb sind, dass du, bei einer einweisung wegen akuter suizidalitaet in der psychiatrie (vermutlich offene) landest, und nicht in einer anstaendigen klinik fuer leute mit deiner symptomatik...


    In der psychiatrie ist es beschissen, absolut beschissen... da sind leute die haben mit uns fast nichts zu tun...


    das ist nicht der ort wo du hin willst.


    Momentan willst du an einen ort an dem du geborgenheit findest, an dem dir jemand das gefuehl gibt dass alles wieder gut wird!


    Und das wird es. nur du MUSST einsehn, dass du das auch finden kannst, ohne erst soweit gehn zu muessen!!!


    Du hastim augenblick die zuegel fuer dein leben in anderer leute haende gelegt... (deine thera) das ist ok, aber dann tu es tatsaechlich.


    du hast andere leute mitverantwortlich gemacht, also hoere auf ihre ratschlaege!


    ich ffrag noch mal, wenn du heute abend nach hause gehst, ganz ehrlich, wie hoch schaetzt du die wahrscheinlichkeit dass du dir schlimmeres antust als "bloss" zu schneiden?

    Che


    Ich werde mit ihr sprechen... ich kann nicht mehr, das merke ich... ich kann mich nicht mal mehr unterhalten hier... wäre beim Essen gerade fast einfach aufgestanden und gegangen...


    its me


    Deine Fragen sind aber... heftig...


    Es ist nicht so, dass ich will, dass andere merken wie´s mir geht; im Gegenteil, könnte ich sagen, ich bin in Urlaub drei Monate, würde ich das tun und mich heimlich einweisen lassen... ich möchte nicht, dass es irgendwer mitbekommt... schon gar nicht meine Arbeitskollegen, die halbe Firma... das ist mein Horror!


    Ich denke auch nicht daran, wieder aufzuwachen... ich denke nur daran, einfach diesen ganzen Scheiß hier loszuwerden... einfach nur noch meine Ruhe zu haben...


    Meine Therapeutin hat mir eine Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie empfohlen; die haben verschiedene Abteilungen, eine auch extra für Depressionen. Auch eine geschlossene, aber eben auch offene... die für Depressionen käme wohl in Frage...


    Ich werde sie heute fragen, wie lange die Aufnahmezeit betragen würde...


    Sie wird wohl baff sein; ich habe das Thema immer abgeblockt und frage jetzt von mir aus danach...


    its me, auf Deine letzte Frage: ich werde mit meiner Therapeutin sprechen; dann sehe ich weiter...

  • Gast

    Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstelle ggf. ein neues Thema.